Boeing
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Unglaubliche Geschichte

Jetzt gibt es den Videobeweis: Dieser Junge überlebte fünf Stunden im Fahrwerksschacht einer Boeing



Vor rund drei Wochen ging die Geschichte eines 16-Jährigen Teenagers um die Welt, der den Flug von San José nach Hawaii im Fahrwerksschacht einer Boeing 767 überlebte.

Nun wurde das Flughafen-Überwachungsvideo veröffentlicht. Und tatsächlich: Darauf ist zu sehen, wie der Jugendliche aus dem Fahrwerksschacht plumpst, und benommen auf das Rollfeld torkelt. 

An der Geschichte des Jungen bestehen Zweifel, da Überleben auf Flughöhe bei 62 Grad unter Null und kaum Luft zum Atmen schier unmöglich scheint. Gemäss der Bundesluftfahrtbehörde FAA fallen jene, die das schaffen, während des Flugs in eine Art Winterschlaf.

Wie die Polizei mitteilte, wurde der somalische Junge inzwischen nach Kalifornien zurück geflogen. Offenbar wollte er seine Mutter suchen, die sein Vater in Somalia zurückgelassen hatte. (rar)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen
0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Mögliche Ursachen für das Flugzeugunglück

Was geschah mit Flug MH370?

Das plötzliche Verschwinden einer Boeing 777-200 von Malaysia Airlines auf dem Weg von Kuala Lumpur nach Peking lässt Behörden wie Experten ratlos. Noch sind es nur Spekulationen, was mit dem Passagierflugzeug und den 239 Menschen an Bord passiert sein könnte. 

Am frühen Samstagmorgen verschwand eine Passagiermaschine der Malaysia Airlines über dem Südchinesischen Meer. Bisher sind lediglich Wrackteile gesichtet worden, von denen derzeit aber noch nicht sicher ist, ob sie wirklich von der Boeing 777-200 stammen. Es gibt eine Reihe von Spekulationen, was mit dem Langstreckenflugzeug und den 239 Menschen an Bord passiert sein könnte.

Plötzliche Schäden am Flugzeug können zu Explosionen oder dem sofortigen Verlust des Kabinendrucks führen. Doch …

Artikel lesen
Link zum Artikel