DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Die Batterieanzeige kehrt mit iOS 16 zurück, aber nicht bei allen iPhone-Modellen.
Die Batterieanzeige kehrt mit iOS 16 zurück, aber nicht bei allen iPhone-Modellen.bild: macrumors

Apple bringt die Akku-Prozentanzeige zurück

Apple hat eine neue Betaversion seines kommenden mobilen Betriebssystems iOS 16 veröffentlicht. Darin gibt es eine langersehnte Funktion zur Akkuanzeige.
11.08.2022, 18:25
Ein Artikel von
t-online

In seiner neuen Betaversion von iOS 16 hat Apple eine von Nutzern oft gewünschte Funktion eingefügt: die Batterieanzeige in Prozent im Akku-Icon auf dem Home-Screen. Das berichtet unter anderem das Magazin 9to5mac. Mit der Veröffentlichung des iPhone X und der Notch genannten Aussparung am oberen Rand seiner iPhones hatte Apple die Prozentanzeige dort entfernt.

In der neuen Betaversion von iOS 16 können Anwender die Batterieanzeige nun wieder in die Statusleiste einfügen. Das geht in den Einstellungen unter dem Menüpunkt «Batterie», in dem der Schalter bei der Option «Batterieprozent» aktiviert wird. Bei manchen Nutzern sei die Funktion bereits standardmässig aktiviert, heisst es.

Wie sieht das Symbol aus? Wie das normale Batteriesymbol bei bisherigen iOS-Versionen, schreibt 9to5mac. Wenn das iPhone nicht am Ladekabel angeschlossen ist, wird das Batteriesymbol mit einer Prozentangabe angezeigt. Wenn sich das iPhone im Energiesparmodus befindet, ist die Prozentangabe auch zu sehen. Und wenn die Batterie aufgeladen wird, zeigt iOS die Prozentzahl neben einem kleinen Ladesymbol an.

Nicht bei allen iPhone-Modellen verfügbar

Nicht verfügbar sei die Anzeige unter iOS Beta bei den iPhone-Modellen XR, 11, 12 mini und 13 mini. Dort kann die Prozentangabe wie bisher nur im Control Center angezeigt werden, das über eine Wischgeste zu erreichen ist.

Apple hatte auf seiner Entwicklerkonferenz im Juni sein mobiles Betriebssystem iOS 16 vorgestellt, das im Laufe des Jahres für iPhones verfügbar sein soll. Die wichtigsten Neuerungen haben wir in einem Artikel zusammengefasst. Dazu gehören ein individuell personalisierbarer Sperrbildschirm und überarbeitete Benachrichtigungen. Auch eine «Always-On»-Funktion für iPhone-Displays könnte im neues iOS enthalten sein, wie Softwareentwickler kürzlich in einer Betaversion von iOS 16 entdeckt haben wollen.

(t-online/sha)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das Fairphone 4 5G

1 / 13
Das Fairphone 4 5G
quelle: fairphone
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Brandgefahr bei Akkus. Das tust du im Ernstfall.

Video: srf

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

34 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Tilman Fliegel
11.08.2022 18:51registriert Februar 2014
Die Innovationen werden immer bescheidener.
1222
Melden
Zum Kommentar
avatar
Viktor mit K
11.08.2022 18:57registriert Oktober 2014
Danke für diese wichtige Push Nachricht😂😂
1020
Melden
Zum Kommentar
avatar
Yuri Ismaylov
11.08.2022 18:50registriert Juli 2021
Das konnte man beim iPhone bisher nicht? 😲
966
Melden
Zum Kommentar
34
SPD-Kühnert reagiert auf Kampfpanzer-Frage beleidigt – und verärgert das TV-Publikum
In der ARD-Talk-Sendung «Hart aber fair» reagierte der SPD-Chef Kevin Kühnert beleidigt – und sorgte für Empörung beim Publikum.

Nach den jüngsten militärischen Erfolgen der Ukraine hat Russlands Präsident Wladimir Putin eine Teilmobilmachung ausgerufen. Offiziell werden nur Reservisten eingezogen, doch es trifft offenbar auch Männer, die nichts mit dem Militär zu tun haben.

Zur Story