Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Mi Mix: Das erste Handy mit nahezu randlosem Display. bild: xiaomi

Xiaomi hat das Smartphone enthüllt, das Samsung und Apple gerne hätten

Das Mi Mix von Xiaomi führt eindrücklich vor Augen, was beim Smartphone-Design möglich ist. Trotz seines 6,4-Zoll-Displays ist es nicht grösser als das iPhone 7 Plus – möglich wird das durch ein nahezu randloses Display.



Die Smartphone-Hersteller arbeiten seit längerem an Handys mit randlosen Displays. Bereits 2015 haben wir über diesen Prototypen des chinesischen Herstellers Oppo berichtet. Auch Samsung und Apple wird nachgesagt, für ihre 2017er-Modelle randlose Smartphones zu entwickeln. Doch nun hat ihnen Xiaomi aus China die Show gestohlen. Die Chinesen, derzeit unter den Top 5 der grössten Smartphone-Produzenten, haben gestern mit dem Mi Mix das erste Handy mit nahezu randlosem Display enthüllt.

Bild

Xiaomis Mi Mix: Lediglich auf der Unterseite ist ein schmaler Rahmen für die Fünf-Megapixel-Frontkamera zu finden.

Das Mi Mix besitzt eine Displaydiagonale von stattlichen 6,4 Zoll, ist aber von seinen Abmessungen her nicht grösser als das iPhone 7 Plus, das es auf ein 5,5-Zoll-Display bringt. In anderen Worten: Xiaomis und Apples Handys sind nahezu gleich gross, beim Mi Mix kommt man aber in den Genuss eines 23 Prozent grösseren Displays.

Trotz 6,4-Zoll-Display nicht grösser als ein 5,5-Zoll-Handy

Bild

Das Mi Mix ist nahezu gleich gross wie das iPhone 7 Plus, hat aber das weit grössere Display. bild: xiaomi

Laut Xiaomi besitzt das Mi Mix ein Display-zu-Gehäuse-Verhältnis von 91,3 Prozent – ein bisher unerreichter Wert. Die besten Konkurrenten kommen auf 75 Prozent, das iPhone 7 Plus auf unter 70 Prozent.

Das Mi Mix zeigt, wohin der Trend bei den Smartphones geht: Mehr Display, weniger Rahmen mit relativ kompakten Abmessungen.

Bild

Aufgrund der fast randlosen Bauweise wurde die Front-Kamera am unteren Bildschirmrand positioniert.

Bild

Wer sich wundert, wo der Ohrhörer zum Telefonieren geblieben ist: Den gibt es nicht. Der Schall wird direkt über einen internen Keramik-Lautsprecher und das Gehäuse übertragen. Konkret versetzen piezoelektrische Elemente den Metallrahmen in Schwingungen und sollen darüber den Klang erzeugen.

Bild

Das Xiaomi Mi Mix wurde zusammen mit dem französischen Designer Philippe Starck entworfen. Auf der Rückseite finden sich eine 16-Megapixel-Kamera und ein Fingerabdruckscanner.

Bild

Als Prozessor nutzt Xiaomi den neuen Snapdragon 821 von Qualcomm, der auch in Googles Pixel-Phone zum Einsatz kommt. Allerdings nutzt das Mi Max die maximale Taktrate aus. Dazu gibt es wahlweise 4 GB Arbeitsspeicher und 128 GB interner Speicher oder 6 GB RAM und 256 GB interner Speicher.

Bild

Der Akku ist mit 4400 mAh sehr gross, was für ein 6,4 Zoll grosses Display auch dringend notwendig sein dürfte. Erfreulicherweise hat Xiaomi die Schnelllade-Technik QuickCarge 3.0 integriert, sodass das Handy über den USB-Typ-C-Anschluss schnell geladen werden kann.

Bild

Das Mi Mix wird mit Android 6.0 ausgeliefert, auf dem mit MIUI 8 eine stark modifizierte Benutzeroberfläche läuft.

Das futuristische Android-Smartphone kommt in China am 4. November für umgerechnet 515 bzw. 585 Franken auf den Markt – ist vorerst allerdings offiziell nicht bei uns erhältlich. Wer das Mi Mix haben möchte, muss es sich also über einen Händler importieren lassen.

