Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Was Windows-Chef Joe Belfiore nie sagen würde ;) bild: reddit

Das neue Windows-Update ist da – und das sind 10 praktische, kaum bekannte Features



Gute Nachrichten für Windows-10-User: Microsoft hat das «Oktober-Update» für den Download freigegeben.

Die System-Aktualisierung ist wie immer gratis und bringt zahlreiche neue Funktionen für normale User und System-Administratoren. Windows-10-Nutzer erhalten eine Benachrichtigung, wenn das Update zur Verfügung steht.

Ungeduldige können den Download in den Einstellungen unter Update & Sicherheit manuell anstossen. Ist das Update für dein Gerät noch nicht verfügbar, kannst du es alternativ über Microsofts offizielle Update-Webseite herunterladen (auf den Button «Jetzt aktualisieren» klicken). 

Ich habe das Oktober-Update auf zwei Laptops installiert und bislang keine Probleme bemerkt. Vereinzelt kann es aber trotzdem zu Problemen kommen. Wer es also nicht pressant hat, wartet vorsichtshalber ein paar Tage ab, um mögliche Komplikationen auszuschliessen.

Hier sind zehn neue Features, die man kennen sollte:

Nie mehr Windows-Updates während der Arbeit

Windows lernt nun von sich aus, wann man den PC für gewöhnlich nutzt. Dies soll künftig ungewollte Updates und Neustarts während der Nutzungszeit verhindern. Allein diese Funktion macht das neuste Windows-10-Update lohnenswert.

Wer auf Nummer sicher gehen will, kann trotzdem weiter in den Update-Einstellungen bei Nutzungszeit ändern die persönliche Nutzungszeit eintragen (z.B. von 8 bis 18 Uhr). Während dieser Zeit wird kein automatischer Neustart durchgeführt.

SMS auf dem PC schreiben/empfangen

Bild

SMS zwischen Android-Smartphone und PC synchronisieren. bild: microsoft

Nach dem neusten Update findet man die System-App «Ihr Smartphone» im Startmenü. Mir iht werden SMS zwischen einem Android-Smartphone und dem Windows-PC synchronisiert. Man kann also SMS auf dem PC empfangen und schreiben. Voraussetzung dafür ist, dass man die App «Ihr Begleiter für Telefon» auf sein Android-Smartphone lädt und sich dort mit dem selben Microsoft-Konto anmeldet wie unter Windows 10. Dies funktioniert nur mit Android-Geräten, nicht aber mit dem iPhone.

Künftig sollen auch andere Benachrichtigungen auf dem Smartphone mit Windows 10 synchronisiert werden. 

Handy-Fotos mit dem PC synchronisieren und schnell in Dokumente einfügen

Bild

Die Windows-10-App «Ihr Smartphone» (rechts) bringt die Handy-Fotos auf den PC. Diese können direkt aus der App in Dokumente gezogen werden. bild: watson

Die System-App «Ihr Smartphone» bietet einen schnellen Zugriff auf die letzten mit dem Handy geknipsten Fotos. Mit der App kann man also ein Handy-Foto rasch auf den PC bringen und direkt in ein Dokument ziehen.

So funktioniert die «Ihr Smartphone»-App

abspielen

Video: YouTube/Windows

Vorschau in der Suchfunktion

Bild

bild: microsoft

Die Suchfunktion (Lupe-Symbol) in der Startleiste ist seit langem ein nützliches Werkzeug, um zum Beispiel rasch bestimmte System-Einstellungen zu finden. Nun hat Microsoft die Suchfunktion um eine nützliche Vorschau erweitert. Tippt man zum Beispiel die ersten Buchstaben eines Dateinamens, zeigt die Suchfunktion eine Vorschau möglicher Suchtreffer an. Sucht man nach einer App wie Word oder Excel, zeigt die Vorschau die zuletzt mit der App geöffneten Dokumente.

Inhalte der Cloud-Zwischenablage können zwischen mehreren Geräten kopiert werden

Bild

Fotos und Texte in der Zwischenablage können nun zwischen mehreren Windows-Geräten kopiert werden. bild: watson

Endlich können Texte und Bilder in der Zwischenablage bequem über die Cloud zwischen mehreren Windows-Geräten kopiert werden. Die Zwischenablage kann mehrere Texte und Fotos zwischenspeichern und wird mit der Windows-Taste + V aufgerufen. Die Cloud-Zwischenablage ist nützlich, wenn man einen Windows-PC zu Hause oder am Arbeitsplatz und einen Laptop für unterwegs hat und jederzeit weiterarbeiten möchte, wo man aufgehört hat.

