Digital
Schweiz

Jugendliche ersetzen ihr Handy im Schnitt alle drei Jahre

Bild
Bild: Shutterstock

Jugendliche ersetzen ihr Handy im Schnitt alle drei Jahre – Erwachsene noch viel schneller

22.11.2023, 09:1922.11.2023, 10:59
Mehr «Digital»

Jugendliche in der Schweiz ersetzen ihr Smartphone nach knapp drei Jahren. Damit behalten sie ihr Handy laut einem neuem Bericht fast ein Jahr länger im Einsatz als bei der letzten Erhebung im Jahr 2016.

Während 2016 ein Gerät im Schnitt nach 1.9 Jahren ersetzt wurde, war es 2022 rund 2.7 Jahre lang im Einsatz, wie der am Mittwoch veröffentlichte JAMESfocus-Bericht der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) und Swisscom zeigt. Für den Bericht wurden über 1000 Jugendliche zwischen 12 und 19 Jahren befragt.

«Das Thema Nachhaltigkeit wird auch bei Jugendlichen in der Schweiz immer wichtiger.»

Teenager würden ihr Smartphone damit länger nutzen als Erwachsene, teilte die ZHAW mit. Unter der erwachsenen Bevölkerung liege die durchschnittliche Dauer bei etwa zwei Jahren.

Ausserdem ist bei den Jugendlichen laut dem Bericht auch der Anteil an Occasions-Geräten (21 Prozent) höher als bei Erwachsenen (sieben Prozent). 42 Prozent der Jugendlichen haben ihr Handy ausserdem schon einmal reparieren lassen. Bei den Erwachsenen waren es ebenfalls nur sieben Prozent.

Wie lange besitzt du dein aktuelles Handy?

Quellen

(sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Das Fairphone 5 kommt und so sieht es aus
1 / 17
Das Fairphone 5 kommt und so sieht es aus
Das Fairphone 5 kommt mit moderner Technik, 5 Generationen Android-Updates sowie garantiertem Software-Support bis 2031 (8 Jahre Sicherheits-Updates).
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Das Fairphone 5 im Überblick
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
11 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
11
Töfffahrer in Steffisburg (BE) nach Selbstunfall verstorben

Ein Motorradlenker ist am Sonntagnachmittag in Steffisburg (BE) nach einem Selbstunfall verstorben. Der Mann erlag seinen schweren Verletzungen trotz umgehender Rettungsmassnahmen noch an der Unfallstelle, wie die Kantonspolizei Bern am Montag mitteilte.

Zur Story