DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild: Getty
Der beste Ort zum Spielen

5 Gründe, warum die PS4 besser ist als Xbox One, Wii U und PC 

Wo zockt es sich am besten? Im ersten Teil unserer Serie liebäugeln wir mit der Playstation 4.
10.05.2014, 18:3916.05.2014, 17:07
Philipp Rüegg
Folgen

«Uncharted», «The Last of Us» und «God of War»

«Uncharted» gehört zu den beliebtesten Serien auf der Playstation.
«Uncharted» gehört zu den beliebtesten Serien auf der Playstation.Bild: Wallpaperswide

Wie jede Konsole kann auch die Playstation auf eine Reihe von exklusiven Titeln zählen. Wer Games aus der Entwicklerschmiede von Naughty Dog («Uncharted», «Last of Us»), «Gran Turismo» oder «Infamous» zocken will, muss sich bei Sony anstellen.

Grössere Verbreitung

Die Playstation ist in der Schweiz die beliebteste Konsole.
Die Playstation ist in der Schweiz die beliebteste Konsole.Bild: AP/AP

Die Schweiz ist nicht nur bei der Handynutzung etwas eigen, auch bei den Konsolen gibt es einen eindeutigen Liebling. Die PS3 besitzt hierzulande einen wesentlich höheren Marktanteil als die Xbox 360. Das dürfte sich auch mit der PS4 nicht ändern, zumal die Xbox One bei uns noch nicht mal offiziell erschienen ist. Der Vorteil davon ist, dass man Spiele einfacher ausleihen oder tauschen kann und für Onlinepartien eher Mitspieler aus dem Freundeskreis findet.

PS Plus

Die Zahl der Gratis-Games, die 2013 erhältlich waren, kann sich sehen lassen.
Die Zahl der Gratis-Games, die 2013 erhältlich waren, kann sich sehen lassen.Bild: Egmr

Zwar ist der Playstation-Dienst PS Plus für die meisten Online-Games Pflicht, für die knapp 65 Franken im Jahr erhält man aber auch einen ordentlichen Gegenwert. Der PS Plus Account ist über alle drei Plattformen (PS3, PS4, PS Vita) gültig. Jeden Monat schenkt Sony den Usern ein Gratis-Game pro Konsole. Im letzten Jahr sind so 64 Titel zusammengekommen, die man jederzeit nutzen kann, solange man Abonnent bleibt.

No Components found for watson.rectangle.

Remote Play und Zweitbildschirm 

Spiele wie «Rayman Legends» lassen sich auch direkt auf der PS Vita spielen.
Spiele wie «Rayman Legends» lassen sich auch direkt auf der PS Vita spielen.Bild: Cerealkillerz

Wer eine PS Vita sein Eigen nennt, darf sich freuen. Die meisten Games lassen sich von der PS4 auf die Vita streamen. So kann man bequem den neusten Konsolenkracher im Bett oder wenn der TV besetzt ist auf dem Sofa weiterspielen, während die bessere Hälfte Topmodels anschaut.

Diverse Spiele bieten auch die Zweitbildschirm-Funktion an. Damit lassen sich zusätzliche Inhalte wie Karten oder das Inventar auf der PS Vita anzeigen.

Häufig gibt's Games auch als Crossbuy. Beim Kauf erhält man zwei Versionen, eine für die PS4 und eine für die PS Vita. Die Speicherstände lassen sich über die Cloud bequem zwischen den Geräten synchronisieren.

Schneller als Xbox One und Wii U

Bild: Getty

Es bleibt zwar abzuwarten, was Microsoft mit der Cloud-Technologie noch alles anstellt, derzeit hinkt die Xbox One allerdings relativ deutlich der PS4 hinterher. Höhere Auflösung und ein flüssigeres Spielerlebnis machen die Sony-Konsole zur ersten Wahl für Grafikfans. Die Wii U ist technisch auf dem Level der letzten Konsolengeneration und kann somit beim Direktvergleich nicht mithalten. 

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Sofort alles stehen und liegen lassen! Denn «Windjammers 2» ist da! Was? Ja genau, WAS?!
In den 90er-Jahren sorgte «Windjammers» für kurzweilige Videospielunterhaltung. Jetzt gibt es eine Fortsetzung zur digitalen Frisbee-Gaudi, die mit viel Retroflair auf eure Bildschirme fliegt. Aber ob das auch heute noch wirklich Spass macht?

«Windjammers» erschien 1994 für die Exoten-Konsole Neo Geo als auch in den Spielhallen und konnte rasch eine grosse Fangemeinde um sich scharen. Kein Wunder, denn der simple wettbewerbsfördernde Spielspass, der im japanischen Original «Flying Power Disc» hiess, erweckte in manchen den schlummernden Sportsgeist und lockte zu blitzschnellen Frisbee-Duellen vor den Bildschirm.

Zur Story