Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Blinzle, wenn du keine Lampe bist!» Das mit Abstand schrägste Video zu Zucks Anhörung



Bad Lip Reading hat die Anhörung von Facebook-Chef Mark Zuckerberg durch den US-Senat neu vertont. Das Resultat ist ein ultra-komisches YouTube-Video, in dem der Milliardär nach seinem «Frodo-Ring» fragt (um sich in Luft aufzulösen) und merkwürdige Geräusche beim Trinken macht. Schräg!

Facebook ist nach dem Datenskandal wieder zum Tagesgeschäft übergegangen und hat in der Nacht auf Donnerstag die neusten Zahlen vorgelegt. Der US-Konzern hat in den ersten drei Monaten des Jahres einen Gewinn von fünf Milliarden Dollar gemacht, dies hauptsächlich mit Werbung auf Mobilgeräten.

Und Zuckerberg hat öffentlich erklärt, dass es mit Künstlicher Intelligenz einfacher sei, (weibliche) Nippel zu erkennen als Hasskommentare. Und nein, das war jetzt keine Satire.

(dsc, via Mashable)

Das könnte dich auch interessieren:

«Sesamstrasse» gegen Donald Trump

Play Icon

Video: watson

Abonniere unseren Newsletter

1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Facebooks schmutziges Geheimnis – Zuckerberg und Co. behaupten, sie wussten von nichts

Facebook reagiert auf Enthüllungen, wonach der Konzern eine PR-Firma bezahlt hat, um den jüdischen Milliardär George Soros und andere Kritiker zu diffamieren. 

Angesichts der jüngsten haarsträubenden Enthüllungen zu Facebook werden sich viele Beobachter fragen:

Zur Erklärung: Wir befinden uns mitten in einem Drama, das nach dem immer gleichen Schema abläuft:

Facebook-Chef Mark Zuckerberg hat nach eigenen Angaben erst aus einem Bericht der «New York Times» erfahren, dass sein Unternehmen eine berüchtigte PR-Firma beschäftigte, um Kritiker in ein schlechtes Licht zu rücken.

«Jemand aus dem Kommunikationsteam muss sie angeheuert haben», sagte Zuckerberg am …

Artikel lesen
Link to Article