Digital
Google

Google KI-Suche liefert unfassbar peinliche Antworten – 12 Beispiele

Die Google-Suche im Jahr 2004 vs. Googles neue KI-Antworten im Jahr 2024.
Die Google-Suche im Jahr 2004 vs. Googles neue KI-Antworten im Jahr 2024.bild: @ranimolla

Googles KI-Suche liefert unfassbar peinliche Falsch-Antworten – 12 erschreckende Beispiele

Googles neue KI-Suche erntet Hohn und Spott im Netz.
27.05.2024, 16:1527.05.2024, 20:20
Mehr «Digital»

Was ist passiert?

Google hat seine Suchmaschine in den USA mit KI-Zusammenfassungen ergänzt. Das heisst: Alternativ zu den klassischen Suchresultaten sehen User direkt auf der Google-Seite mit Hilfe generativer Künstlicher Intelligenz (KI) erstellte Zusammenfassungen, die Google «AI Overview» nennt. Diese kurzen Texte sollen den Nutzerinnen und Nutzern schnell eine Antwort auf ihre Fragen geben, anstatt ihnen eine Liste von Weblinks zu präsentieren. Was in der Theorie praktisch klingt, entpuppt sich als veritabler Schnellschuss, der die Reputation der Google-Suche nachhaltig schädigen könnte.

Das Problem: Die generative KI kann seriöse Informationen nicht (ausreichend) von Scherzen, Satire und Fake News unterscheiden. Seit Tagen machen daher peinliche bis beunruhigende Fehler der KI im Netz die Runde – und Google kommt kaum hinterher, die falschen Zusammenfassungen manuell zu korrigieren.

Googles PR-Albtraum begann vergangene Woche, als die folgenden KI-Antworten viral gingen: Google empfahl beispielsweise, den Käse auf einer Pizza mit ungiftigem Klebstoff zu befestigen.

«Käse klebt nicht an der Pizza»

Damit Käse an einer Pizza haften bleibt, könne man der Pizzasauce «auch etwa 1/8 Tasse ungiftigen Leim hinzufügen», halluzinierte Google.

Als Quelle für die Antwort nutzte Googles KI einen elf Jahre alten Jux-Kommentar auf Reddit des Users Fucksmith 🤦

Googles KI-Fiasko in einem Meme erklärt

Seit dem Pizza-Fail wird das Netz mit immer neuen Google-KI-Fehlern geflutet. Eine Übersicht:

Google war noch nie ein Arzt-Ersatz, aber das geht auf keine Kuhhaut

Google KI-Suche
bild: @angrytomtweets

Anscheinend sind laut Googles KI-Zusammenfassung «2-3 Zigaretten pro Tag während der Schwangerschaft» empfehlenswert.

Wir können nicht mit Sicherheit sagen, dass alle im Internet veröffentlichten Beispiele echt sind, da Google falsche KI-Antworten laufend entfernt bzw. manuell korrigiert. Oft lassen sich die KI-Fails aber reproduzieren, indem eine leicht andere Eingabe ausprobiert wird. Viele sind zudem gut dokumentiert.

«Früchte, die auf -um enden»

Google KI-Suche
bild: @angrytomtweets

Applum, Bananum, Tomatum, ja klar doch.

Irgendwie ist Coconut (Kokosnuss) der lustigste Teil dieser Antwort, die Google von der Frage-und-Antworten-Website Quora übernommen hat – offenbar ohne den Humor zu verstehen.

«Ist es ok, einen Hund in einem heissen Auto zu lassen?»

Google KI-Suche
bild: @angrytomtweets

«Ja, es ist immer sicher, einen Hund in einem heissen Auto zu lassen.»

Die KI scheint die tödliche Antwort aus dem alten «Beatles»-Parody-Song «It’s Okay To Leave Your Dog In A Hot Car» auf YouTube entnommen zu haben.

«Wie viele Steine soll ich essen?»

Google KI-Suche
bild: @angrytomtweets

«Wenigstens einen kleinen Stein pro Tag.»

Wenn du es sagst, Google …

Die KI hat die zugegebenermassen lustige Antwort aus einem Artikel der Satire-Webseite The Onion
kopiert. Dort hiess es, Geologen würden empfehlen, einen kleinen Stein pro Tag zu essen.