Wichtige Texte und Bilder in der Cloud-Zwischenablage können angepinnt werden, damit sie auch bei einem Neustart des PC erhalten bleiben. Künftig soll die Online-Zwischenablage auch zwischen Android-Smartphones und Windows funktionieren.

Bild

Das Cloud-Clipboard lässt sich in den Einstellungen aktivieren.

Dark Mode

Animiertes GIF GIF abspielen

Den Dark Mode gibt es nun auch im Dateimanager, siehe GIF. gif: the verge

Dark Mode ist en vogue und nun kann man auch bei Windows 10 einen schwarzen Hintergrund einstellen. Der Dark Mode wird in den Einstellungen bei Personalisierung und Farben aktiviert. Alternativ kann man auch einfach nach Dark Mode suchen (Lupe-Symbol).

Neues Screenshot-Tool

Bild

Da es für Windows noch nicht genug Screenshot-Programme gab, hat Microsoft nun nochmals eine App dafür entwickelt... screenshot: watson

Die neue System-App heisst nicht etwa Screenshot, sondern «Ausschneiden und skizzieren». Der Name deutet es an: Man kann nicht nur Screenshots (in jeder beliebigen Form) erstellen, sondern diese auch mit Skizzen und Anmerkungen versehen sowie nachträglich zuschneiden. Oh, und ein Lineal hat die App auch.

Welche Programme saugen den Akku leer?

Bild

screenshot: watson

Der Taskmanager zeigt nun für alle Programme den Stromverbrauch an. In der Spalte «Stromverbrauch Trend» wird eine Prognose abgegeben, wie sich der Energiebedarf entwickeln könnte.

Word- und PowerPoint-Dokumente mit Digital-Stift erstellen

Microsofts Office-Programme unterstützen das Bearbeiten per Digital-Stift schon seit längerem. Nun sind viele weitere Möglichkeiten hinzugekommen, wie sich Word- und PowerPoint-Dokumente mit dem Surface Pen oder anderen Digital-Stiften bearbeiten lassen. Das Video zeigt einige der neuen Funktionen.

Autoplay in Edge verhindern

Webseiten, die Videos mit Musik automatisch starten, nerven. Dieser Unsitte lässt sich nun auch in Microsofts Edge-Browser ein Riegel schieben.

Bild

Die automatische Ton- und Videowiedergabe lässt sich in den erweiterten Browser-Einstellungen deaktivieren. screenshot: watson

Und sonst?

Eine umfassende Übersicht aller neuer Funktionen gibt es:

Das könnte dich auch interessieren:

13 nützliche Tastatur-Kürzel, die jeder Windows-Nutzer kennen sollte

Microsofts Surface Studio im Praxistest

abspielen

Video: Oliver Wietlisbach, Angelina Graf

Das waren die wichtigsten neuen Funktionen im Frühlings-Update von Windows 10

Blick ins Allerheiligste: watson besucht das gigantische Microsoft-Hauptquartier in Seattle

Abonniere unseren Newsletter

68
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
68Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Caturix 05.10.2018 17:15
    Highlight Highlight Your Phone App musste ich instalieren aus dem Store und den Stromverbrauch zeigt keiner meinen PC's an. Komisch.
  • Gianni48 05.10.2018 14:00
    Highlight Highlight Diese Features werde ich nicht nutzen, da ich die von mir benötigten Features schon längst durch umfangreichere Software installiert habe. Eigentlich nutze ich von Windows nur das reine Betriebssystem und ein paar Systemsteuerungen. Andere Software von Microsoft habe ich nicht installiert oder nutze sie nicht.