Das Mi Mix im Video

abspielen

Video: YouTube/Marques Brownlee

Galaktisch gut? Das taugt das erste Google-Smartphone wirklich

Das könnte dich auch interessieren:

Diese 9 Food Trucks aus New York wünschen wir uns in der Schweiz (weil absolut 🤤)

Link zum Artikel

Federer/Nadal necken sich wie ein altes Ehepaar und McEnroe will «ihre Karrieren beenden»

Link zum Artikel

«Kein Brexit ohne Parlament!» John Bercow sagt Johnson in Zürich den Kampf an

Link zum Artikel

St. Galler Polizist schiesst sich aus Versehen in den Oberschenkel

Link zum Artikel

Die lange Reise der Schiedsrichter-Pfeife an die Rugby-WM nach Japan

Link zum Artikel

Eins vor Tod will ich Sex und (eventuell) eine Ohrfeige

Link zum Artikel

CVP fährt grosse Negativ-Kampagne gegen andere Parteien – die Reaktionen sind heftig

Link zum Artikel

Wo du in dieser Saison Champions League und Europa League sehen kannst

Link zum Artikel

Migros Aare baut rund 300 Arbeitsplätze ab

Link zum Artikel

Eine Untergrund-Industrie plündert Banking-Apps wie Revolut – so gehen die Betrüger vor

Link zum Artikel

YB droht Bickel mit Gericht, nachdem er als Sportchef 40 Mio. verlochte

Link zum Artikel

Warum wir bald wieder über den Schweizer Pass reden werden

Link zum Artikel

«Ich hatte Sex mit dem Ex meiner besten Freundin…»

Link zum Artikel

Die amerikanische Agentin, die Frankreichs Résistance aufbaute

Link zum Artikel

Matheproblem um die Zahl 42 geknackt

Link zum Artikel

Wie gut kennst du dich in der Schweiz aus? Diese 11 Rätsel zeigen es dir

Link zum Artikel

«In der Schweiz gibt es zu viel Old Money und zu wenig Smart Money»

Link zum Artikel

So schneiden die Politiker im Franz-Test ab – wärst du besser?

Link zum Artikel

Röstigraben im Bundeshaus: «Sobald ich auf Deutsch wechsle, sinkt der Lärm um 10 Dezibel»

Link zum Artikel

So erklärt das OK der Hockey-WM in der Schweiz die Ähnlichkeit zum Tim-Hortons-Spot

Link zum Artikel

Die Geschichte von «Ausbrecherkönig» Walter Stürm und seinem traurigen Ende

Link zum Artikel

«Informiert euch!»: Greta liest den Amerikanern bei Trevor Noah die Leviten

Link zum Artikel

Keine Angst vor Freitag, dem 13.! Diese 13 Menschen haben bereits alles Pech aufgebraucht

Link zum Artikel

Der Kampf einer indonesischen Insel gegen den Plastik

Link zum Artikel

«Ich bin … wie soll ich es sagen … so ein bisschen ein Arschloch-Spieler»

Link zum Artikel

Alles, was du über die neuen iPhones und den «Netflix-Killer» von Apple wissen musst

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, wie wunderschön und gleichzeitig brutal die Natur ist

Link zum Artikel

Shaqiri? Xhaka? Von wegen! Zwei Torhüter sind die besten Schweizer bei «FIFA 20»

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

55
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
55Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Jere 27.10.2016 10:11
    Highlight Highlight Ich hoffe dieses Handy wird nicht dieselben Probleme Haben die das Galaxy S7 Edge hatte (unbeabsichtigtes berühren des Bildschirms, da beinahe randlos)

    Samsung hat das jedoch mittlerweile in den Griff bekommen.

    Bin gespannt was die Reviews zum Mi Mix sagen werden ;D
  • Sinteddy 26.10.2016 23:17
    Highlight Highlight Für alle die sich wegen der Platzierung der Frontkamera wundern:
    Handy umdrehen - Problem gelöst!
  • Matrixx 26.10.2016 19:28
    Highlight Highlight Mit der Frontkamera unten gibts noch mehr Doppelkinns (-kinne?)

    Aber finde das Handy top. Seit langem wiedermal ein neues, erfrischendes Design. Setz ich auf meine Liste fürs nächste Handy.
  • EinePrieseR 26.10.2016 18:47
    Highlight Highlight Die Frontkamera ist unten? 😂😂😂
    • pielot 26.10.2016 22:24
      Highlight Highlight iPhone 7 hat keine Kopfhörerbuchse mehr? 😂😂😂
    • EinePrieseR 27.10.2016 20:09
      Highlight Highlight Doch hat es. Nur keine Proprietäre.. 😂😂😂
  • glass9876 26.10.2016 17:43
    Highlight Highlight Dasselbe Gerät mit einem 5" bis 5.2" Bildschirm und ich wäre dabei.

