Aktuelle Themen:

Nazi-Schmierfinken, Mord und Blechschaden: Polizeibilder aus Zürich von damals

Das Stadtarchiv Zürich verfügt über einen grossen Schatz an historischen Fotografien. Wir zeigen dir 35 Trouvaillen, die der Erkennungsdienst der Stadtpolizei Zürich in der ersten Hälfte des letzten Jahrhunderts geschossen hat.

1929: Tramunfall, Bahnhof Stadelhofen
quelle: stadtarchiv zürich

1936: Schwarzbrennerei, Brandschenkestrasse 14
Quelle: stadtarchiv zürich

1940: Unzüchtige Bilder, Kanonengasse 29, Restaurant Marconi
quelle: stadtarchiv zürich

1920: Tram-Autokollision, Badenerstrasse
quelle: stadtarchiv zürich

1933: Unterschlagung, Giesshübelstrasse 36
quelle: stadtarchiv zürich

1930: Tramunfall, Gloriastrasse
quelle: stadtarchiv zürich

1921: Eisenbahnunglück, Herdernstrasse, SBB
quelle: stadtarchiv zürich

1933: Einbruch, Sihlfeldstrasse 65
quelle: stadtarchiv zürich

1935: Verkehrsunfall, Langstrasse-Heinrichstrasse
quelle: stadtarchiv zürich

1922: Abtreibung und Kuppelei, Mainaustrasse 32
quelle: stadtarchiv zürich

1933: Brandfall, Neumarkt 13
quelle: stadtarchiv zürich

1938: Mord-Versuch, Löwenstrasse 40
quelle: stadtarchiv zürich

1921: Auto-Kollision, Selnaustrasse-Gerechtigkeitsgasse
quelle: stadtarchiv zürich

1928: Totschlag, Tramdepot Burgwies
quelle: stadtarchiv zürich

1921: Gefährdung der öffentlichen Sicherheit
quelle: stadtarchiv zürich

1922: Kuppelei, Mainaustrasse 32
quelle: stadtarchiv zürich

1921: Auto-Unfall, Heimplatz
quelle: stadtarchiv zürich

1942: Fahrlässige Tötung, Bahnhofquai 15
quelle: stadtarchiv zürich

1923: Tram-Auto-Kollision, Seestrasse-Schulhausstrasse
quelle: stadtarchiv zürich

1924: Sachbeschädigung Hakenkreuz-Schmierereien, Synagoge Löwenstrasse 10
quelle: stadtarchiv zürich

1936: Mordversuch, Militärstrasse 106
quelle: stadtarchiv zürich

1943: Velo-Diebstähle
quelle: 