«Können Kakerlaken in deinem Penis leben»

Google KI-Suche
bild: @angrytomtweets

Totally WHAT?!

Danke auch für diese Info, Google!

Die Antwort stammt offenbar von diesem Spass-Artikel: «Mario Kart Characters Ranked in Terms of Queerness».

Nicht sicher, ob Mathe eine Stärke der Google-AI ist

Tatsächlich, der irische Politiker Leo Varadkar ist 828 Meter gross! 😂

Okay …

Google liest offenbar auch zu oft in Trump-Foren mit

Barack Obama ist bekennender Christ.

«Wenn ich über eine Klippe laufe, kann ich in der Luft stehen bleiben, solange ich nicht nach unten schaue?»

«Du kannst in der Luft stehen, solange du weiterrennst und nicht nach unten schaust.»

Googles KI hat zu viele Zeichentrickfilme geschaut.

Auch bei dieser offensichtlich falschen Antwort gibt Google Reddit als Quelle an. Der Grund: Google hat in den letzten Jahren gemerkt, dass viele Menschen an ihre Suchanfragen das Wort «Reddit» anfügen, weil dies oft gute Antworten liefert. Google bezahlt daher Reddit, um die User-generierten Inhalte auch für KI-Zwecke verwerten zu dürfen. Das Problem: Ein Mensch kann oft zwischen seriösen und Spass-Beiträgen unterscheiden. Die KI der Google-Suche indes glaubt bedingungslos jedem Shitpost oder Troll, der von Reddit kommt.

Anders gesagt: Weblinks auf Reddit sind oft nützlich, KI-Zusammenfassungen von Reddit-Posts – nun ja, weniger.

Was sagt Google?

Eine Google-Sprecherin sagte dem Technologieblog The Verge, die Fehler gingen «allgemein auf sehr ungewöhnliche Nachfragen zurück und entsprächen nicht dem, was die meisten Leute erleben». Diese «vereinzelten Beispiele» würden verwendet, um das Produkt zu verbessern.

Kommen Googles KI-Zusammenfassungen auch zu uns?

Google hierzu: «Aktuell ist AI Overview erst in den USA verfügbar in US-EN. Die neuartige Form innerhalb der Google-Suche wird in den kommenden Monaten auch in der Schweiz verfügbar sein.»

Bleibt zu hoffen, dass Google die Zeit nutzt.

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Wenn die Tourismusbranche auf Google-Translate setzt
1 / 28
Wenn die Tourismusbranche auf Google-Translate setzt
Wie, da musst du sogar noch selbst kochen?
quelle: twitter
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Wie stark der Meeresspiegel bereits angestiegen ist – und was droht, wenn es weitergeht
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
68 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
endstation
27.05.2024 13:23registriert November 2019
Das ist pure Absicht! AI will die Menschheit vernichten. Versuch 1: tödlicher Sarkasmus für die Leichtgläubigen.

so, ich bin dann mal weg und suche mir meinen heutigen Znüni-Stein 🪨
1076
Melden
Zum Kommentar
avatar
sterpfi
27.05.2024 14:12registriert März 2014
Das Lustige finde ich ja, dass solche Troll-Antworten bei Reddit oftmals upgevotet werden bis zum geht nicht mehr. Die AI denkt sich dann wohl 'am meisten Upvotes = beste Antwort'.
954
Melden
Zum Kommentar
avatar
Mätse
27.05.2024 14:36registriert September 2015
Das ist nur die 1. Phase zur Übernahme der Weltherrschaft durch KI :-)
Die KI schaut mal, wie viel Menschen durch diese einfachen Methoden vernichtet werden können.
557
Melden
Zum Kommentar
68
Tesla setzt angeblich humanoide Fabrik-Roboter ein – der Zeitpunkt ist verdächtig
Elon Musk lässt offensichtlich nichts unversucht, um doch noch an seinen umstrittenen Multimilliarden-Bonus zu kommen.

Kurz bevor Tesla-Aktionäre erneut über ein Milliarden-Aktienpaket für Firmenchef Elon Musk abstimmen, heisst es, dass jetzt humanoide Roboter in einem Werk arbeiten. Was sie machen, bleibt jedoch unklar.

Zur Story