Schweiz
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Wie aus der Tagesschau: So kommt das Video von Sektenprediger Ivo Sasek daher. screenshot: youtube / klagemauer tv

Auf WhatsApp kursiert ein Panikvideo gegen das 5G-Netz – dahinter steckt ein Sektenguru

Via WhatsApp wird ein angeblich seriöses Nachrichtenvideo zur Schädlichkeit des 5G-Netzes verbreitet. Dahinter steckt der Schweizer Sektenguru Ivo Sasek.



Die Stimme aus dem Off klingt alarmierend, ein Donnergrollen unterstreicht die ernste Botschaft: «Dies ist ein dringender Weckruf: 5G ist eine Gefahr für Leib und Leben.» So beginnt ein Video, das derzeit auf WhatsApp verbreitet wird. Mehrere Leser meldeten sich, weil sie den Inhalt des Films irritierend fanden.

Bild

So wird der 5G-Film derzeit via Whatsapp verbreitet. screenshot: watson

In professioneller Aufmachung ist darin ein vermeintlicher Nachrichtensprecher in einem Fernsehstudio zu sehen. In den Händen hält er seine Notiz-Karten, im Hintergrund unterstützen Symbolbilder und eingeblendete Schlagwörter die Dringlichkeit seiner Botschaft. In dem 7-minütigen Bericht warnt der Mann, dessen Name im Beitrag nicht eingeblendet wird, vor der nächsten Mobilfunkgeneration 5G. 

Sektenguru, Verschwörungstheoretiker, Rechtsideologe 

Es fallen Worte wie «Strahlentsunami» und «Antennenwald». Die Installation von 5G sei eine Zwangsbestrahlung der gesamten Bevölkerung. Zudem bedeute die Aufrüstung auf 5G die totale Überwachung, weil dann «alles mit allem vernetzt wird und alles miteinander kommuniziert». Das 5G-Netz könne durch Wände und Häuser sehen und führe zu einer digitalen Überwachung jeder Person.

Seit der Publikation Ende Januar auf Youtube wurde das Video innert weniger Tage fast 200'000-mal angeschaut. In den Kommentaren beteiligen sich hunderte User an der Diskussion. Gerade weil der Beitrag so seriös wirkt, wird er offenbar von vielen als glaubwürdig eingeschätzt. Doch der Schein trügt. 

Hinter dem Film steckt Ivo Sasek, eine der schillerndsten Figuren in der Schweizer Sektenlandschaft. In seinen jungen Jahren verkaufte er Autos, dann fand er zu Gott. Einem breiterem Publikum bekannt ist er als Gründer der Organischen Christusgeneration OCG. Laut dem Sektenexperten und watson-Kolumnisten Hugo Stamm sieht sich Sasek heute als Gesandter Gottes oder alleiniger Apostel, der die Rechtgläubigen vor der kommenden Apokalypse retten und ins Heil führen muss.

Saseks Weltbild setzt sich zusammen aus Verschwörungstheorien, religiösen Dogmen und rechtsextremer Ideologie. Zu Propagandazwecken hat er seit den 90er-Jahren verschiedene Medienprodukte aufgebaut, darunter Klagemauer TV, das auch Urheber des 5G-Videos ist. 

Angebliche Wissenschaft

Auf entsprechender Homepage findet sich dann auch das übliche Themenspektrum der Verschörungstheoretiker: Den Klimawandel gibt es nicht, Impfungen sind des Teufels, die Rothschilds kontrollieren die Welt und hinter dem 9/11 steht der amerikanische Geheimdienst. Aufgebaut sind die Nachrichten bei Klagemauer TV immer ähnlich: Fakten werden verdreht dargestellt und mit angeblich wissenschaftlichen Informationen kombiniert. 

