Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Städte voller Geeks

Von APPenzell über den GOOGLEberg bis nach LOLsanne – hier sind die Nerds zu Hause

nerd karte schweiz

Bild: watson/shutterstock

Den Hashtag #Nerddeutschland gibt es auf Twitter bereits seit April 2010. Doch am 23. Oktober 2014 erlebte er einen plötzlichen Aufschwung: Zahlreiche User posteten Namen von deutschen Städten, die sie in einen Nerd-Namen verwandelt hatten. 

So zum Beispiel: HYPElberg für Heidelberg, FRAMEfurt für Frankfurt oder MACdeburg für Magdeburg. Am Ende forderten sie – ebenfalls via Twitter – das Zeit Magazin auf, daraus eine Deutschlandkarte zu basteln. Was daraus geworden ist, sehen Sie hier.

Da Twitter bei der Suchanfrage #Nerdschweiz keine Ergebnisse liefert, mussten wir uns selbst an Werk machen. Falls wir eine wichtige Nerd-Stadt in der Schweiz vergessen haben sollten, freuen wir uns auf die Hinweise im Kommentarfeld.



Das könnte dich auch interessieren:

Früher war sie Homöopathin – heute kämpft Natalie Grams gegen den Mythos der Globuli

Link zum Artikel

Underfucked! Mein Abend beim Single-Dinner

Link zum Artikel

Die Geschichte dieses Bildes steht exemplarisch für den momentanen Gender-Knorz

Link zum Artikel

Ihre Produkte haben die Welt erobert – trotzdem wurden diese 5 Erfinder nicht reich

Link zum Artikel

Mueller ist nicht Superman – aber Trump jubelt zu früh

Link zum Artikel

Comedian Büssi teilt in der Organspenden-«Arena» gegen alle aus

Link zum Artikel

Sorry, liebe Vegetarier, Parmesan ist nun mal NICHT vegetarisch

Link zum Artikel

Im Netz kursieren Verschwörungstheorien über das 5G-Netz – 14 Fakten, die du kennen musst

Link zum Artikel

«Pickable» sagt Tinder den Kampf an – mit einem Trick, der vor allem Frauen gefällt

Link zum Artikel

So absurd (und zutreffend! 😱) stellte man sich 1972 die Zukunft vor

Link zum Artikel

Geld allein macht nicht glücklich – aber was dann, Herr Glücksforscher?

Link zum Artikel

Love-Scamming: Wie ich einer Russin (fast) auf den Leim gegangen bin

Link zum Artikel

Vegane Influencerin bekommt ihre Periode nicht mehr – jetzt zieht sie Konsequenzen

Link zum Artikel

Die Influencer der Zukunft sind nicht menschlich – und sind jetzt schon Millionen wert

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

9
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
9Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Migu Schweiz 01.12.2014 17:29
    Highlight Highlight SCuol, von shoutcast...
  • Martin Sommer (1) 29.11.2014 13:44
    Highlight Highlight aESCh bigott!
  • Androider 28.11.2014 17:45
    Highlight Highlight EbikONLINE
  • jann_osch 28.11.2014 13:47
    Highlight Highlight Da fehlt doch klar davOS.
  • Rumpelpilzchen 28.11.2014 10:01
    Highlight Highlight Da fehlt definitiv noch die Gemeinde ROOT im Kanton Luzern.
    • Hüendli 28.11.2014 12:20
      Highlight Highlight Genau! Leider ist die PLZ 1337 bereits von Vallorbe besetzt, das gäbe eine ideale Kombination.
    • Androider 28.11.2014 13:17
      Highlight Highlight @Hüendli: 1337 = LEET, nicht ROOT ;)
  • MM 28.11.2014 09:57
    Highlight Highlight WINterthur
    iSEEDeln
    HerGIFwil
    SemPATCH
    BiASCIIna
    • Kopold 28.11.2014 14:07
      Highlight Highlight wINTerthur

Im Netz kursieren Verschwörungstheorien über das 5G-Netz – 14 Fakten, die du kennen musst

Die wichtige Fragen und Antworten zum neuen 5G-Netz.

Die Schweizer Mobilfunkanbieter rühren die Trommel für das Mobilfunknetz der 5. Generation. Bei Sunrise geht es Ende März los, Swisscom und Salt ziehen bis Ende Jahr nach.

Doch was die einen freut, verunsichert andere: Wie viele neue Antennen braucht es? Steigt mit 5G die Strahlenbelastung? Kann das neue Netz gar Krebs verursachen?

Nebst Warnrufen von seriösen Ärzten kursieren im Internet auch abstruse Verschwörungstheorien, die nur ein Ziel haben: Angst schüren. In einem Video wird etwa …

Artikel lesen
Link zum Artikel