wechselnd bewölkt
DE | FR
69
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Digital
Huawei

Huawei Falt-Handy Mate Xs kommt am 16. März und der Preis toppt jedes iPhone

In this Feb. 18, 2020 photo, a view of the latest version of Chinese tech company Huawei’s folding smartphone, the Mate Xs, on display, at a press preview in London It’s the company’s first fold ...
Das Huawei Mate Xs.Bild: AP

Huaweis neues Falt-Handy kommt am 16. März in die Schweiz und der Preis toppt jedes iPhone

Huawei hat das Mate Xs enthüllt. Das Smartphone lässt sich zu einem kleinen Tablet auffalten – und kostet ein kleines Vermögen.
24.02.2020, 14:5024.02.2020, 18:05

Der Mobile World Congress, das jährliche Stelldichein der Mobilfunk- und Smartphone-Firmen in Barcelona, fällt wegen des Coronavirus aus. Huawei hat dies nicht davon abgehalten, heute in Spanien trotzdem seine neuen Geräte zu präsentieren.

Huawei hat die zweite Generation seines Falt-Smartphones vorgestellt. Das Mate Xs.

Bild
Bild: watson

Zusammenklappt hat es ein 6,6 Zoll grosses Display. Was sofort auffällt, es fühlt sich ziemlich schwer an.

Bild
Bild: watson

Wie der Vorgänger, der 2019 nur in China verkauft wurde, kann es zu einem kleinen Tablet (8 Zoll) aufgefaltet werden.

Bild
Bild: watson

Das OLED-Display zeigt am Knick wiederum leichte Wellen.

Bild
Bild: watson

Das Mate Xs kommt mit 8 GB RAM und 512 GB Speicher. Es sieht auf den ersten Blick genau gleich aus wie der Vorgänger.

Aufgeklappt ist das Tablet mit 5,4 mm sehr flach.
Aufgeklappt ist das Tablet mit 5,4 mm sehr flach.Bild: watson

Das neue Mate Xs hat aber ein verbessertes Scharnier, um die Stabilität und Langlebigkeit zu erhöhen.

Die Dreifach-Kamera besteht aus einer Hauptkamera (40 MP), einer 8-Megapixel-Linse für den Zoom (3x optisch) sowie eine 16-Megapixel-Ultraweitwinkelkamera.
Die Dreifach-Kamera besteht aus einer Hauptkamera (40 MP), einer 8-Megapixel-Linse für den Zoom (3x optisch) sowie eine 16-Megapixel-Ultraweitwinkelkamera.Bild: watson

Zudem ist der aktuelle Prozessor Kirin 990 mitsamt 5G-Modem verbaut.

Bild
Bild: watson

Der Akku fasst 4500 mAh und ist mit dem 55-Watt-Netzteil in einer halben Stunde zu 85 Prozent befüllt.

Bild
Bild: watson

Das Mate Xs im Vergleich zu Samsungs Galaxy Fold (links).

Im Unterschied zu Samsungs Falt-Handys mit aussen liegenden Mini-Anzeigen und innen liegendem Haupt-Display lässt sich das Mate X auch im zugeklappten Zustand ganz normal bedienen.
Im Unterschied zu Samsungs Falt-Handys mit aussen liegenden Mini-Anzeigen und innen liegendem Haupt-Display lässt sich das Mate X auch im zugeklappten Zustand ganz normal bedienen.Bild: watson

Das Mate Xs ist mit maximal 11 mm deutlich dünner als das Galaxy Fold.

Bei Samsung (links) ist das innen liegende Haupt-Display im zugeklappten Zustand geschützt, bei Huawei nicht.
Bei Samsung (links) ist das innen liegende Haupt-Display im zugeklappten Zustand geschützt, bei Huawei nicht.Bild: watson

Links das Galaxy Fold, rechts das neue Mate Xs.