Apropos Verschwörung: Darum steckt der Ku Klux Klan hinter Marlboro

Auch bei dem Film über das 5G-Netz kommt diese Methode zur Anwendung. So werden im Beitrag tote Vögel zum Beweis für die Schädlichkeit von 5G herangezogen. Diese seien während eines Tests der neuen Mobilfunkantennen in Den Haag zu Dutzenden von den Bäumen gefallen.

Doch schon eine kurze Internet-Recherche zeigt, dass sich hier die Filmemacher eine eigene Wahrheit zusammengebaut haben. Mimikama, eine Nichtregierungsorganisation, die Fake News aufstöbert und entkräftet, fand heraus: Die toten Vögel hat es in Den Haag tatsächlich gegeben. Jedoch haben in der Stadt nie 5G-Tests stattgefunden. 

Fake News - So einfach ist es heutzutage alle zu täuschen

abspielen

Video: srf

Das könnte dich auch interessieren:

Dieser Fotograf zeigt Hochzeiten – so wie sie wirklich sind

Link zum Artikel

Hast du in Zürich einen Verrückten ins Wasser springen sehen? Wir wissen nun, wer es war

Link zum Artikel

5 Antworten zu den geheimen Tapes zu Salvinis Parteispenden-Deal mit dem Kreml

Link zum Artikel

Wenn Kantonswappen ehrlich wären – die komplette Edition

Link zum Artikel

Stell dir vor, die App einer Sportliga fordert per Push plötzlich 6000 Dollar von dir ...

Link zum Artikel

5 Dinge, die verzweifelte Singles tun – und unbedingt lassen sollten

Link zum Artikel

Warum dieser NZZ-Artikel für einen Shitstorm sorgte – und er von Maassen retweetet wurde

Link zum Artikel

BBC-Moderator berichtet über Patrouille-Suisse-Fail – und lacht sich schlapp 😂

Link zum Artikel

Trump, Clinton, der Sex-Milliardär – und die Verschwörungstheoretiker

Link zum Artikel

9 absolut clevere Wege, wie Rechtsradikalen und Neonazis schon die Stirn geboten wurde

Link zum Artikel

Warum wir aufhören müssen, uns selbst auszubeuten

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

118
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
118Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Zap Brannigan 06.02.2019 09:43
    Highlight Highlight Es hat eine gewisse Ironie, wenn ein Video über die angeblichen Gefahren von Handy"strahlen" per WhatsApp von Handy zu Handy weiterverbreitet wird.
  • Wasmeinschdenndu? 05.02.2019 17:33
    Highlight Highlight Ist schon traurig dass so viele Leute so was einfach glauben ohne es kritisch zu hinterfragen. Klar sollte man sich ernsthaft Gedanken machen wie man das Problem mit der allgemeinen Strahlenbelastung anpacken kann aber wenn das wird wohl schwierig mit einer Gesellschaft die noch an den Storch glaubt...
  • giandalf the grey 05.02.2019 14:02
    Highlight Highlight Ist gemeldet, hoffentlich macht YouTube was dagegen.
    • Saperlot 05.02.2019 23:32
      Highlight Highlight Danke vielmals! 🙄
  • Herr Kules 05.02.2019 13:15
    Highlight Highlight Aber... Vögel sind doch gar nicht real?!
    • kloeti 05.02.2019 23:03
      Highlight Highlight Real schon. Nur sind es halt Überwachungsdrohnen des Staates welche zum Aufladen auf Hochspannungsleitungen landen. Vielleicht können sie sich dank 5G bald im Flug betanken? /s
  • 54er 05.02.2019 12:46
    Highlight Highlight es ist auch ein wenig bedenklich wieviele Leute direkt vom schechten ausgehen, ohne dass es wissenschaftlich Nachgewiesen ist oder es Studien dazu gibt.