    Das Upgrade auf 1809 hat auf meinen 5 PCs mit unterschiedlicher Hardware problemlos und schnell geklappt (2x Desktop, 1x Laptop, 2x Pipo).
  • blaubar 05.10.2018 11:26
    Highlight Highlight Mein Superwindows 8.1 hat vorgestern ein Update gemacht. Seither bin ich ausgesperrt, Passwort funktioniert nicht mehr. Der Experte versuchte zu hacken. Ging nicht wirklich. Jetzt muss ich schauen, dass ich wenigstens das Gerät retten kann.
    • Adem Halimi 05.10.2018 12:03
      Highlight Highlight "Der Experte versuchte versuchte zu hacken.." also beim besten Willen, es giebt nichts einfacheres als sich an ein Windows PC als Administrator anzumelden ohne das man das Passwort weis. Das ist seit jeher so und wurde von Microsoft genau desswegen nicht gefixt weil es zu viele Leute gibt die ihr Passwort vergessen ... Bitte für 5 sekunden Google anschmeissen und du wärst längst wieder drinn...
    • kruemelmonstah 05.10.2018 12:35
      Highlight Highlight Mir hat es mal irgendwie die Tastatur invertiert, sodass die Kleinschreibung nur mit capslock oder shift ging, hab ca 10x mein Passwort versucht,bis ich dies per Zufall bemerkte. Z.b. das Wort "Watson" schrieb sich "wATSON". Sobald ich Capslock einschaltete (=LED an), schrieb mein Surface klein...hat sich dann auch von selbst nach einem Neustart zurückgesetzt, dann gings wieder ganz normal. Als das Surface dies Wochen später nochmals machte, bin ich schnell drauf gekommen.Bis heute habe ich keinen vergleichbaren Fehler gefunden oder von anderen gehört mit diesem Phänomen..
    • Gianni48 05.10.2018 13:43
      Highlight Highlight Wir sprechen hier aber von Windows 10 in der aktuellen Version und nicht vom alten Windows 8.1. Zwischen Windows 10 und 8.1 sind Welten, was die Stabilität usw. betrifft.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Alpaka 8 05.10.2018 11:23
    Highlight Highlight SMS empfangen / schreiben hätte ich vielleicht vor 10 Jahren rege genutzt. Seit nur noch mein Grosi bei Whatsapp & Co. fehlt, schreibe ich noch etwa zwei SMS pro Jahr. Aber danke Microsoft.
    • Asmodeus 05.10.2018 11:31
      Highlight Highlight Vor Allem ist das Letzte was ich will, dass Microsoft meine SMS mitliest.
    • Gianni48 05.10.2018 13:44
      Highlight Highlight Wen interessieren denn meine und Deine SMS bei Microsoft? Die haben ziemlich sicher besseres zu tun als den Tag mit lesen von SMS abzusitzen :)
    • Alpaka 8 05.10.2018 16:55
      Highlight Highlight Ja Gianni48, nur das mittlerweile sehr viele 2-Faktor-Authentifizierungen über SMS laufen. Beispielsweise das E-Banking. Wenn dann deine SMS-Tokens künftig in die Internet-Cloud wandern, öffnet das Tür und Tor für Hacker.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Alnothur 05.10.2018 09:12
    Highlight Highlight Wow. Noch ein Bisschen, dann ist es zumindest auf dem Papier fast auf Linux-Niveau.
  • Asmodeus 05.10.2018 07:12
    Highlight Highlight Kann man endlich das nach Hause telefonieren endgültig abstellen?
    • Alnothur 05.10.2018 09:11
      Highlight Highlight Hahahahahahahahahaha!


      Nein.
    • Gianni48 05.10.2018 13:46
      Highlight Highlight Ja, das kann man! Dazu gibt es spezielle Programme, mit welchen das schnell gemacht ist, wenn man das wirklich will.
  • leu84 05.10.2018 06:49
    Highlight Highlight Bei mir funktioniert es. Ich hätte es zu Hause machen sollen, wo ich schnelleres Internet habe.
  • Atlan Da Gonozal 05.10.2018 06:15
    Highlight Highlight Ein Feature um Features zu deaktivieren, wäre das Feature der Features.
    • EvilBetty 05.10.2018 07:55
      Highlight Highlight Wortwörtliches Killer Feature 😂
  • Carry62 05.10.2018 06:10
    Highlight Highlight Toll... Nummer 2-8 kann man auf dem Mac seit Jahren...
    • NiemandWirklich 05.10.2018 07:10
      Highlight Highlight Das stimmt nicht. Beispiel: #6 erst seit letztem Dienstag. Ausserdem die meisten nur mit iPhones. Mit Windows Phone funktionierte das auch seit längerem, die Feature hier jetzt auch mit Android. Mach mal mit Mac
    • Chääschueche 05.10.2018 07:27
      Highlight Highlight Mac?
      McDonalds?