    Wenn jetzt noch einer sagt, Apple sei innovativ, beginne ich einfach laut zu lachen... :-D
  • SVARTGARD 26.10.2016 16:55
    Highlight Highlight Her damit aber plötzlich.
  • Lord_ICO 26.10.2016 16:02
    Highlight Highlight Wow ist ja was ganz Neues, ich sage nur Sharp Aquos Crystal 2, hatte schon im Jahre 2015 keinen Rahmen mehr, war auch mit Android, also für alle Japaner ein alter Hut.
    • unejamardiani 27.10.2016 11:40
      Highlight Highlight Ja aber das wars dann auch schon mit den Besonderheiten. Das Aquos war ansonsten für die Tonne, sch... Kamera etc. nur randloser Bildschirm reicht nicht wenn du auf Qualität bei sonstigen Sachen verzichten musst und darin liegt der Unterschied zu diesem Gerät von Xiaomi.
  • Meitlibei 26.10.2016 14:41
    Highlight Highlight Geile Ding. Aber die Gefahr eines Display Bruchs wird so wohl auch steigen. Und wenn ich in eine normale Hülle pack siehst auch wieder normal aus. Trotzdem gespannt wo die Reise noch hingeht.
    • MaskedGaijin 26.10.2016 17:08
      Highlight Highlight Also im Video sieht es auch mit Hülle noch super aus. Mal gleich mein Kontostand checken gehen...
  • Tomtom64 26.10.2016 13:59
    Highlight Highlight Mehr zu dem Teil gibt's hier :
    https://www.chinahandys.net/xiaomi-mi-mix/
  • fw_80 26.10.2016 13:51
    Highlight Highlight Da hab ich doch meine Finger ständig im Bild mit drin. 😠Daher liebe ich den sanften Rahmen beim iPhone.

    Ich kann den Hype mit den immer grösseren Screens nicht nachvollziehen. Wenn ich mein iPhone 5cm näher zu meinen Augen führe, dann habe ich sogar ein kostenlos grösseres Display!!! That's awesome!!! 🤗
    • SVARTGARD 26.10.2016 14:53
      Highlight Highlight Dein sanfter Rahmen sieht aus wie ein fetter Bilderrahmen.Eckelhaft
    • Jürg Müller 27.10.2016 04:16
      Highlight Highlight @fw_80: Und wenn das Teil von Apple wäre?

      Ich denke, dann würdest Du 20 Meter hohe Luftsprünge vollführen und laut schreien.
    • fw_80 27.10.2016 06:13
      Highlight Highlight @Jürg Müller: auch nicht mehr. Die neusten Gadgets überzeugen mich auch nicht mehr so wie vor wenigen Jahren.
    Weitere Antworten anzeigen
  • oXiVanisher 26.10.2016 13:49
    Highlight Highlight Die bösen, bösen Chinesen! :D
    Vielleicht verstehen nun langsam auch die letzten dass China nicht einfach nur schlecht und böse ist. Da müssen sich bald noch weitere Sparten warm anziehen und sich dem (unverfälschten, internationalen und nicht mit Schutz-Zöllen versehenen) Markt stellen.
  • LaPaillade #BringBackHansi 26.10.2016 13:47
    Highlight Highlight Sieht Hammer aus das Teil. Hoffe es kommt dann auch bald mal in die Schweiz, so dass ich die Vertragsverlängerung auch sinnvoll einsetzen kann.
  • Rudolf die Banane 26.10.2016 13:42
    Highlight Highlight Sehr interessant und viele Features, aber 6.4 Zoll? C'mon, das iPhone 7 Pus ist mit dem 5,5 Zoll Bildschirm schon vieeel zu gross!
    • Donald 26.10.2016 15:09
      Highlight Highlight Artikel lesen ist von Vorteil.
  • CyanLama 26.10.2016 13:34
    Highlight Highlight Selfies fallen mit dem Handy weg.
    Find ich gut!