    Damit will ich nicht sagen dass es unschädlich ist oder direkt Krebs auslösen kann. Aber ohne richtige Studien ob die Stahlung vom 5G schädlicher ist oder durch mehr Antennen und daruch schwächere Strahlung eben weniger schädlich ist, bleibt es alles nur Theorie. Ob jetzt negativ oder positig, oder ob einem persönlich das Negative oder das Positive am 5G eher passt.
  • Zuttli 05.02.2019 12:43
    Highlight Highlight Freu mich schon auf all die Leute mit Aluhüten...🤣
  • wiisi 05.02.2019 12:09
    Highlight Highlight Weiss man nun, an was die Vögel gestorben sind?
  • smoking gun 05.02.2019 11:16
    Highlight Highlight Hier eine Doku die sich ernsthaft mit dem Thema beschäftigt:

    https://www.youtube-nocookie.com/embed/7G-xcLLhV6s

    • Boni100 05.02.2019 18:25
      Highlight Highlight Danke, wenn jeder mal logisch überlegt, kann das ganze gar nicht einfach keine auswirkungen haben, wenn man mikrowellen und andere felder messen kann und bereits diese strahlung auswirkungen auf uns hat, dann ist 5G ganz sicher ebenfalls eine Gefahr für uns, es braucht noch mehr Handy Antennen, noch dichtere bestrahlung, warum denn? Mir gehts super wie es ist, warum will man so ein risiko (ohne vorher zu testen) eingehen? - natürlich aus profit und machtgier, und das ist definitiv einfach nur traurig
  • simson 05.02.2019 11:06
    Highlight Highlight Apropos Aufklärung: danke für die Recherche, liebes watson-Team!
  • Johannes F 05.02.2019 10:59
    Highlight Highlight Auch wenn dies nicht gerade ein ernstzunehmender Beitrag ist, sollte dem Thema 5G doch einige Aufmerksamkeit geschenkt werden. Das 5G-Netz bedeutet im Vergleich zu 4G um einiges hochfrequentere Strahlung, und ein internationales Kollektiv von Wissenschaftlern appelliert schon länger, vor der Einführung dieser Technologie deren Schädlichkeit für menschliche Organismen zu überprüfen.
    https://www.epochtimes.de/gesundheit/ausbau-der-5g-mobilfunktechnologie-wissenschaftler-warnen-vor-potenziell-schweren-gesundheitlichen-auswirkungen-a2373320.html#
    • Käpt'n Hinkebein 05.02.2019 16:18
      Highlight Highlight Ich mag die Frequenz der Strahlen und so weiter nicht beurteilen.

      Aber die bei Pegida-Anhänger beliebte Epoch Times als Quelle zeigt schon einiges auf.
    • Johannes F 05.02.2019 17:26
      Highlight Highlight @Käpt'n Hinkebein hm das zeigt offensichtlich auf, dass ich den erstbesten Link bei der Google-Suche verwendet habe, sorry dafür.
      Nach erneuter Recherche hier der Link direkt zum Appell. Darin enthalten sind weitere Links zu einer Vielzahl von durchgeführten Studien, die gesundheitliche Einflüsse von Hochfrequenzstrahlung auf den Menschen, und auch Pflanzen und Tieren, nachweisen können. https://www.5gspaceappeal.org/the-appeal/
  • Tauriel 05.02.2019 10:51
    Highlight Highlight Wie toll berichtet ihr darüber! Hatten gestern eine Diskussion innerhalb der Familie - mussten Sie Überzeugen dass dieses Video NICHT ernstzunehmend ist! Nur schon wenn man die Wortwahl betrachtet sollte man doch merken, dass das NULL informativ/sachlich ist sondern einfach nur hetzerisch..! Und eine kurze Recherche im Internet zeigt dann den Ursprung... Sekte - ganz toll. Mache mir Sorgen, um die älteren Generationen (meine Eltern), welche so'n Zeugs dann tatsächlich glauben!
    • Pedro Salami 05.02.2019 11:50
      Highlight Highlight Ältere Generation? Ich habe den Link auch zugeschickt bekommen, sogar mehrfach und nicht von älteren Generationen.
  • Hallo I bims. Ein AfterEightUmViertelVorAchtEsser 05.02.2019 10:01
    Highlight Highlight ...
    Benutzer Bild
  • p4trick 05.02.2019 09:55
    Highlight Highlight Wurde Ende 19tes Jahrhundert nicht auch von der Eisenbahn gewarnt, dass Geschwindigkeiten über 30kmh unserem Hirn schaden? :-)
    • River 05.02.2019 11:13
      Highlight Highlight Tut es nicht??
    • the Wanderer 05.02.2019 12:04
      Highlight Highlight ist scheinbar bei einigen Leuten genauso passiert... siehe Ivo Sasek 😁
  • Pafeld 05.02.2019 09:04
    Highlight Highlight Wer auch nur 2 wertvolle Sekunden seines Lebens für den Blödsinn vergeudet, den Ivo Sasek in seiner Spinnerküche zusammenbraut, ist schlicht selbst schuld.
  • Marian von Bonin 05.02.2019 08:51
    Highlight Highlight Er hat damit den durchaus auch ärztlicherseits seriös vertretenden Bedenken einen Bärendienst erwiesen!
    5G ist definitiv nicht harmlos!
    • Toerpe Zwerg 05.02.2019 09:58
      Highlight Highlight Und wieso ist 5G nicht harmlos?
    • Fabio74 05.02.2019 11:35
      Highlight Highlight Begründung dazu?
    Weitere Antworten anzeigen
  • Neemoo 05.02.2019 08:47
    Highlight Highlight Aluhüte absetzen, entsorgen, dann nochmal nachdenken.

