DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Britney Spears, second from left, performs with her dancers at the 2016 Jingle Ball at Staples Center on Friday, Dec. 2, 2016, in Los Angeles. (Photo by Chris Pizzello/Invision/AP)

Kein Grund zur Aufregung: Britney lebt! Der Twitter-Account von Sony Music wurde gehackt und verkündete den Tod der Pop-Musikerin.  Bild: Chris Pizzello/Invision/AP/Invision

#RIPBritney: Twitter-Account von Sony Music wird gehackt 



Britney Spears-Fans wurden am Montag auf Twitter kurz geschockt – Sony Music Entertainment twitterte nämlich, die Pop-Musikerin sei verstorben. 

Doch kurz darauf wurde klar: Der Twitter-Account von Sony Music Entertainment wurde gehackt. Laut einem offiziellen Statement von Sony sei der Account in der Tat «zu Schaden gekommen», mittlerweile seien die Probleme aber wieder behoben. Und auch der Tweet ist verschwunden.

Also kein Grund zur Aufregung. Britney is alive! Auch der Manager von Britney Spears verkündete kurz nach dem Tweet die 35-jährige Musikerin sei wohlauf. (ohe)

Und Britney so, «Waaaaas ich bin tot»?

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Apple bringt das iPhone-Update, vor dem nicht nur Mark Zuckerberg zittert

Am Dienstag präsentiert Apple neue Hardware und veröffentlicht wohl auch iOS 14.5 – die ultimative Kriegserklärung an den Facebook-Konzern.

Update: iOS 14.5 wird erst in der Woche ab dem 26. April veröffentlicht, wie Apple nach der Keynote mitteilte.

Die ursprüngliche Story:

Am Dienstag ist Apple-Keynote. Dazu gibt's weiter unten die wichtigsten Vorab-Informationen. Von weit grösserer Tragweite als neue Hardware ist jedoch ein Software-Update, das noch am selben Abend (oder spätestens am darauffolgenden Tag) weltweit verfügbar sein dürfte: iOS 14.5 verstärkt den Schutz der Privatsphäre der iPhone-User massgeblich – und sagt …

Artikel lesen
Link zum Artikel