1924: Auto-Tram-Kollision, Löwenstrasse-Bahnhofplatz
quelle: stadtarchiv zürich

1941: Kommunistische Propaganda
quelle: stadtarchiv zürich

1925: Verkehrsunfall, Seefeldstrasse
quelle: stadtarchiv zürich

1925: Abtreibung und Kuppelei, Höschgasse 52
quelle: stadtarchiv zürich

1925: Auto-Unfall, Rotbuchstrasse 56
quelle: stadtarchiv zürich

1940: Sprengstoffanschlag, Maschinenfabrik Oerlikon
quelle: stadtarchiv zürich

1942: Politische Malereien, Kreis 4 / 5
quelle: stadtarchiv zürich

1929: Auto-Unfall, Gessnerbrücke-Kasernenstrasse
quelle: stadtarchiv zürich

1929: Doppelmord, Pfingstweidstrasse 20
quelle: stadtarchiv zürich

1936: Umkippen einer Leiter, Bahnhofstrasse
quelle: stadtarchiv zürich

1931: Mordversuch, Hirschengraben 22
quelle: stadtarchiv zürich

1938: Verkehrsunfall, Kurvenstrasse-Beckenhofstrasse
quelle: stadtarchiv zürich

1939: Ballon-Explosion, Hallenstadion
quelle: stadtarchiv zürich

Lust auf mehr? Hier kommen 25 historische Bilder, die dir den Atem rauben

Eine Seiltänzerin zeigt ihr Können auf dem Hochseil. Unter ihr sind die Ruinen Kölns nach dem Zweiten Weltkrieg zu sehen. Das Foto stammt aus dem Jahr 1946.
1915 in Kalifornien: Holzfäller posieren vor einem gigantischen Mammutbaum im Redwoods-Nationalpark an der Westküste der USA.
Die erste Unterwasseraufnahme aus dem Jahre 1893. Das Foto machte der Franzose Louis Boutan.
Der König der Lüfte vor der Ära der Flugzeuge: Hier zu sehen, die Montage eines Zeppelins anno 1935.
Mit dem Absturz der Hindenburg bei der Landung in Lakehurst (New Jersey, USA) endete 1937 die kurze Blütezeit der Zeppeline. Beim Unglück kamen 36 Menschen ums Leben.
Adolf Hitler posiert in kurzen Hosen für den Fotografen Peter Wickman.
Der Erste Weltkrieg: Deutsche und britische Soldaten tauschen während des Waffenstillstands an Weihnachten 1914 Zigaretten, Geschenke und Adressen aus.
Der letzte Kuss vor dem Krieg: Die Soldaten zogen in den Zweiten Weltkrieg.
Ein Mann spielt Golf auf einem Wolkenkratzer in New York. Die Aufnahme datiert von 1932.
Die öffentliche Bibliothek von Cincinnati & Hamilton County (USA) im Jahr 1874.
Ein Strassenhändler verkauft im Jahr 1875 Mumien in Ägypten.
Die Titanic von 1911 im Vergleich mit einem modernen Kreuzfahrtschiff. Die Titanic war rund 260 Meter lang und 28 Meter breit. 1912 kollidierte sie auf ihrer Jungfernfahrt mit einem Eisberg und sank. 1514 der über 2200 Menschen an Bord starben.
Albert Einstein lässt sich porträtieren.
So hast du in den 1950er-Jahren gedatet.
Eine Pornodarstellerin im typischen Pin-up-Girl-Look der 50er.
Bob Marley gönnt sich auf einer undatierten Aufnahme ein Bier nach einem Fussballspiel.
Die Musik-Giganten der 80er: Der King of Pop Michael Jackson und die Queen of Pop Madonna auf einem Bild vereint.
Michael Jackson in einem etwas anderen Outfit: dem von Charlie Chaplin. Die Aufnahme stammt aus dem Jahr 1970.
Chaplin wiederum sah ohne Verkleidung so aus. Auf dieser Aufnahme von 1916 ist er 27 Jahre alt.
1985 in Paris: Eddie Murphy vertilgt ein Steak mit Pommes auf dem Rücken einer nackten Dame.
Damals und heute: Han Solo mit Chewbacca.
Andere Zeiten, andere Werbung: Mit dem Spruch «Wenn du sie betrunken brauchst» warb Budweiser einst für sein Bier.
Der 2013 bei einem Autounfall verstorbene Schauspieler Paul Walker («Fast & Furious») als Jugendlicher im Jahr 1985.
Sommer der Liebe: ein Hippie-Pärchen während des Woodstock-Festivals von 1969.
Aufnahmen wie diese von der Landung der Alliierten im Zweiten Weltkrieg gibt es auf dem Twitter-Kanal ClassicPics zu sehen.

Das könnte dich auch interessieren:

12 geniale Erfindungen, die deinen Koch-Alltag einfacher machen

Die 10 witzigsten Rezensionen bei Amazon – zum Beispiel für diese Huhn-Warnweste

Mit Vollgas in die Vergangenheit – was der Tesla-Chef falsch macht

HÄSSIG! So käme es heraus, wenn du deinen Aggressionen immer freien Lauf lassen würdest

Wir müssen uns dringend über die 00er-Jahre unterhalten! Sitzung! Sofort!

Peter Pan ein Kindermörder? Die absurdesten Fan-Theorien im Filmuniversum

Trump-Kenner Kim Holmes: «US-Verbündete sollten Trumps Tweets nicht allzu ernst nehmen»

Lohnt sich der Umstieg auf den neuen Firefox Quantum? Dieser Speed-Vergleich zeigt es

Liam füdliblutt – wieso Eltern denken müssen, bevor sie ihre Kinder zu Insta-Stars machen

Und dann war das Model zu dick ... Der Zürcher Walter Pfeiffer lebt im Glamour-Himmel