Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Anonymous vs. Ivo Sasek

Netzaktivisten haben am Donnerstag eine Webseite der Schweizer Sekte «Organische Christus-Generation» (OCG) gehackt.

Anonymous hackt Schweizer Verschwörungs-Sekte – und veröffentlicht Dokumente

Netz-Aktivisten von Anonymous Germany haben die Website des Elaion-Verlags gehackt. Der Verlag gehört zur Verschwörungssekte OCG des Schweizers Ivo Sasek, der auch das Fake-News-Portal Kla.tv betreibt.



Der Schweizer Ivo Sasek ist ein Laienprediger und Sektenführer, auf Medienkanälen verbreitet er rechte Esoterik, Verschwörungstheorien und Antisemitismus. Das Netzaktivisten-Kollektiv Anonymous Germany hat laut eigener Aussage nun die Webseite des zugehörigen Elaion-Verlags am Donnerstag-Nachmittag gehackt und umgestaltet:

Statt der Verlagsangebote war ein Text zu lesen, der unter anderem die Websitebetreiber bezichtigt, Fake News, Antisemitismus und Verschwörungsideologie zu verbreiten. Ausserdem leiteten die Aktivisten die Besucher der Website anschliessend auf eine Website aus der LGBT-Gemeinschaft (Abkürzung für Lesbian, Gay, Bisexual and Transgender). Der Grund: Ivo Sasek und seine Bewegung sind überdies auch für ihre homosexuellenfeindliche Haltung bekannt.

Die Hacker haben oder hatten auch Zugriff auf den E-Mail-Account von Saseks Fake-News-Portal Klagemauer TV. Auf Twitter veröffentlichte Screenshots zeigen offenbar Zahlungseingänge von Sekten-Mitgliedern in die Kampfkasse der Sekte.

Zwischenzeitlich erschien unter der Verlagsadresse nur eine Fehlermeldung – mittlerweile hat man bei Elaion offenbar wieder die Kontrolle über die Website zurück erlangt, die typische Startseite ist wieder sichtbar.

Am Dienstag haben die Aktivisten bereits eine andere Webseite aus dem Umfeld von Saseks Sekte «Organische Christus-Generation» (OCG) gehackt.

Webangriffe sind Teil einer grösseren Kampagne

Hintergrund des Angriffs ist, dass die Gruppierung Anonymous Deutschland sich derzeit laut eigener Aussage dem Kampf gegen Verschwörungstheoretiker verschrieben hat. Sie machte in den vergangenen Wochen etwa durch Angriffe auf den umstrittenen Koch und Verschwörungsmystiker Atilla Hildmann auf sich aufmerksam. Unter dem Schlagwort Operation Tinfoil, zu deutsch Operation Alufolie, sollen auch weitere Akteure aus der Verschwörungsszene im Netz angegriffen werden.

kla.tv produziert Verschwörungs-Videos, die auf den ersten Blick wie seriöse Nachrichtensendungen daherkommen. Effektiv werden Verschwörungstheorien über das Coronavirus, einen angeblich geplanten Impfzwang oder Lügen über die vermeintlich tödliche Gefahr der neuen 5G-Netze verbreitet. In den sozialen Medien werden sie von anderen Verschwörungsideologen geteilt und finden via Telegram, Facebook, YouTube und WhatsApp ein Millionenpublikum.

Ob Anonymous Germany noch weitere Ziele um das Netzwerk von Ivo Sasek und kla.tv attackieren will, ist aktuell nicht bekannt.​

(oli/t-online)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Sieben eindrückliche Hacker-Attacken

Verschwörungstheorien haben Hochkonjunktur

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

105
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
105Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Vecchia 25.07.2020 08:45
    Highlight Highlight Ich schätze die Aktionen von Anonymous.
    Saseks Netzwerk scheint aber leider viel grösser als hier dargestellt. Der mischelt nicht nur bei SVP-Mitgliedern, sondern auch bei bekannten und einflussreichen CHer Freikirchlern mit.

    https://www.srf.ch/news/schweiz/gefaehrlicher-prediger-svp-politiker-beim-sekten-guru
  • Woichbinistvorne 24.07.2020 23:19
    Highlight Highlight Bei aller Freude sollte man nicht vergessen, dass die Anonymous auch Verbrecher sind, die ihre Aktionen mit schmutzigem Geld finanzieren.