    Das hilft! :-))
  • Madison Pierce 05.02.2019 08:27
    Highlight Highlight Was macht man eigentlich, wenn man Leute in der Kontaktliste hat, die solche Sachen weiter schicken? Nichts anmerken lassen? Eine Nacht lang ins Kissen heulen und dann neue Freunde suchen?

    Da ist man ja gerade froh, wenn man nur von der Schwiegermutter täglich mit Bildern mit "lustigem" Text oder Lebensweisheiten versorgt wird...
    • EvilBetty 05.02.2019 10:59
      Highlight Highlight Habe ich zum Glück nicht... habe mir die Frage aber auch gestellt. Wenn mir sowas oder «Like und sage welche Farbe um ein vom LKW gefallenes iPhone/Audi/BMW zu bekommen» Zeugs in meine Facebook Timeline gespült werden, «entfreunde» ich die betreffende Person.
    • Madison Pierce 05.02.2019 11:43
      Highlight Highlight @EvilBetty: Ich habe das Problem aktuell mit meinem Nachbarn. Ein netter alter Mann, der einst Elektroingenieur und Hobbypilot war, also etwas von Physik verstehen sollte. Seit einigen Jahren lenkt er jedes Gespräch auf Chemtrails und die flache Erde.

      Ein Pilot, der von der flachen Erde erzählt, sehr sonderbar...

