DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Aargau: Jetzt soll's auch hier für Sozialhilfebezüger bald weniger Geld geben

30.03.2016, 04:5030.03.2016, 06:46
  • Die Schweizerische Konferenz für Sozialhilfe (Skos) hat ihre Richtlinien überarbeitet. Das hat auch Folgen für Aargauer Sozialhilfebezüger. Denn der Aargau prüft, ob er die neuen Ansätze der Skos übernehmen soll, wie die «Aargauer Zeitung» schreibt.
  • Die Skos kürzt für Haushalte ab sechs Personen seine bisherigen Ansätze pro Person und Monat um 76 Franken. Für Bezüger bis 25 gibt's sogar 20 Prozent weniger Fürsorge.
  • Da im Aargau andere Ansätze gelten, reduzieren sich die Gelder in einem Sechspersonen-Haushalt für die Sozialhilfebezüger dort um «nur» 43 Franken. Heute erhält eine Person pro Monat 1029 Franken.
  • Beschlossen ist zwar noch nichts, aber die Chancen stehen gut, dass die Ansätze nach unten korrigiert werden. Die Aargauer SP will die Skos-Richtlinien nämlich für verbindlich erklären, manchen SVP-Politikern gehen die Kürzungen sogar noch zu wenig weit.  (rwy)
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Themen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

1 Kommentar
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1
66-Jähriger kracht mit Auto frontal in Lastwagen – tot

Ein 66-jähriger Autofahrer ist am Mittwochnachmittag in Hilfikon AG bei der Frontalkollision mit einem Anhängerzug ums Leben gekommen. Er geriet ausserorts auf einer geraden Strecke auf die Gegenfahrbahn, wo es zur Kollision kam.

Zur Story