Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Am 7. September präsentiert Apple die neuen iPhones



Apple hat Journalisten Einladungen für einen Event am 7. September (Mittwoch) verschickt, wie 9to5Mac berichtet.

Die Apple-Keynote, die vermutlich live im Internet übertragen wird, findet im Bill Graham Civic Center in San Francisco statt. Beginn: 10 AM Pacific Time (19 Uhr MEZ).

Das wissen wir über das iPhone 7 und 7 Plus

Neben der nächsten iPhone-Generation, deren Verkauf wenige Wochen nach der Präsentation startet, wird am 7. September wohl auch die nächste Apple Watch vorgestellt. Die zweite Generation von Apples Smartwatch soll unter anderem mit GPS-Empfang und besserer Akkuleistung punkten.

Die bunte Einladung...

Bild

screenshot: 9to5mac

Dass Apple an seiner wichtigsten Keynote des Jahres auch noch neue Macbooks enthüllen wird, ist allerdings fraglich.

(dsc)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

27
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
27Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • amazonas queen 30.08.2016 06:41
    Highlight Highlight Apple sollte sich um den Mac Pro, Mac mini und andere echte Systeme kümmern. Da verkaufen sie teils vier Jahre alte Hardware.
  • Moe Mentmal 29.08.2016 23:30
    Highlight Highlight Und ich präsentiere bereits am 6. September die neue iWurst. Mit zwei revolutionären 3d-Touch-sensitiven Enden und komplett neu erfundenem 20ml-360°-Senf Package.
    Be amazed.
  • SVARTGARD 29.08.2016 22:57
    Highlight Highlight NEU??????? Ein Upgrade!!!!!!!
  • demokrit 29.08.2016 21:09
    Highlight Highlight Was zahlt Apple eigentlich für diese Watson-Berichte?
    • Danger 29.08.2016 22:43
      Highlight Highlight Nichts, es gibt ja genug Anti-Apple Freaks, die jeden dieser Berichte anklicken und glauben ihren Unmut äussern zu müssen...
    • demokrit 30.08.2016 00:01
      Highlight Highlight Das glaubst du ja selber nicht. Von Klicks wird niemand reich.
  • Crank 29.08.2016 20:53
    Highlight Highlight Mittlerweile sollte es der hinterletzte Watson- Leser mitbekommen haben dass am 7. September ein neues iPhone vorgestellt wird. Das wurde gefühlt in hundert verschiedenen Berichten erwähnt.
    Wieso ist es eigentlich so was besonderes wenn Apple eine neue Gerätegeneration vorstellt? Ist da etwas revolutionäres Neues drin oder nicht doch eher einfach ein Update?
    • sambeat 29.08.2016 22:12
      Highlight Highlight Wieso sollte es denn NICHT etwas Besonderes sein? ;)
    • Papa la Papp 29.08.2016 22:26
      Highlight Highlight Wohl von Beidem etwas: revolutionär würd ich aber doch eher durch evolutionär ersetzen und Update durch konstante und ganz wichtig kostenlose Erneuerung :-)
      Hast Du übrigens bemerkt, dass Microsoft seine Preise, für Bugfixes von nutzlosen Betriebssystemen, erst gesenkt hat, nachdem Apple die "updates" von OSX kostenlos angeboten hat. Ein Schelm welcher hier böses denkt..... ;-)
    • Crank 29.08.2016 23:05
      Highlight Highlight @ sambeat: das erste iPhone war etwas Besonderes, eine Revolution. Alle nachfolgenden Modelle halt Weiterentwicklungen mit neuen Gimmicks. Wieso man alle paar Tage einen neuen Artikel über das zukünftige iPhone Galaxy 08/15 schreiben muss erschliesst sich mir nicht wirklich. Wenns dann da ist kann man immer noch genug drüber schreiben. Aber das kommt ja sowieso. 😀
    Weitere Antworten anzeigen
  • Papa la Papp 29.08.2016 19:10
    Highlight Highlight Endlich!
    So geil :-)
    Der beste Tech-Konzern der Welt bringt wieder tolle, nützliche und sicherlich auch innovative Geräte und Software auf den Markt.

    (Das meine ich übrigens total Ernst - liebe Ignoranten, welche immer noch nicht begriffen haben, dass Apple wesentlich mehr ist als eine blosse Design Firma.)

    PS: Auch klar: gutes ist teurer als mässiger Durchschnitt.
    • trou 29.08.2016 20:01
      Highlight Highlight Richtig, wo sie besonders trumpft ist mit Marketing
    • metall 29.08.2016 20:16
      Highlight Highlight amen
    • The Destiny // Team Telegram 29.08.2016 20:20
      Highlight Highlight Nebst Design auch wesentlich schwerer im Geldbeutel hehe ^^
    Weitere Antworten anzeigen

Zoom hat's vermasselt – die unglaubliche Chronologie der Zoom-Fails

Zoom ist der grosse Profiteur der Corona-Pandemie. Über 200 Millionen Menschen tauschen sich täglich über die Videokonferenz-App aus. Doch nun tauchen täglich neue Probleme auf. IT-Experten nennen Zoom «ein Datenschutz-Desaster» oder schlicht «Schadsoftware».

Zoom wird seit Wochen von neuen Nutzern überrannt, da die Corona-Pandemie immer mehr Menschen dazu zwingt, von zuhause aus zu arbeiten. Das schlagende Argument des Skype-Rivalen sind die nahezu reibungslos funktionierenden Videoanrufe und Videokonferenzen. Egal ob mit zwei oder 100 Personen, egal ob am PC oder Smartphone, es funktioniert. Und zwar so einfach, dass es jede und jeder nutzen kann (sogar Boris Johnson).

>> Coronavirus: Alle News im Liveticker

Darum zoomen längst nicht nur …

Artikel lesen
Link zum Artikel