DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Rauszeit

3 Ausflugstipps ins nahe Ausland mit dem ÖV

19.07.2021, 10:54

Unbestritten: Die Schweizer Feriendestinationen sind ein Traum und an Vielfalt kaum zu übertreffen. Trotzdem sehnen wir uns manchmal nach etwas Abwechslung. Wenn du etwas fremde Luft schnuppern und nicht allzu weit verreisen möchtest, lohnt sich ein Ausflug zu diesen Destinationen:

Domodossola, Italien

Dolce Vita ist nur eine Zugfahrt entfernt. Der RegioExpress Lötschberger bringt dich von Bern in weniger als zwei Stunden zur mittelalterlichen Stadt Domodossola. Vor allem Feinschmecker kommen hier auf ihre Kosten. Neben leckeren italienischen Gerichten bietet der historische Ortskern aber noch weit mehr. Jeden Samstag findet ein Markt mit über 170 Marktständen statt, die Spezialitäten aus der Region anbieten.

Bild: Shutterstock

Die Stadt im nördlichen Piemont hat aber noch viel mehr zu bieten als den Wochenmarkt. Ein Weg führt dich durch den üppigen Wald bis zum Gipfel des Hügels, wo sich die Wallfahrtsstätte Sacro Monte Calvario befindet. Besonders schön ist dort der Ausblick über die Stadt.

Bild: Shutterstock

Colmar, Frankreich

Verwinkelte Gassen, bunte Bauten sowie blumengeschmückte Fenster. Die elsässische Stadt Colmar könnte einem Märchen der Gebrüder Grimm als Kulisse dienen. Und sie ist nicht einmal so weit von uns entfernt. Von Basel aus erreichst du Colmar mit dem Zug in nur 40 Minuten.

bild: shutterstock

Wie im «grossen Venedig» kann man die Stadt im Viertel «Klein-Venedig» auch auf dem Boot entdecken. Wer danach noch nicht genug vom französischem Flair hat, kann noch einen Abstecher in die Heimat von Albert Schweitzer machen. Das malerische Dorf Kaysersberg liegt rund zehn Kilometer von Colmar entfernt.

bild: shutterstock

Innsbruck, Österreich

Die Stadt am Wasser mit herrlichem Blick auf die Alpen ist so schön, sie könnte fast zur Schweiz gehören. 😛 Für die Zugreise nach Innsbruck musst du ab Zürich mit circa 3,5 Stunden rechnen. Aber es lohnt sich!

bild: shutterstock

«Innsbrooklyn» wird die Stadt in den Alpen oftmals genannt. Grund dafür sind die vielen Dinge, die man alle ganz leicht zu Fuss entdecken kann. Darunter das Goldene Dachln – das Wahrzeichen der Stadt, sowie den Innsbrucker Dom oder das Schloss Ambras.

bild: shutterstock

Aufgrund der heftigen Überschwemmungen im Nachbarland Deutschland haben wir die Empfehlung für Deutschland vorübergehend entfernt.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das sind die 10 meistbesuchtesten Städte weltweit

1 / 12
Das sind die 10 meistbesuchtesten Städte weltweit
quelle: shutterstock
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Die günstigsten Preise für dein Zugbillett

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Grandiose Mountainbikerinnen – Neff, Frei und Indergand gewinnen Gold, Silber und Bronze

Das Schweizer Mountainbike-Team der Frauen hat in Tokio ganz gross abgeräumt. Jolanda Neff feiert einen überlegenen Solo-Sieg und darf auf dem Siegerpodest mit ihren Landsfrauen Sina Frei und Linda Indergand jubeln.

Jolanda Neff, Sina Frei und Linda Indergand schreiben in Tokio Schweizer Sportgeschichte. Das Trio feiert im Mountainbike einen Dreifachsieg. Neff siegte nach langer Solofahrt mit mehr als einer Minute Vorsprung vor Frei.

Acht Sekunden hinter Frei und 50 Sekunden vor der viertplatzierten Ungarin Blanka Vas wurde Indergand Dritte. Für alle ist es die erste Medaille an Olympischen Spielen. Ein reines Schweizer Olympia-Podest gab es erst zwei Mal, zuletzt 1936 im Turnen durch Georges Miez, Josef …

Artikel lesen
Link zum Artikel