Bild
Bild: watson

Das auffaltbare Gerät kommt mit Android 10 und Huaweis aktueller EMUI-10-Benutzeroberfläche, aber ohne Google-Dienste.

Die Displayfolie darf, wie bei Falt-Handys üblich, nicht entfernt werden.
Die Displayfolie darf, wie bei Falt-Handys üblich, nicht entfernt werden.bild: huawei

Die Google-Dienste hat Huawei durch die eigenen Huawei Mobile Services (HMS) ersetzt. Doch noch ist die Auswahl im eigenen App-Store namens AppGallery stark eingeschränkt.

Immerhin, die watson-App gibt er bereits in der AppGallery.
Immerhin, die watson-App gibt er bereits in der AppGallery. bild: huawei

Das Mate Xs kann bei uns ab dem 2. März vorbestellt werden. Verfügbar ist es ab dem 16. März. Preis 2499 Franken.

Bild
Bild: watson

Nachdem Huaweis erstes Falt-Gerät 2019 nur in China erschienen ist, wird die zweite Generation, die eigentlich eher ein Upgrade ist, auch bei uns verkauft. Ob das ohne Google-Apps viel Sinn macht, ist natürlich eine andere Frage.

Der Vorgänger, das Mate X von 2019, hat uns ziemlich gut gefallen, allerdings konnten wir nach unserem Kurztest nichts über die Langlebigkeit des Foldables sagen. Das neue Mate Xs habe ein verbessertes Scharnier, um die Stabilität und Langlebigkeit zu erhöhen, betont Huawei. Das neue Scharnier soll denn auch ein Grund sein, warum der Preis so hoch ist. Huawei spricht von Materialien im Falt-Handy, die drei Mal teurer als Gold seien.

Zudem ist neu der aktuelle Prozessor Kirin 990 mitsamt 5G-Modem verbaut. Dies sagte Richard Yu, Chef der Consumer-Parte von Huawei, während der Präsentation.

Das Mate Xs im ersten Testvideo:

Nebst neuen Smartphones, Tablets und Laptops drehte sich heute vieles um Software, da die Chinesen aufgrund des US-Banns gegen Huawei notgedrungen eine Alternative zu Googles App-Store (Playstore) aufbauen müssen. Huawei entwickelt daher seine AppGallery als Alternative zu den App-Stores von Google und Apple. Die AppGallery sei bereits in über 170 Märkten verfügbar und mittlerweile der drittgrösste App-Store. Auch die watson-App ist für die AppGallery verfügbar.

Ein ausführlicher Bericht zu Huawei folgt morgen Dienstag.

(oli)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

So funktioniert Huaweis Falt-Smartphone Mate X

1 / 19
So funktioniert Huaweis Falt-Smartphone Mate X
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Huaweis Falt-Smartphone Mate X kostet 2500 Franken

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

69 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Glenn Quagmire
24.02.2020 15:09registriert Juli 2015
Ich will mein Handy nicht falten, ich will es zerknüllen und als Hacky Sack verwenden können.
2585
Melden
Zum Kommentar
avatar
creative
24.02.2020 15:11registriert November 2014
2499.— 😂🤦🏻‍♂️
2464
Melden
Zum Kommentar
avatar
MarGo
24.02.2020 15:04registriert Juni 2015
2020 - oder wenn ein Handy mehr kostet als mein Auto...

nöd ganz suber...
1995
Melden
Zum Kommentar
69
Folgenschwere Tweets – Elon Musks Anwalt bestreitet Betrugsabsicht

Im Prozess zu Betrugsvorwürfen von Anlegern gegen Tesla-Chef Elon Musk hat ein Anwalt des Tech-Milliardärs fehlerhafte Angaben in folgenschweren Tweets von Sommer 2018 eingeräumt. Dies sei jedoch nur eine unglückliche Wortwahl unter Zeitdruck und kein Betrugsversuch gewesen, sagte er in seinem Eröffnungsplädoyer am Mittwoch.

Zur Story