Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
The Mercedes-Benz F015 Luxury in Motion autonomous concept car is pictured on-stage during the 2015 International Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas, Nevada January 5, 2015. Germany's Daimler AG wants to reset consumers' expectations about self-driving cars with its futuristic Mercedes-Benz F 015 concept, unveiled Monday evening at the annual Consumer Electronics Show in Las Vegas. REUTERS/Steve Marcus (UNITED STATES - Tags: SCIENCE TECHNOLOGY BUSINESS TRANSPORT) - RTR4K6JT

Der Mercedes F 015 wurde an der Techmesse CES enthüllt.  Bild: REUTERS

Ein geheimnisvoller, futuristischer und fahrerloser Mercedes düst durch San Francisco



Er könnte direkt aus einem Science-Fiction-Film stammen – der silberne Mercedes, der auf den Strassen von San Francisco gesichtet wurde. Der F 015 ist ein selbstfahrendes Konzept-Auto. Allerdings war das Fahrzeug nicht für eine Spritztour unterwegs, sondern Teil eines Filmdrehs für ein neues Promo-Video. Der F 015 besitzt keine Strassenzulassung und hat nicht einmal Rückspiegel. Auch die sonst bei selbstfahrenden Autos üblichen Kameras und Radars fehlen. Unklar ist auch, ob tatsächlich niemand im Fahrzeug sass.

Auch wenn es noch zu früh ist, um den Führerausweis zu verbrennen, darf man sich dennoch am futuristischen Design der Luxuskarosse ergötzen. Der Innenraum besteht aus vier drehbaren Sitzen, damit sich die Passagiere gemütlich miteinander unterhalten können. Gesteuert wird mit Gesten und Touchscreens. «Das Fahrzeug wächst über seine Rolle als blosses Transportmittel hinaus und wir am Ende zum mobilen Lebensraum», erklärte Mercedes-Chef Dieter Zetsche, während der Vorstellung an der CES im Januar.

Das Luxus-Auto an der CES

abspielen

video: youtube/mercedes-benz

Der Mercedes F 015 und weitere selbstfahrende Autos

Das könnte dich auch interessieren: Die schönste Bildergalerie des Autosalons von Genf 2015

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com (umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Teslas Model 3 schlägt in der Schweiz voll ein – und stürmt die Auto-Verkaufscharts

Der Automarkt schrumpft in der Coronakrise, doch Elektroautos und insbesondere Tesla sind gefragt wie nie zuvor.

Teslas Model 3 war im September mit Abstand das meistverkaufte Auto in der Schweiz – wohlverstanden von allen Autos und nicht nur E-Autos. Knapp 900 Model 3 wurden neu zugelassen. Insgesamt kamen während eines Monat 1144 neue Teslas auf Schweizer Strassen. Allein das Model 3 verkaufte sich beinahe doppelt so oft wie der seit Jahren beliebte Familienwagen Škoda Octavia, der auf Platz 2 der Monatsrangliste verdrängt wurde. Mit Renaults Zoe und VWs brandneuem ID.3 landeten im September zwei …

Artikel lesen
Link zum Artikel