Australien
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Sturmfluten befürchtet

Zwei Zyklone erreichen Australien fast gleichzeitig



Gleich zwei Wirbelstürme haben am Freitag Australien erreicht. Zyklon «Marcia» traf am Morgen mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 295 Kilometern pro Stunde bei Yeppoon im Bundesstaat Queensland im Nordosten auf Land, berichteten Medien.

epa04628197 A picture made available on 20 February 2015 shows the Darwin showgrounds shelter filled up with the entire population of the remote community of Warruwi, as those residents are evacuated from Goulburn Island, in Darwin, Northern Territory, Australia, 19 February 2014. Tropical Cyclone Lam intensified to Category Three, bringing wind speeds of up to 140 kilometers per hour to parts of the Northern Territory, where it was expected to make landfall late 19 February 2015, the national Bureau of Meteorology (BoM) said.  EPA/NEDA VANOVAC AUSTRALIA AND NEW ZEALAND OUT

Ein Aufnahmezentrum in Darwin. Bild: EPA/AAP

Kurz zuvor hatte bereits der Sturm «Lam» den Bundesstaat Northern Territory erreicht. Die Behörden warnten vor Sturmfluten, Hochwasser und Sturmwinden.

In Queensland wurden sicherheitshalber 134 Schulen und 43 Kindertagesstätten geschlossen. In mehreren Orten wurden Aufnahmezentren eingerichtet. 

Auch die Behörden in Northern Territory hatten umfangreiche Sicherheitsvorkehrungen getroffen. Zunächst wurden aus beiden Regionen kleine Zwischenfälle gemeldet.

Meteorologen stuften «Lam» nach seinem Auftreffen an die Küste um drei Stufen auf Kategorie 2 herab, während «Marcia» weiterhin in der höchsten Kategorie 5 blieb. (feb/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Video von Fallschirmsprung

Dieser Fallschirmspringer verlor im freien Fall das Bewusstsein – das Video zeigt, wie er dennoch überlebte

Christopher Jones war ein guter Fallschirmspringer – bis zu seinem letzten Flug: Der Australier verlor im freien Fall das Bewusstsein – und hatte Glück, dass sein Retter mitflog.

Und dann bewegt sich Christopher Jones plötzlich nicht mehr. Der 22-Jährige ist im freien Fall, sein Schirm ist noch nicht geöffnet, als er das Bewusstsein verliert. «Sky Dive 12'000 feet goes wrong» – so heisst der Titel des Videos, das am Sonntag bei YouTube hochgeladen und seitdem schon über 3 Millionen Mal geklickt wurde. «Fallschirmsprung in 3660 Metern Höhe geht schief».

Diese Nahtoderfahrung sei womöglich der beängstigendste Moment seines Lebens gewesen, heisst es in der Beschreibung des …

Artikel lesen
Link zum Artikel