      Habe keine Ahnung, ob er und die restlichen "Flach-Erdler" das überhaupt ernst meinen oder ob das einfach eine langjährige Trollkampagne ist...
    • Hoschijan 05.02.2019 11:55
      Highlight Highlight Ich werde nicht müde, die betroffenen Aufzuklären. Manchmal frag ich mich aber schon, ob es nicht verlorene Lebensmüh ist. In der Kontaktliste hab ich zum Glück solche Leute nicht. Bei Facebook & Co werden Wiederholungstäter irgendwann entfreundet oder gemutet
  • Gwdion 05.02.2019 08:23
    Highlight Highlight Schon nach Sekundenbruchteilen entlarvt sich dieses Video dem, der ein ein Auge für Details hat, mit der Formulierung "sogenannten Qualitätsmedien" als kompletter Schwachfug.
    • Gwdion 05.02.2019 09:45
      Highlight Highlight Weitere nützliche typische Indikatoren sind übrigens Wortschöpfungen wie "Merkels Flüchtlinge", "Gutmenschentum", "Klimalüge", "Flüchtlingsindustrie", "Lügenpresse", "Chemtrails", ...
      Die Liste liesse sich noch um ein Vielfaches erweitern, wofür allerdings Recherche vonnöten wäre, die ich mir nicht antun möchte. Beim Gedanken, wie viele Menschen solcherlei Geschreibsel für bare Münze nehmen, wird mir immer ganz flau im Magen.
  • nach gang 05.02.2019 08:03
    Highlight Highlight Vermutlich hat die CIA das Video finanziert. Sie will verhindern das Huawei G5 Ausrüstung verkaufen kann.
    (Für alle die es nicht gemerkt haben, das war nur ein Witz)
  • Olivier Bruegger (1) 05.02.2019 07:55
    Highlight Highlight Dieser Beitrag wurde gelöscht. Bitte formuliere deine Kritik sachlich und beachte die Kommentarregeln.
    • Roman Loosli 05.02.2019 08:11
      Highlight Highlight Der Kommentar, auf den du Bezug nimmst, wurde bereits entfernt.
    • Aswina 05.02.2019 08:22
      Highlight Highlight Der Kommentar, auf den du Bezug nimmst, wurde bereits entfernt.
  • Cosmopolitikus 05.02.2019 07:48
    Highlight Highlight Meine grösste Sorge gilt nicht alleine den verwirrten Geistern, die solche Videos produzieren. Sie gilt viel mehr den Menschen, die diese Botschaften glauben und dann bemüht sind, die Welt vom kommenden Unheil zu beschützen. Wo bleibt die kritische Auseinandersetzung mit sogenannten Fakten?
  • felixJongleur 05.02.2019 07:37
    Highlight Highlight Habe das Video auch erhalten und auch sonst davon gehört. Nur soviel: "Die" Generation Ü50 sollte sich dringend einige Videos zum Thema "wie entwickle ich einen kritischen Blick wenn ich solche Videos erhalte" zusenden.
    • Hukimuh 05.02.2019 08:50
      Highlight Highlight Musste es meiner Tante auch erklären ;-)
    • Dominic Marc Morgenthaler 05.02.2019 08:53
      Highlight Highlight Schon irgendwie, stimmt. Giebt aber auch Junge die komplett auf den Zug aufgesprungen sind!
    • Fruchtzwerg 05.02.2019 09:03
      Highlight Highlight Ist mir auch schon aufgefallen und leider ist es tatsächlich so, dass Verschwörungstheorien eher von älteren Menschen gelesen, geglaubt und dann geteilt werden. Wurde auch schon mehrfach wissenschaftlich nachgewiesen.
      Leider sehe ich das sogar schon bei meinen eigenen Eltern...
      https://www.higgs.ch/an-verschwoerungstheorien-glauben-vor-allem-aeltere-maenner/10616/
    Weitere Antworten anzeigen
  • SatyrMagnus 05.02.2019 07:34
    Highlight Highlight 5G ist tatsächlich sehr gefährlich – damit kann solcher hirnrissiger Schwachsinn noch schneller verbreitet werden...
    • Dominic Marc Morgenthaler 05.02.2019 08:54
      Highlight Highlight 😂😂😂
    • Hoschijan 05.02.2019 11:57
      Highlight Highlight oh, ein Parodoxon ;-)
    • Boni100 05.02.2019 18:36
      Highlight Highlight Wenn das wahr wäre,warum braucht man dann mehr antennen? Warum hat die schweiz es abgelehnt?
      Und eben genau aus dem grund, weil noch keine echten testergebnisse vorliegen, will ich das experiment sein?
      Nein danke, elektrosmog ist keine einbildung und auch wenn das video nicht glaubwürdig ist, hat sie doch aufgeweckt, wo sind hier die sicherheitmassnahmen für die bevölkerung? Das gleiche thema wie mit den tierprodukten, wo ebenfalls erwiesen wurde das sie krebserregen sind und es gibt immernoch überall milchwerbung. Warum? Na weil mit gesunden menschen kein geld verdient wird!
  • Swissbex 05.02.2019 07:31
    Highlight Highlight Wenn man sich mit der Thematik auseinandersetzt stellt man fest, dass die Strahlenbelastung mit 5G gegenüber 4G und 3G, deutlich abnimmt.
    Einfach gesagt, während dem 5G gerade mal sendet was notwendig ist, ballert 4G raus wss geht, auch wenn es garnicht notwendig wäre.(wenn sich jemand Zeit nimmt das wissenschaftlich ein bisschen korrekter zu formulieren hätte ich nichts dagegen)
    • Roman Loosli 05.02.2019 08:12
      Highlight Highlight Gepulste mikrowellen werden nie gesund sein. Video hin oder her....
    • Neemoo 05.02.2019 08:46
      Highlight Highlight Wo findest du diese Thematik?
      Würde mich sehr dafür interessieren.