    Anonymous hat nichts mit Gerechtigkeit, Anstand oder gar Heldentum zu tun, vielmehr im Gegenteil. Leute die aus der Verborgenheit agieren und nicht mit ihrem Namen für ihre Taten einstehen können, sind jämmerliche Feiglinge.
  • Major Tupperware 24.07.2020 19:37
    Highlight Highlight Es ist leider ein Trugschluss zu glauben, dass man mit Fakten, Aufklärung und Demaskierung solche Gruppierungen zur Räson bringen kann. Die meisten Erwachsenen dieser Gruppierung haben sich aus grundlegender Überzeugung in die Fänge von Sasek und Co. begeben. Einen Angriff, wie der von Anonymous, bestätigt sie nur in ihren Apokalypsephantasien und schweisst sie noch näher zusammen.

    Ein eitler und selbstgerechter Typ wie Sasek wünscht sich nichts sehnlicher als die ganz grosse Bühne herbei. Jetzt hat er diese bekommen und die begehrte Opferrolle dazu.
    • JaneSodaBorderless 25.07.2020 17:10
      Highlight Highlight Die Mitglieder sind das eine, die muss ich nicht bekehren. Das andere ist es, die Machenschaften von Sasek aufzuzeigen und öffentlich zu machen.
  • recherchiere selbst 24.07.2020 18:39
    Highlight Highlight Ich hab mal bisschen auf Kla.tv geschaut. Einfach hammer was sie da machen. Alles mit quellen belegt und man kann es mehr glauben als was man hier sieht. Alles ohne quellen.
  • Georgia Byrd 24.07.2020 09:34
    Highlight Highlight Kla.TV kommt laienhaft daher, als Fake News Portal würde ich es aber nicht bezeichnen. Der Interview-Ausschnitt mit unserer ehem. Umweltministerin Simonetta Sommaruga z.B. ist ein Highlight. An der Umweltkonferenz in Nairobi hat Sie sich zum Thema Geoengineering geäussert. O-Ton „Ja die Schweiz hat versucht das Thema Geoengineering, also das Versprühen von Partikeln in die Atmosphäre,…dass das mal auf den Tisch kommt“. Tja Frau Sommaruga, Anonymus sagt Sie sind Fake News weil Wettermanipulation kein Fakt, keine Praxis, sondern Mythos, Lüge + Aluhutwürdig ist. Ja dann „übernehmt“ mal Anonymus!
  • Octavius 23.07.2020 22:13
    Highlight Highlight Ich sage nur:
    0100010001100001011011100110101101100101001000000100000101101110011011110110111001111001011011010111010101110011
    • Elmas Lento 24.07.2020 00:06
      Highlight Highlight Für alle welche Binär nicht so gut verstehen:
      https://www.gillmeister-software.de/online-tools/konvertierer/text-zu-binaer.aspx
      😉
    • dodo, dodo? 24.07.2020 00:41
      Highlight Highlight dito🥰
    • dodo, dodo? 24.07.2020 00:46
      Highlight Highlight 0111011101100001011100100111010101101101 01110111011010010111001001100100 011001110110010101100010011011000110100101110100011110100111010000111111
    Weitere Antworten anzeigen
  • dodo, dodo? 23.07.2020 22:08
    Highlight Highlight sollte es nicht mittlerweile ein Anonymus emoji geben?!💪🏽👍🏽👏🏽🕺🏽💃🏻
  • wurzeli 23.07.2020 21:54
    Highlight Highlight Heiligt der Zweck die illegalen Mittel ?
    • Herr Noergler 23.07.2020 22:19
      Highlight Highlight Ja.
    • Sedi 23.07.2020 22:20
      Highlight Highlight Ja
    • JaneSodaBorderless 23.07.2020 22:21
      Highlight Highlight Definitiv!
    Weitere Antworten anzeigen
  • Schreimschrum 23.07.2020 21:18
    Highlight Highlight Das solche Websiten überhaupt zugelassen werden ist mir ein Rätsel. Danke Anonymus!
    • mbr72 24.07.2020 08:00
      Highlight Highlight Das nennt sich „Meinungsfreiheit“... damit gehen auch Antisemitismus, Hassrede gegen Minderheiten und das übliche braune Gesülze durch 🤮. Und Twitter, Youtube und Konsorten kümmert es einen Scheiss. Uns ist die selbstregulierende „Social Control“ durch diese Fake-news-Schleudern verloren gegangen. Und traditionelle Medien versagen teilweise selbst, haben in breiten Kreisen das Vertrauen verloren oder haben die Reichweite nicht. Und als Schlussgarnitur lobby-verseuchte Politiker von links bis rechts, welche dem Ganzen noch den Rest geben.
