Sport
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Höhlenmensch, Schrei-Baby, Bikini-Beauty, lahmer Gaul: So sehen wir Federer, Djokovic und Co.

Ab Sonntag kämpfen die besten Tennisspieler der Welt in Roland Garros um die «Coupe des Mousquetaires». Vor dem French Open haben wir die Spieler mal etwas genauer unter die Lupe genommen und Erstaunliches festgestellt.



Roger Federer

Tennisspieler wie sie sich sehen

Stan Wawrinka

Tennisspieler wie sie sich sehen

Novak Djokovic

Tennisspieler wie sie sich sehen

Rafael Nadal

Tennisspieler wie sie sich sehen

Andy Murray

Tennisspieler wie sie sich sehen

Gaël Monfils

Tennisspieler wie sie sich sehen

Serena Williams

Tennisspieler wie sie sich sehen

Belinda Bencic

Tennisspieler wie sie sich sehen

Martina Hingis

Tennisspieler wie sie sich sehen

Maria Scharapowa

Tennisspieler wie sie sich sehen

Das könnte dich auch interessieren:

Die Geschichte zu diesem Foto mit Pogba ist wirklich unglaublich lustig

Link zum Artikel

Dieser Bündner Lokführer hat wohl gerade den besten Job der Welt

Link zum Artikel

«Der grösste Fehlentscheid der NFL-Geschichte» – und natürlich wieder Brady

Link zum Artikel

9 simple WhatsApp-Kniffe, die nicht jeder kennt

Link zum Artikel

Vor 50 Jahren: Als der Traum von der Schweizer Atombombe platzte

Link zum Artikel

Von frierenden Möpsen und fliegenden Vibratoren: Eine kleine Abrechnung mit Hollywood

Link zum Artikel

«Ken ist nur ihr schmuckes Anhängsel»: Soziologin über Geburtstagskind Barbie

Link zum Artikel

«Steigende Mieten!» – «Nur noch Beton!»: Das Streitgespräch zur Zersiedelungs-Initiative

Link zum Artikel

Ist die #10YearChallenge gefährlich? Die Fakten zum Internet-Phänomen

Link zum Artikel

Hunderte Millionen geklaute Zugangsdaten im Netz – so prüfst du, ob du gehackt wurdest

Link zum Artikel

3 Punkte: Wie Kritiker über den Reichen-Report motzen – und was davon zu halten ist

Link zum Artikel

«Das Beste im Mann» – mit diesem Anti-Sexismus-Werbespot läuft Gillette voll in den Hammer

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

9
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
9Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • pamayer 20.05.2016 23:02
    Highlight Highlight 'kenne' knapp die wichtigsten namen im tennis, verstehe nicht alle zwischentöne - und habe much köstlich amüsiert. Danke.
  • Lami23 20.05.2016 22:07
    Highlight Highlight Super!
  • Schreiberling 20.05.2016 16:19
    Highlight Highlight Machen die bei Monfils unten rechts den Hitler Gruss? 😅
    • Raphael Merz 20.05.2016 16:58
      Highlight Highlight Wohl eher ne Superman Pose, nicht?
    • Schreiberling 20.05.2016 17:34
      Highlight Highlight Ach ja, das könnte auch sein 😁
    • Licorne 20.05.2016 18:27
      Highlight Highlight Hitlergruss wäre meines Wissens rechts.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Leowind Pilz 20.05.2016 16:05
    Highlight Highlight Hahaha ganz stark, einige sind sehr gut getroffen. :D
  • goschi 20.05.2016 16:04
    Highlight Highlight das allerletzte unten Rechts *lach*
    Danke dafür :D

Federer deklassiert Fritz in 88 Minuten: «Ich mag es, gegen junge Spieler anzutreten»

Roger Federer bleibt auch in der 3. Runde des Australian Open ungefährdet. Der Champion der letzten beiden Jahre gewinnt gegen den jungen Amerikaner Taylor Fritz (ATP 50) 6:2, 7:5, 6:2.

Bei geschlossenem Dach brauchte er gegen die Nummer 50 der Welt nur gerade 88 Minuten und musste keinen Breakball abwehren. Er tat dies zumindest einen Satz lang vor einem speziellen Fan. Sein vierjähriger Sohn Lenny schaute von der Federer-Box aus zu. Und nach dem Match – während Federers Interview – …

Artikel lesen
Link zum Artikel