Digital
Android

Google hat das Android-Maskottchen überarbeitet

Google zeigt neue Pixel-Smartphones und überarbeitet Android-Maskottchen

Das Aushängeschild des Android-Betriebssystems dehnt sich in die dritte Dimension aus. Zudem gibt Google eine Vorschau auf neue Mobilgeräte.
08.09.2023, 12:1908.09.2023, 14:39
Mehr «Digital»
Ein Artikel von
t-online

Google hat sein Android-Maskottchen überarbeitet. Der Bugdroid genannte Roboter wird künftig nicht mehr nur zwei-, sondern dreidimensional und damit plastischer und dynamischer abgebildet, wie der Alphabet-Konzern in einem am Dienstag veröffentlichen Blog-Post mitteilte.

Zudem soll der Robo in seinen Darstellungen vielfältiger werden: also nicht länger nur in grüner Farbe erscheinen, sondern alternativ auch bunt und verspielt.

Das neue Android-Logo von Google (5. September 2023).
Gestatten, Bugdroid in 3D.screenshot: Google

Die 3D-Aktualisierung gilt den Angaben zufolge sowohl für das Logo als auch für Darstellungen des ganzen Bugdroids. Auch den Android-Schriftzug hat das Unternehmen angepasst. Bisher wurde das Wort Android kleingeschrieben. Ab jetzt fängt der Schriftzug mit einem grossen Buchstaben an.

Android 14 kommt

Zum ersten Mal voll in Erscheinung treten dürften neues Logo und aufgefrischtes Maskottchen beim neuen Android 14. Das könnte am 4. Oktober veröffentlicht werden, wenn Google neue Pixel-Smartphones vorstellen will.

Google zeige in seinem Onlineshop und in einem Teaservideo seine beiden neuen Smartphones Pixel 8 und Pixel 8 Pro in ersten offiziellen Bildern, so golem.de. Auch die kommende Pixel Watch 2 sei auf einem Bild zu sehen.

«Die Pixel-8-Serie sieht, wie bereits auf zuvor geleakten Bildern zu erkennen gewesen, vom Design her stark wie die Pixel-7-Serie aus. Auffälligster Unterschied beim Pixel 8 Pro ist, dass die Kameras auf der Rückseite nicht mehr zweigeteilt sind. Das Kameramodul dürfte wieder aus Hauptkamera, Superweitwinkelkamera und Telekamera bestehen und befindet sich beim neuen Modell hinter einer durchgehenden Glasverkleidung.»
quelle: golem.de

Hier das Teaser-Video:

Mit der Vorschau auf die neuen Android-Smartphones kommt Google Apple zuvor, das am nächsten Dienstag, 12. September, das iPhone 15 vorstellen wird.

Quellen

Weitere interessante Artikel:

(t-online/dsc)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das könnte dich auch noch interessieren:
3 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
3
«Unheimlich ähnlich»: Darum schaltet Scarlett Johansson ihre Anwälte gegen ChatGPT ein
Die Anwälte von Scarlett Johansson fordern, dass OpenAI offenlegt, warum eine künstliche Stimme des KI-Chatbots so wie die Hollywood-Schauspielerin klingt.

Hollywood-Star Scarlett Johansson verlangt vom ChatGPT-Erfinder OpenAI Aufklärung darüber, weshalb eine von der Firma präsentierte KI-Stimme ihrer eigenen sehr ähnelt. Ihre Anwälte hätten zwei Briefe an OpenAI und Firmenchef Sam Altman geschrieben, teilte Johansson in einer vom Sender NPR veröffentlichten Stellungnahme mit.

Zur Story