  • homo sapiens melior 23.07.2020 20:05
    Highlight Highlight Weiter so! Danke <3
  • Spooky 23.07.2020 19:56
    Highlight Highlight Die Maskierten können meinen Computer hacken,
    aber nicht mich! 👊🏾👊🏾👊🏾👊🏾
    • Heidi Weston 23.07.2020 21:11
      Highlight Highlight Hätten Sie es denn nötig?
    • So oder so 23.07.2020 21:15
      Highlight Highlight Die sind auch der Meinung das der PC genug ist - für denn Rest der Psychiater.
    • Mia_san_mia 23.07.2020 21:38
      Highlight Highlight Yeah Spooky 😜
    Weitere Antworten anzeigen
  • Shisha 23.07.2020 19:51
    Highlight Highlight Da war es ein paar Hacker Kids wohl langweilig in den Sommerferien. Ausser zusätzlicher Publicity für diese Sekte / Gruppe bringt die Aktion jedenfalls gar nichts.
    • JaneSodaBorderless 23.07.2020 20:13
      Highlight Highlight Doch, doch - Aufklärung tut not!
    • Shisha 23.07.2020 20:34
      Highlight Highlight Naja unter Aufklärung verstehe ich etwas anderes als das Lahmlegen einer Website. Inwiefern sind wir nun aufgeklärter? Was wissen wir jetzt über diese Organisation, was man vorher nicht wusste?
    • wasps 23.07.2020 20:58
      Highlight Highlight @Shisha, ich wusste gar nicht, dass es diese Sekte gibt. Finde es aber gut, dass sie einen Arschtritt gefasst haben. Demaskierung von Verschwörern und Fake Heinis bzw. Antisemiten und Schwulenhassern ist per se immer eine gute Sache.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Share 23.07.2020 19:48
    Highlight Highlight Auf der Strasse gilt das Rowdies-Gesetz. Beim Fussball kommt das Hooligans-Gesetz zum Zuge. Aber Hetze und Diffamierung im Internet ist scheinbar rechtsfreier Raum. Nur bei freier Meinungsäusserung kommt ein Mob anzurennen und schwafelt etwas über Konsequenzen.
    • So oder so 23.07.2020 20:38
      Highlight Highlight Kanns auch nicht verstehen wieso der Staat nicht gegen diese Sekte vorgeht. Die Hetze dieser Sekte im Internet ist ja genug Beweis !
    • _Qwertzuiop_ 23.07.2020 20:42
      Highlight Highlight Könntest du das noch etwas ausformulieren? Was verstehst du unter freier Meinungsäusserung? Homophobie und gezielte Verbreitung von Falschinformationen zur Verunsicherung von Menschen gehören nämlich sicherlich nicht dazu.
    • Share 23.07.2020 22:13
      Highlight Highlight @_Qwertzuiop_
      Freie Meinungsäusserung meint einen eigenen differenzierten und faktenbasierten Standpunkt zu äussern ohne zu pauschalisieren. „Das Recht auf freie Religionsausübung lässt die Züchtigung des eigenen Nachwuchses zu“ ist ein Graubereich, der nicht damit verwechselt werden darf: „Anhänger der Religion XY misshandeln Kinder“, was ganz klar Diffamierung und Hetze gegen eine Gruppe ist.
      Oder wie ich Solidarität mit LGBTIQ lebe und ungefragte Aufklärung über Analsex erhalte, ist einem Graubereich der Diffamierung zuzuordnen, aber die Aussage: „LGBTIQ ist krank“ ist Falschinformation.
  • Spooky 23.07.2020 19:45
    Highlight Highlight Ivo Sasek zeigt sein Gesicht. Anonymous nicht.
    • Mia_san_mia 23.07.2020 21:39
      Highlight Highlight Würde ja auch blöd sein bei diesem Namen, oder?
    • Bartli, grad am moscht holä.. 24.07.2020 00:54
      Highlight Highlight 🙄🤦‍♀️🤷🏼‍♀️ ächt jetzt?
    • Spooky 24.07.2020 06:30
      Highlight Highlight @Mia_san_mia

