DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Schatzibärli, es ist so schön neben dir. Aber ist es wirklich Liebe, was meinst?   Bild:kafi freitag

FragFrauFreitag

Liebe Kafi, ich würde mal gerne wissen, was du davon hältst eine Beziehung wieder aufzuwärmen. 



Ich hatte mit meinem Exfreund eine mehrjährige Beziehung, die wir vor zwei Jahren in die Wand laufen liessen, und wir trennten uns mit vielen Tränen. In letzter Zeit sind wir uns wieder nähergekommen, freuen uns miteinander Zeit zu verbringen. Aber wie kann man ohne Psychologen erkennen, ob das innere Gefühl, welches einem guttut, die Gewohnheit ist, weil man den andern kennt, Zuneigung, welche man immer empfunden hat, oder ob es einen Versuch Wert ist, einen Neuanfang zu wagen? Ich weiss, wer nicht wagt, der nicht gewinnt ... aber es gibt, glaube ich, nichts, wovor ich mehr Angst habe als ihn noch einmal zu verletzen und ein weiteres Mal so lange zu leiden. Einige sagen, Ex soll Ex bleiben, das kommt zu 99% nicht gut. Hast du damit Erfahrungen gemacht und hast mir einen Rat? Lisa, 27

Liebe Lisa

Es ist jetzt von unschätzbarem Wert und von grosser Wichtigkeit, dass Sie auf die Meinung anderer hören. Das können natürlich Familie und Freunde sein, aber ich würde an Ihrer Stelle zusätzlich noch ein paar Psychologen dazu befragen. Denn, wie Sie schon selber schreiben, wie kann man ohne die Bewertung eines Experten wissen, ob ein Gefühl nun echt ist oder doch nur Gewohnheit. Es soll ja Leute geben, die raten, man solle auf sich selber hören, anstatt auf andere. Aber ich finde dieses In-sich-Reingespür-Getue total überbewertet.

Es soll ja Leute geben, die raten, man solle auf sich selber hören, anstatt auf andere. Aber ich finde dieses In-sich-Reingespür-Getue total überbewertet.

Nun sind natürlich Besuche bei Psychologen nicht ganz billig, gerade dann, wenn man zu mehreren gleichzeitig geht! Und das finde ich hier schon wichtig, weil es wäre verheerend, wenn man nur auf eine Meinung hören würde. Das kann ja kaum objektiv sein! Darum würde ich zu fünf raten. Mindestens. Oder zu sieben. Hauptsache, eine ungerade Zahl, weil man sonst immer wieder in eine unentschiedene Situation geraten kann und ich wüsste jetzt grad selber nicht, wie dieser beizukommen wäre. Eventuell mit einem Friedensrichter oder einem Fussballschiedsrichter, der sich in Rente langweilt. Da die Welt des Fussballs aber dieser Tage von schweren Bestechungsskandalen erschüttert wird, sehe ich diesen Weg auch als eher problematisch an. Sie könnten nie ganz sicher sein, ob die Entscheidung nun tatsächlich richtig und unparteiisch ist oder ergaunert und erkauft? Dem Blatter, es ist ihm alles zuzutrauen. 

Eine vielleicht einfachere Methode wäre die Findung einer zuverlässigen Antwort mit der Auswertung eines Psychotests. Diese erfreuen sich grosser Beliebtheit und haben schon so manche Unklarheit beseitigt. Ich habe damit herausgefunden, dass ich schwer facebooksüchtig bin, vermutlich sehr viel Drogen konsumiere (bis heute habe ich es nicht geschafft, auch nur eine Zigarette zu rauchen ...) und über eine starke charismatische Persönlichkeit verfüge. Dass ich mit einer 25%-Gewichtung eine Ombré-Haarfarbe tragen sollte und über eine unermessliche emotionale Intelligenz verfüge, welche aber meiner messbaren strategischen in nichts nachsteht. Dass ich, wenn ich in die Kardashian-Familie reingeboren worden wäre, die Khloé geworden wäre, welche sich ungestüm und mit immerwährendem zu hohem Body Mass Index und hoher Statur ins Familiengefüge einzugliedern versucht.

Mich haben diese Tests also wirklich weitergebracht im Leben. Sie haben mir sehr viele Fragen beantwortet. Auch solche, die ich mir nie gestellt hatte. Und ich denke, dass auch Sie Ihre Lösung darin finden könnten. Fangen Sie einfach mal oben an und arbeiten Sie sich bis unten durch.

Wenn Sie danach noch immer am Zweifeln sind, ob Sie einem Gefühl, das sich für Sie gut anfühlt, Platz einräumen sollten oder aus lauter Angst, wieder zu verletzen und verletzt zu werden, der Sache einen Riegel schieben wollen, dann rate ich Ihnen zu einem Nothelferkurs. In diesem lernen Sie, wie man einen Druckverband schnürt, der zu grosses Blutvergiessen verhindert, und wie man einen Menschen beatmet und wiederbelebt, sollte ihm mal kurz das Herz stehen bleiben. Zusätzlich würde ich mich mit einem schneidigen Versicherungsberater zusammensetzen und versuchen, mit einem abgerundeten Versicherungsportfolio dem Risiko einer gefühlsmässigen Involvierung beizukommen.

Ich hoffe sehr, dass ich Ihnen mit dieser ausführlichen Antwort dienen konnte. Diese 99% sind ja nun wirklich eine sehr zuverlässige Grösse, aber auch diese kann einem Rat von mir nie und nimmer das Wasser reichen.

Ganz herzlich. Ihre Kafi.

Fragen an Frau Freitag? ​ 

Hier stellen! 

Kafi Freitag (40!) beantwortet auf ihrem Blog Frag Frau Freitag Alltagsfragen ihrer Leserschaft. Daneben ist sie Mitbegründerin einer neuen Plattform für Frauen: Tribute.

Im analogen Leben führt sie eine Praxis für prozessorientiertes Coaching (Freitag Coaching) und fotografiert leidenschaftlich gern. Sie lebt mit ihrem 11-jährigen Sohn in Zürich.

Haben Sie Artikel von FRAG FRAU FREITAG verpasst?
Sälber tschuld! Hier nachlesen!

Bild

Bild: Kafi Freitag

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

FragFrauFreitag

Hoi Kafi. Wie bringt man ein Kind davon ab, Fluchwörter zu benutzen? Liebe Grüsse. Sandra, 30

Liebe Sandra  Oh Shit! Mit dieser Frage sind Sie bei mir nun tatsächlich an der falschen Adresse, bin ich doch eine grosse Liebhaberin des gepflegten Fluchens. Ich finde es eine wunderbare Ausdrucksform und ich mag den besonderen Singsang, wenn Anderssprachige es tun. Vor ein paar Monaten sass ich während etwa sechs Stunden bei einer brasilianischen Extension-Expertin (ein Hochzeitsgeschenk, den Roboterstaubsauger hatte ich drum bereits) und hatte die Gelegenheit, vielen Gesprächen zu …

Artikel lesen
Link zum Artikel