      Besten Dank
    • MSpeaker 05.02.2019 08:47
      Highlight Highlight Ganz so einfach ist es dann doch nicht. Es gibt durchaus Seriöse Stimmen gegen 5G:
      https://www.beobachter.ch/gesundheit/5g-mobilfunk-strahlung-mit-unbekanntem-risiko
    Weitere Antworten anzeigen
  • leu84 05.02.2019 07:31
    Highlight Highlight Viele Leute haben kritisches Denken verlernt oder hatten es noch nie. Unabhängig politischen Couleur oder wie auch immer. Da wir Menschen immer noch "Herden-" bzw. Klantiere sind, sind viele anfällig auf psychologische Tricks.
    • Boni100 05.02.2019 18:39
      Highlight Highlight Ja und die bringen viele dazu Tierprodukte zu essen, das abschlachten der tiere damit zu finanzieren, die erde zu zerstören, sich selbst krank zu machen obwohl erwiesen wurde dass es so ist!
      Elektrosmog ist allgegenwärtig und ich hab keine lust das experiment zu spielen, mache gerne mit wenn sie in langzeitstudien aus unabhängigen (nicht von profitmachenden anhängern) quellen vorliegt!
  • Qu-olà 05.02.2019 07:30
    Highlight Highlight ''Gerade weil der Beitrag so seriös wirkt, wird er offenbar von vielen als glaubwürdig eingeschätzt.''

    wirklich?

    Das Video wirkt auf mich extrem unseriös, ich habe z.B. noch nie ein seriöses Informationsvideo gesehen, in dem ''Donnergrollen [...] die ernste Botschaft [unterstreicht]''.

    😬
    • The Destiny // Team Telegram 05.02.2019 09:11
      Highlight Highlight Oder sich die Argumente im Fenster bewegen müssen damit man nicht die Aufmerksamkeit verliert.
    • EvilBetty 05.02.2019 11:04
      Highlight Highlight Leute denken (vermeintlich) aufwändig Produziert = seriös.
  • Stratosurfer 05.02.2019 07:09
    Highlight Highlight Toll, dass ihr solchen Verschwörungsmist entlarvt. 5G hat kaum etwas mit IoT zu tun, da die meisten Geräte über „Low Power“ Funknetze kommunizieren. Wenn sich die Sekte vor Überwachung fürchtet, dann sollten sie eher Videos verteufeln....
    • aglio e olio 05.02.2019 10:08
      Highlight Highlight "5G hat kaum etwas mit IoT zu tun, da die meisten Geräte über „Low Power“ Funknetze kommunizieren."
      Das verstehe ich nicht.
      Was für Low Power Netzwerke meinst du?
    • Bits_and_More 05.02.2019 10:54
      Highlight Highlight Beispiel:
      http://lpn.swisscom.ch/d/ basiert auf LoRa.
    • aglio e olio 05.02.2019 12:25
      Highlight Highlight Danke Bits_and_More für den Link. Jetzt ist es klarer. Ich wusste nicht dass es das gibt.