      😂😆🖐
    Weitere Antworten anzeigen
  • Röbu2 23.07.2020 19:44
    Highlight Highlight Ich habe Zweifel, dass diese Hackerangriffe zielführend sind. Widerrechtlich sind sie auf jeden Fall. Was dann? Ich weiss es nicht. Mit Vernunft erreicht man diese verborten Gläubigen nicht. Alles was man tun kann ist deren Argumente zu zerpflücken und sich über deren unsinnigen Argumente lustig zu machen. Das überzeugt die Gläubigen nicht, aber verhindert bestenfalls, dass es noch mehr Gläubige gibt.
    • Chamael 24.07.2020 00:14
      Highlight Highlight Und darum geht es, Aufklärung der Öffentlichkeit und ans Bein pissen, mehr nicht. Doch vielleicht die Polizei mal erinnern, dass sie sich die Strukturen gern mal näher anschauen sollten...
  • Miikee 23.07.2020 19:33
    Highlight Highlight Ganz grosses Kino. Danke🎉

    Leider ist die Webseite schon wieder Online. Seit wann werden eigentlich Sekten in der Schweiz toleriert?
    • John Steam in the snail hole 23.07.2020 19:54
      Highlight Highlight Lol, mach mal die Augen auf. Weisst Du eigentlich wieviele Freikirchen es hier in der Schweiz gibt? Übrigens mit einem erstaunlich (erschreckend) hohen Anteil Jugendlicher und jungen Erwachsenen.
    • Die_andere_Perspektive 23.07.2020 19:57
      Highlight Highlight Wann war das nicht der Fall? Scientology, Zeugen, Fischlis und freikirchen... Alles hier Vorhanden. Kann ich auch nicht wirklich nachvollziehen 🤷‍♂️
    • The oder ich 23.07.2020 20:45
      Highlight Highlight Solange sie sich auf die Religionsfreiheit berufen können, schützt sie die Bundesverfassung.

      Und warst Du schon mal im Emmental?
    Weitere Antworten anzeigen
  • LillyRose 23.07.2020 19:30
    Highlight Highlight Anonymous = unbekannt.

    Jeder kann das sein. Solange ich nicht weiss, wer das ist, werde ich diese Aktion nicht bejubeln, auch wenn der Ivo Sasek ein durchgeknallter * ist.

    Mir scheint es auch nicht besonders nachhaltig und professionell, dass die Website einige Stunden später wieder erreichbar war.

