Blogs
Hipsterlitheater

Wortspielsport 3! Noch mehr hochintelligente Wortspiele

Hipsterlitheater

Wortspielsport 3! Noch mehr hochintelligente Wortspiele

Rafi Hazera
Folge mir
Mehr «Blogs»
Willkommen zum dritten Teil von Wortspielsport, liebe Athleten der bescheuerten Unterhaltung.
10.06.2016, 12:3110.06.2016, 13:48

Beginnen wir mit dem dümmsten Beispiel.

Bild
Bild: KEYSTONE/shutterstock

Autsch.

Bild
Bild: AP

Weiter geht's mit einer lokalen... Persönlichkeit.

Bild
Bild: KEYSTONE/shutterstock

Haha.

Bild

Ich liebe meinen Job bei watson. Er ist manchmal sehr dumm und das macht sehr viel Spass.

Bild
Bild: KEYSTONE/shutterstock

Kurz zurück nach Amerika

Bild
Bild: EPA FILES/shutterstock

Wir kommen bereits zum Finale.

Sorry, lag auf der Hand.
Sorry, lag auf der Hand.
bild:keystone/shutterstock

Wow. Echt jetzt?

HAHAHA!
HAHAHA!
bild:keystone/shutterstock

You... You didn't...

Bild
bild:keystone/shutterstock



Und nachfolgend nochmals die Teile 1 & 2 von Wortspielsport:



Den Einstieg macht ein bekannter Philosoph und Gutmensch.

Bild
Bilder: Keyston/shutterstock

Den haben die Winterthurer ja bestimmt noch nie gehört. 

Bild
Bilder: KEYSTONE

Input von Lina. <3

Bild
bilder: keystone/shutterstock/Facebook

Zur Abwechslung mal kein Wortspiel. Nur Albert Rösti.

Bild
Bilder: keystone/shutterstock

Sorry Mel. 

Bild
bilder: keystone/shutterstock






Und hier nochmals «Wortspielsport Nr. 1»

Beginnen wir mit der leichten Kost.

Bild
Bild: AP

Es geht aalglatt weiter.

Bild
Bild: KEYSTONE

Okay, für den entschuldige ich mich persönlich.

Bild
keystone/shutterstock

Zurück zur Einfachheit.

Bild
Bild: KEYSTONE

Es wird wieder schwieriger.

Bild
keystone/shutterstock

Ja, hier habe auch ich leicht geweint.

Bild
keystone

Und gleich noch eine Keule.

Bild
Bild: KEYSTONE

Nun zum Finale.

Bild
Bild: KEYSTONE/shutterstock
Herzlichen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.
Hier findest du Rafi Hazeras Hipsterlitheater.
Rafi Hazera
Rafi Hazera ist Grafiker, Comedian, Zürcher und das Herrchen des Zukkihundes. Rafi ist extrem schön. Und auch weise. Das ist Allgemeinwissen. Und er hat den Text für dieses Kästli natürlich nicht selber geschrieben. Wenn ihn jemand fragt, warum sein Blog auf watson «Hipsterlitheater» heisse, obwohl er gar nicht immer über Hipster blogge, dann lacht Rafi laut und sagt der Person, dass ihm ihre Meinung völlig schnurz sei und er manchmal auch an die S-Bahn-Türe lehne, obschon dies ausdrücklich nicht erwünscht wird. So ein ungehobelter Rowdy ist er nämlich. 

Rafi Hazera auf Twitter

Rafi Hazera auf Facebook

Sein Zukkihund auf Facebook

Rafi macht Comedy in der Zukunft
Rafi erklärt dem Zukkihund die Welt. Erfolglos.
Rafi erklärt dem Zukkihund die Welt. Erfolglos.
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
9 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Coffee2Go
10.06.2016 15:17registriert Februar 2014
Wieso find ich din Humor bi dene Wortspiel"witz" überhaupt nöd luschtig? Und das sogar als aktive SP wähler!
3419
Melden
Zum Kommentar
avatar
steffinski
10.06.2016 13:36registriert Februar 2014
de baschi, naschi, haschi, überraschi <3 isch und blibt de best
208
Melden
Zum Kommentar
9
Warum mich der Besuch im Möbelhaus hässiger macht als Sandros Bierdosen
Weil Sandro und ich ja mit dem Gedanken spielen, zusammenzuziehen, besuchten wir neulich an einem Samstag den schwedischen Möbelriesen. Warum ich am Sonntag fertig mit der Welt war, lest ihr hier.

Ich habe mich tausendmal über Paare lustig gemacht, die samstags mit langen Gesichtern durch die endlos langen Gänge des schwedischen Möbelhauses spazierten. Zwischen ihnen lagen mindestens zwei Meter, Frau zu 99% vorne, Typ hinter ihr.

Zur Story