      Btw: Nicht nur blitzen, antworten bitte.
  • Don Huber 05.02.2019 07:03
    Highlight Highlight Na und wenn schon. Heute ist man so bestrahlt da kommt es auf das 5G Netzwerk auch nicht mehr drauf an :-) Mit oder ohne Smartphone.
  • Natürlich 05.02.2019 07:02
    Highlight Highlight Und wie schädlich ist 5G jetzt wirklich?
    Wie viele neue Antennen werden in der Schweiz dafür gebaut?
    Wie verändert sich die Strahlenbelastung?
    Wenn ihr doch schon so ein Video enttarnt (ich habs gestern auch gleich 2x bekommen und war einerseits skeptisch, andererseits aber auch verunsichert) dann Stellt doch auch gleich die Fakten dazu richtig bitte.
    • Alfio 05.02.2019 07:48
      Highlight Highlight Wie bei allem, mit ängsten hohlt man die Leute ab...
    • Natürlich 05.02.2019 07:56
      Highlight Highlight Weshalb die Blitze?
      Interessieren euch die Fakten nicht auch?
    • phreko 05.02.2019 07:59
      Highlight Highlight Du erwartest gratis Monsterreportagen? In welcher Welt lebst du?
    Weitere Antworten anzeigen
  • El Vals del Obrero 05.02.2019 06:59
    Highlight Highlight Das Problem liesse sich doch so einfach lösen:

    "+++ Eilmeldung +++ Skandal!!! +++ EU, Bilderberger, Mainstream, Muslime und Linksgrünversiffte sind dagegen, dass ihr euch von einem Felsen stürzt!
    Lasst euch das nicht gefallen! Hört nicht auf die!"
  • zeromaster80 05.02.2019 06:49
    Highlight Highlight Die selbe Leier wie bei jedem einzelnen neuen Funkstandard. Da gibt es mehr Beweise dafür, dass Verdichtung der Bevölkerung krank macht.
    • Fabio74 05.02.2019 08:30
      Highlight Highlight Verdichtung macht krank? Darum leben in Metropolen Menschen sehr dicht aneinander und es geht den meisten so gut?
    • zeromaster80 05.02.2019 11:38
      Highlight Highlight Ja Fabio74, es geht ihnen sooo super, dass sie deutlich mehr KK Kosten verursachen als die Hinterwäldler vom Land (obwohl im Schnitt vermutlich sogar jünger?). Zudem schrieb ich "mehr Beweise", was bei dem Thema nicht schwer ist.
    • Fabio74 05.02.2019 18:58
      Highlight Highlight 1. In diesem Land lebt KEINER so dicht dass man jammern müsste. GEh mal raus aus der Provinz in die Metrolpolen Chinas etc dort lebt man dicht.
      2. Fakten dass Menschen in der Stadt im gleichen Alter mehr KK-Kosten verursachen? Quelle dafür
    Weitere Antworten anzeigen
  • Fafefu 05.02.2019 06:42
    Highlight Highlight Mag sein, dass dies ein Bericht von einem Sektenguru war, doch der Bericht vom Beobachter „ Strahlung mit unbekanntem Risiko“ lässt aufhorchen....
    • Boni100 05.02.2019 18:44
      Highlight Highlight Genau, danke, entlich mal menschen die mitdenken.
    • Fabio74 05.02.2019 18:58
      Highlight Highlight `@uli du darfst ja denken und diskutieren. Verbietet dir ja keiner
    • Don Huber 06.02.2019 15:02
      Highlight Highlight Naja all 500 Meter so ne Antenne aufzustellen..... Da kann man sich ja ausdenken was das für eine Auswirkung auf unser Hirn hat. Aber beweisen kann man eh nichts, denn dann kommt 6G ! Yehhhh !!!!
  • Vorname Nachname 05.02.2019 06:37
    Highlight Highlight Danke für den Bericht. Hab das Video gestern auch bekommen. Ziemlicher Schwachsinn, aber offenbar gibt es Leute die das ernst nehmen.
    • anundpfirsich 05.02.2019 08:15
      Highlight Highlight Ich hab das auch bekommen in einem Gruppenchat. Musste kurz schmunzeln und hab den Artikel hier soeben gepostet im Chat 😂.
    • Dr. Houz 05.02.2019 09:05
      Highlight Highlight Mann sollte das schon ernst mehmen.... Ist ja schon soo das man nicht weiss was genau passiert mit so übertribener strahlung und wie sich die natur dabei verhält. Wir sind halt auch nur versuchskanninchen im grossen und ganzen bei der ganzen digitalisierung
    • Kunibert der fiese 05.02.2019 10:00
      Highlight Highlight Mir gefällt ihr vorname, nachname.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Troxi 05.02.2019 06:36
    Highlight Highlight Es ist beängstigend wie einfach die Leute manipulierbar sind. Wenn nur die Aufklärung wieder Einzug in unsere Gesellschaft finden würde....
    • Skeptischer Optimist 05.02.2019 07:57
      Highlight Highlight Sie haben recht.