    Ich bin sicher, es gäbe viele qanons, die das besser können.
    • Shisha 23.07.2020 19:50
      Highlight Highlight Anonymous ist entgegen der landläufigen Meinung gar kein Kollektiv bestimmter Hacker. Es ist stattdessen eine Bewegung: Jeder - auch Du und ich - können unter dem Pseudonym Anonymous eine Aktion durchführen. Das erklärt auch, wieso die als Anonymous durchgeführten Aktionen so unterschiedliche Richtungen verfolgen.
    • Die_andere_Perspektive 23.07.2020 19:54
      Highlight Highlight Naja. Was würdest du machen, wenn du merkst, dass deine Kreditkarte missbraucht wird? Genau so rufst beim Anbieter an und lässt die Karte sperren. So ähnlich kannst du dir das bei Webseiten vorstellen. Do rufst beim Anbieter an (sofern du den Server nicht selbst Hostest) und lässt dir den Zugang und ggf auch ein Backup direkt wiederherstellen. Sobald man den hack bemerkt geht es meistens nicht lange bis der Status quo wiederhergestellt ist.
    • Bartli, grad am moscht holä.. 24.07.2020 00:56
      Highlight Highlight Hey sorry lilly wollte dich blitzen und hab dich ausversehen geherzt! 😳🙈
  • smoking gun 23.07.2020 19:29
    Highlight Highlight Faschismus: Wenn man Andersdenkende hasst und alle, welche sich nicht in den eigenen Mob einreihen, als Feinde bekämpft.
    • Nino F. 23.07.2020 20:07
      Highlight Highlight Falsch. Faschismus beinhaltet Nationalismus, Antisemitismus, Führerprinzip, eine am Militär orientierte Organisierung der Gesellschaft, Antimarxismus, eine korporative (antigewerkschaftliche) hierarchische Wirtschaftsorganisation, eine totalitäres Gesamtmodell der Gesellschaft. So definiert das Emilio Gentile und über diese (oder ähnliche) Grundbausteine von faschistischen Bewegungen ist man sich allgemein einig. Das Beschränken der Wirkmacht von Sekten und Verschwörungstheoretikern ist nicht faschistisch. Hört auf, solche Verharmlosungen in die Welt zu setzen.
    • Garp 23.07.2020 20:14
      Highlight Highlight Faschisten bekämpfen ist also faschistisch?
    • So oder so 23.07.2020 20:40
      Highlight Highlight Ja so Läuft das bei Sekten.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Triumvir 23.07.2020 18:59
    Highlight Highlight Danke Jungs und Mädels😎😎😎!Keine Macht den Aluhüten😂
    • nadasagenwirjetzteinfachmal 23.07.2020 20:05
      Highlight Highlight Kein Dank an Menschen welche hier in Europa nicht ihr Gesicht zeigen können. Die AluHüte stehen mit ihrer Person zu dem was sie tun.
      Ich mag weder Verschwörungstheorien noch Religion oder Sekten. Angst machen mir aber vermummte Meinungsmacher .
  • bokl 23.07.2020 18:55
    Highlight Highlight Danke!
  • nadasagenwirjetzteinfachmal 23.07.2020 18:40
    Highlight Highlight Wenn ich ein Problem mit Ivo Sassek oder Herr Ganser habe, schreibe ich Ihnen mit Klarname und Adresse eine Mai und bekomme eine Antwort. Das sind keine Personen oder Institutionen bei denen man sich hinter einer Maske verstecken muss. Guy würde sich vermutlich im Grabe umdrehen wenn er wüsste zu was er missbraucht wird.
    • Atavar 23.07.2020 19:00
      Highlight Highlight Was Ganser, Sassek und Konsorten verbreiten ist potenziell gefährlich. Da sollte der Staat mit seinem Gewaltmonopol eingreifen. Tut er aber nicht, weil es ihm an den gesetzlichen Grundlagen mangelt und / oder er nicht Willens ist.

      Die Zeit für Toleranz gegenüber Scharlatanerie ist abgelaufen...
    • mrmikech 23.07.2020 19:04
      Highlight Highlight @nadasagenwirjetzteinfachmal: Und was denkst wird der Herr Sassek antworten? "Oh sorry gell, wusste nicht dass ich keinen hass gegen Juden und Schwule verbreiten darf"... ?????
    • nadasagenwirjetzteinfachmal 23.07.2020 19:10
      Highlight Highlight Es geht darum, dass man da mit offenem Visier kämpfen kann und soll, schreib ihm eine Mail und frag ihn, nicht mich
    Weitere Antworten anzeigen

Anonymous zerlegt Schweizer Sektenführer nach Strich und Faden

In der Nacht auf Donnerstag haben Anonymous-Aktivisten den Instagram-Account des Fake-News-Senders kla.tv gehackt. Die Aktion ist Teil einer umfassenden Aktion von Netzaktivisten gegen die Schweizer OCG-Sekte, die zum Sammelbecken für Verschwörungsideologen in Europa wurde.

Das Hacker-Kollektiv Anonymous hat vor knapp zwei Wochen Aktionen gegen Ivo Saseks Sekte «Organische Christus-Generation» (OCG) angekündigt. In den letzten Tagen haben Aktivisten mehrere Webseiten bzw. Server der Schweizer Sekte, die auch in Deutschland zahlreiche Mitglieder hat, gehackt. Dabei wurden laut den Hackern über 30'000 E-Mails und über 20 GB interne Dokumente der Sekte heruntergeladen. Diese werden nun von den Anti-Verschwörungs-Aktivisten ausgewertet und Auszüge werden Schritt …

Artikel lesen
Link zum Artikel