Deutschland
Social Media

Frauen kritisieren Heidi Klum und ihre Show GNTM

Ein Beitrag geteilt von roni (@ronilalilu) am

Frauen boykottieren Heidi Klum – aus dem gleichen Grund wie jedes Jahr

Model-Mamma Heidi Klum ist wieder auf der Suche nach Kandidatinnen für die neue Staffel von «Germany's next Topmodel». Doch es gibt Widerstand von Frauen, die Klums Schönheitsideale kritisieren.
05.10.2017, 11:3005.10.2017, 14:48
Mehr «Deutschland»

Heidi Klum sucht wieder nach Kandidatinnen für ihre Show «Germany's Next Topmodel» (GNTM). In den sozialen Netzwerken startete sie unter dem Hashtag #IchbinGNTM2018 einen Aufruf, damit sich möglichst viele «ihrer Mädchen», wie sie ihre Kandidatinnen nennt, für die Show anmelden. Viele Frauen folgten dem Ruf und veröffentlichten Fotos von sich.

Ein von @mafylu_10 geteilter Beitrag am

Doch nun hat sich gegen Klum und ihre Show Widerstand formiert. Eine Gruppe von Frauen kritisiert, die Schönheitsideale die Klum und GNTM verkörpern, seien absurd. Unter dem Hashtag #NotHeidisGirl verbreiten sie auf den sozialen Medien Fotos, auf denen sie erklären, warum sie Klum und ihre Show boykottieren. 

So schreibt eine junge Frau beispielsweise, es sei gefährlich, wenn junge Frauen lernen, dass sie sich erfolgreich hungern können.

Ein von @na_trash geteilter Beitrag am

Auch andere Frauen kritisieren, dass die Kandidatinnen in der Sendung GNTM angehalten werden, mehr Gewicht zu verlieren. So auch diese Frau, die schreibt, sie sei nicht Heidis Mädchen, weil Heidis Ernährungstipps direkt aus der Hölle kommen.

Die Kritik an Klums Show ist nicht neu. Jedes Jahr entzündet sie sich wieder. Dies, weil die selbsternannte Model-Mamma regelmässig Kandidatinnen aus der Show schmeisst, weil ihre Figur nicht entsprechend schmal ist. Vergangenes Jahr versuchte Klum zwar, dieser Kritik etwas entgegenzusetzen. So inszenierte sie sich immer wieder beim Fastfood-Essen vor der Kamera oder sagte einer Kandidatin, sie müsse an Gewicht zulegen, weil sie zu dünn sei. (sar)

Auch watson-Redaktorin Simone Meier hat sich schon mit GNTM befasst

Wer nicht den Schönheitsidealen entspricht, wird gemobbt

Video: srf/SDA SRF

GNTM Die Gewinnerinnen

1 / 9
GNTM Die Gewinnerinnen
Jana Beller gewann die 6. Staffel und verkrachte sich sofort mit der Agentur von Heidis Papa. Wo sie jetzt wohl ist?
quelle: x00499 / shamil zhumatov
Auf Facebook teilenAuf X teilen
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
20 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Luca Brasi
05.10.2017 12:53registriert November 2015
Ist es nicht grundsätzlich ein Problem derjenigen Frauen, die anscheinend ein Bedürfnis verspüren diese Heidi Klum-Sendung anzuschauen?
Warum dieser Sendung überhaupt Aufmerksamkeit widmen, wenn man diese für Quatsch hält?
Ohne Quote, keine Sendung.
1075
Melden
Zum Kommentar
avatar
Die verwirrte Dame
05.10.2017 11:53registriert August 2016
...Hauptsache immer motzen.

Topmodels müssen halt aussehen, wie sie aussehen.

Leute, die da mitmachen, sind sich dessen bewusst und möchten auch so aussehen.

Dünne Leute zu kritisieren, als "hungernd" zu bezeichnen, ist übrigens genauso "Bodyshaming" wie auf dicke Leute loszugehen.

Eine Freundin von mir ist auch total dünn, isst aber sehr wohl und gar nicht wenig. Manche Leute können auch nicht zunehmen.

Einfach leben und leben lassen und nicht ständig für alles Aufmerksamkeit suchen.
8918
Melden
Zum Kommentar
avatar
The Real Deadpool
05.10.2017 11:52registriert Juni 2017
Wie viel Staffeln gab's jetzt schon davon? Gefühlte 100. Und jetzt fangen sie erst an es zu "boykottieren"?

In erster Linie super PR für die Show ...
494
Melden
Zum Kommentar
20