    Also ich warte gern mal erste Batterie-Tests ab, aber sonst gefällt mir das Gerät sehr!
    • UncleHuwi 26.10.2016 13:54
      Highlight Highlight wieso? das gerät hat eine frontkamera
  • Zeit_Genosse 26.10.2016 13:07
    Highlight Highlight Elegant. Bin auf den Bruchtest gespannt.
  • Tomtom64 26.10.2016 13:01
    Highlight Highlight Jetzt stellt euch mal vor Watson mache um das Mi MIX auch so ein Tamtam wie um das I-Phone 7 ...
    Dann würden wir die nächsten Tage wieder nichts anderes mehr zu lesen bekommen. Also bitte sein lassen - Danke.
  • fischbrot 26.10.2016 12:50
    Highlight Highlight First world problems, aber ich hätt die Kamera nicht so nah beim Fingerabdruckscanner platziert, so tapscht man ständig mit den Fettfingern auf der Linse rum.. ansonsten: Daumen hoch!
  • DerTaran 26.10.2016 12:45
    Highlight Highlight Die machen für Apple, Google und Samsung den Feldversuch.
  • Bruno S.1988 26.10.2016 12:36
    Highlight Highlight Tja, so hätte das Pixel Phone Google eigentlich aussehen sollen, um ein echtes Highlight zu setzen. Stattdessen wurde es ein 0815 Phone mit teurem Preis Schild.
    • fischbrot 26.10.2016 12:51
      Highlight Highlight ..und mit einem komischen (in anderen Woten: hässlichen) Glasdings auf der Rückseite..
    • giguu 26.10.2016 21:39
      Highlight Highlight Genau! Ich mühe mich immer noch mit meinem Nexus 6 ab, weil einfach alles bis jetzt zu fette ränder, zu kleine Displays, oder zu schlechte Hardware hatte. Jetzt habe ich ja richtig Auswahl mit dem Xiaomi Mix und dem bald erscheinenden Huawei mate 9. Mal schauen, was die Battery Tests meinen und ob Digitec einen anständigen Preis bietet
    • fischbrot 27.10.2016 08:49
      Highlight Highlight @giguu schon mal das 6P in Augenschein genommen? Ist ein gelungenes Ding..
    Weitere Antworten anzeigen
  • Pasch 26.10.2016 12:18
    Highlight Highlight Mimimimimimi :-D
  • Calvin Whatison 26.10.2016 11:32
    Highlight Highlight Schickes Teil, 📱und Co. sollte sich warm anziehen 👍🏻👍🏻😂
  • EMkaEL 26.10.2016 11:26
    Highlight Highlight der schmale rahmen unterhalb des displays beherbergt keine tasten zur bedienung. diese befinden sich im display als soft-keys.
    • Oliver Wietlisbach 26.10.2016 11:38
      Highlight Highlight Huh das stimmt, merci für den Hinweis.
  • #bringhansiback 26.10.2016 11:20
    Highlight Highlight Weiss gerade jemand, wo ich das in der Schweiz oder auch aus einer zuverlässigen Quelle in China kaufen kann?

    Aliexpress ist bedingt zuverlässig :).

    Danke euch
    • Dä Brändon 26.10.2016 11:26
      Highlight Highlight Würd ich auch gerne wisse.
    • Oliver Wietlisbach 26.10.2016 11:42
      Highlight Highlight Es wird etwas dauern, bis man es bei uns kaufen kann, da jedes hier verkaufte Handy die CE-Kennzeichnung braucht, also den in der EU und der Schweiz geltenden Anforderungen genügen muss: https://www.wikiwand.com/de/CE-Kennzeichnung
    • TanookiStormtrooper 26.10.2016 11:43
      Highlight Highlight Also Digitec führt Xiaomi-Handys. Die könntest du mal anschreiben...
    Weitere Antworten anzeigen
  • Buganer 26.10.2016 11:18
    Highlight Highlight Shut up and take my money!
  • Ruffy 26.10.2016 11:18
    Highlight Highlight Geiler Scheiss, haben will 😮

«Wissen ist kein Verbrechen. Es ging um den Austausch von Quellcode und Ideen»

Die im Tessin lebende IT-Spezialistin Stefania Calcagno verlor in den 80ern ihr Herz an einen revolutionären Heimcomputer. Und startete durch ...

Als junge Frau brachte sich Stefania auf einem Commodore C64 das Programmieren in Maschinensprache bei. Dann kam der Amiga – und sie machte sich in der «Demoszene» einen Namen.

Das war in den 80ern, heute arbeitet die gebürtige Italienerin als Chief Technology Officer im Tessin und engagiert sich leidenschaftlich für den Erhalt alter Computer.

Ende 2017 fragte ich Stefania für ein Interview an und erwähnte zum Einstieg, dass der Amiga «meine erste Liebe» gewesen sei. Doch leider habe die …

Artikel lesen
Link zum Artikel