      Ist Ihnen aufgefallen, dass der Video nur gängige Propagandamethoden verwendet?
    • Wonderboy 05.02.2019 10:56
      Highlight Highlight Noch viel beängstigender ist der Menschenauflauf aus allen Ecken der Schweiz und Deutschland, wenn die regelmässig ihre Sektentreffen in der Churer Stadthalle durchführen. Als Passant wird man da auch gerne mal eingeladen teilzunehmen.

      Bin jedes Mal aufs neue schockiert, dass die Halle voll wird mit Leuten aller Altersklassen und Gesellschaftsschichten. ¯\_(ツ)_/¯
    • Käpt'n Hinkebein 05.02.2019 16:25
      Highlight Highlight @Adrian G, der Kommentator "Johannes F" ist wohl Dein Bruder? Ich meine ja nur, da Ihr beide genau denselben Kommentar geschrieben habt.

      Und auf die Gefahr, mich zu wiederholen: Die Epoch Times ist keine seriöse Quelle. Die gehört ins rechte Pegida-Universum.
    Weitere Antworten anzeigen
  • Theor 05.02.2019 06:35
    Highlight Highlight "Doch der Schwein trügt."

    Darf man denken, aber so nicht sagen. 😉
    • Martin Lüscher 05.02.2019 06:40
      Highlight Highlight @Theor: Hobbala. Ist korrigiert (… *jetzt bloss nichts von Freud schreiben* … *jetzt bloss nichts von Freud schreiben* … *jetzt bloss nichts von Freud schreiben* … D'oh!)
    • Nicholas Fliess 05.02.2019 09:45
      Highlight Highlight @Martin Lüscher: war das ein Freudscher Verbrecher?😉

Falsche Eisbären-Expertin und «Breitbart»-Journalist in der Klima-Beilage der «Weltwoche»

Mit einem 34-seitigen «Lehrmittel» will die «Weltwoche» laut eigenen Angaben die «ungesunde Diskussion» über den Klimawandel öffnen und versachlichen. Ein genauer Blick auf die Autorenliste zeigt: Einige der Mitwirkenden haben ihre liebe Mühe mit Sachlichkeit.

In seiner Rolle als SVP-Ständeratskandidat tourt «Weltwoche»-Chefredaktor Roger Köppel seit Monaten durch den Kanton Zürich und hält Wahlkampfreden gegen den «Klimawahn» und die «rot-grüne Verlogenheit». Im Editorial der jüngsten Beilage schlägt er sanftere Töne an. Mit dem Heft solle die «festgefahrene, geradezu festgefrorene Klimadebatte» entkrampft werden. Dieses sei als «Beitrag zur Meinungsbildung und gegen Hysterie und Panikmacherei» und zur «Öffnung und Versachlichung» gedacht.

17 …

Artikel lesen
Link zum Artikel