      Nein danke. Lieber was gescheites.
    • Dernixon 05.10.2018 07:54
      Highlight Highlight Gratuliere!
    Weitere Antworten anzeigen
  • Elmas Lento 05.10.2018 01:17
    Highlight Highlight Punkt 5 und 7 klingen für mich interessant. Nutze da im Moment für beides andere Programme (Ditto, Greenshot), gerade auf dem Firmen PC könnte das aber praktisch sein. Die "Cloud" Zwischenablage ist mir eigentlich egal, wenn ich den Screenshot aber richtig interpretiere können dort mehrere Einträge gespeichert werden. Das ist dass was ich an der standard Zwischenablage am meisten vermisse, eine Historie der letzten CTRL-C Einträge.
  • Midnight 04.10.2018 23:22
    Highlight Highlight Und wo bleibt die Funktion zum deaktivieren der automatischen Candy Crush-Downloads?!
  • mw1 04.10.2018 22:46
    Highlight Highlight 4.5GB RAM?! 😳 wie viele Tabs sind denn im Beispielfoto geöffnet? Vielleicht mal Firefox ausprobieren.
    passend dazu:
    Benutzer Bild
  • caschthi 04.10.2018 22:31
    Highlight Highlight Hmmm Dark Mode <3
  • cypcyphurra 04.10.2018 21:26
    Highlight Highlight Gnome hatte einen "Dark" Mode (Themes) bevor es cool war..
    • Rasti 04.10.2018 22:18
      Highlight Highlight YouTube hatte am Tag des Stromsparens oder wie das hiess vor 10 Jahren auch einen.
    • Chääschueche 05.10.2018 07:28
      Highlight Highlight Das Universum bat den Darkmode seit Millionen von Jahren.

  • Lowend 04.10.2018 21:21
    Highlight Highlight Whow! Nun hat Windows endlich ein paar der Features, die ich auf Applegeräten seit Jahren fast täglich nutze! Echt fortschrittlich!
    • Supermonkey 04.10.2018 22:12
      Highlight Highlight Hab ich auch gedacht...🤣mein alltag seit jahren gibts nun auch für windows 😂
    • zettie94 04.10.2018 22:26
      Highlight Highlight Und einige Funktionen, die Windows seit 7 hat, gibt es bei OS X immer noch nicht... Am meisten vermisse ich die sogenannte "Aero Snap"-Funktion.
    • Gàn dich ins Knie 04.10.2018 22:39
      Highlight Highlight Was sollen die Blitze? Mich nervt das bashing „XY ist besser“ auch bisweilen, aber alle Punkte, ausser Punkt 5, 8 & 9 kann man wirklich seit Jahren auf einem Mac machen. Just sayin‘
    Weitere Antworten anzeigen
  • eBart! 04.10.2018 21:03
    Highlight Highlight "Autoplay in Edge verhindern"

    Hahaha. Haha. Ha.

    Wird Edge wirklich genutzt?
    • bnezeli 04.10.2018 21:46
      Highlight Highlight Marktanteil des Edge liegt weltweit bei rund 5%. Spitzenreiter ist Chrome mit rund 65%.

      Leider gibt es immer noch viele Websites, die für IE optimiert sind. Wir tun uns schwer, den IE auf allen Firmengeräten zu deinstallieren, obwohl dieser nicht mehr lange supportet wird.
    • Ueli77 04.10.2018 21:58
      Highlight Highlight @bnezeli IE ist nicht Edge, auch wenn beide vom gleichen Haus stammen. Edge hat eigentlich nichts mit IE gemeinsam, da komplett neu entwickelt.

      In Win 10 ist IE übrigens nach wie vor vorhanden, versteckt unter Zubehör, wohl weil es nach wie vor Webseiten gibt, die extrem IE-optimiert sind.

      Also ich benutze Edge auch nicht, hat aber coole Gimmnicks/Funktionen, insbesondere wenn man ein Touch-Screen hat...
    • bnezeli 04.10.2018 22:06
      Highlight Highlight Hallo Ueli
      Ich habe mich nicht klar ausgedrückt, sorry. Ich kenne die Unterschiede gut.

      Der Edge-Anteil ist am zunehmen und liegt bei 5%.

      Bei uns in der IT möchten wir natürlich nicht zig verschiedene Browser unterstützen (GPOs pflegen, Updates, etc.), daher klären wir regelmässig, ob der IE eliminiert werden kann. Hier sinkt der Marktanteil von Monat zu Monat.

      Edge ist sehr schlank und einfach in der Handhabung, ist aber nicht 100% mit Citrix kompatibel.

      Mein Favorit bleibt nach wie vor Chrome.
    Weitere Antworten anzeigen

Schwerer «Bug» betrifft Windows, Mac und Linux – und es kommt noch schlimmer

Weitere Digital-News im Überblick:

Schreckensmeldung für Millionen PC- und Notebook-User: Ihr Gerät könnte in Zukunft massiv langsamer laufen, weil eine äusserst gravierende Sicherheitslücke geschlossen werden muss.

Dafür verantwortlich ist ein fundamentaler Design-Fehler bei Intel-Prozessoren, sprich: Windows- und Linux-Rechner sowie Macs von Apple.

«Sämtliche in den vergangenen zehn Jahren von Intel gefertigten Prozessoren weisen womöglich einen gravierenden Fehler auf, der Angreifern Tür und …

Artikel lesen
Link zum Artikel