DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer DatenschutzerklÀrung.

33 lustige Dinge, die du (wohl) nur verstehst, wenn ein kleiner Nerd in dir steckt

23.06.2022, 04:5424.06.2022, 11:48

Obacht, geschĂ€tzte watson-Userin, geschĂ€tzter -User: Wenn die Tweets in diesem Artikel nicht prompt angezeigt werden, klicke fĂŒr unseren hilfsbereiten IT-Support auf diesen Link, zĂ€hle wahlweise laut oder leise auf fĂŒnf und scrolle erst dann weiter.

Zum Anfang etwas vollkommen Logisches

Oder: Wie es hinter meinem TV-Möbel aussieht.
Oder: Wie es hinter meinem TV-Möbel aussieht.

Der fĂŒr jeden ordentlichen Nerd-Artikel obligatorische Machine-Learning-Witz

Ebenfalls wichtig: Der Server-Scherz

Apropos Server: Alt, aber gut

bild: c:\users\oli\downloads\old_tech_pics

👏

Das wichtigste Konzept der Informatik bildlich erklÀrt

Wie du den Programmierer in der Firma auf den ersten Blick erkennst

Krypto-Kunst einfach erklÀrt

Wie Bitcoin-Besitzer ihren Monitor aufstellen

Was wirklich hinter den kryptischen Namen von PC-Monitoren steckt

Wenn du deine User richtig schön Àrgern willst

Wenn Mathematiker Trinkgeld geben

😂

Apropos Mark Zuckerberg

Warum Korrelation keine KausalitÀt ist

Wenn Firefox eine SicherheitslĂŒcke in Windows gefunden hat

Wenn Mama mal wieder die perfekte Antwort hat

Geht eine IT-Administratorin zur Dentalhygiene

Seltenes Bild eines BinĂ€rbaums in seinem natĂŒrlichen Lebensraum

Wie Tracking-Schutz im Browser funktioniert

Wie Web-Designer Ostern feiern

Web-Designerinnen Java-Entwicklerinnen lieben dieses Meme

Informatiker lieben diesen Pulli

GrĂŒnde, warum Menschen, die mit Computern arbeiten, viel Freizeit zu haben scheinen

Wenn du zu wenig Backend-Entwicklerinnen eingestellt hast

bild: via watson-user _andreas

Profi-Tipp, um dein Passwort sicherer zu machen 😉

Retro-PC next level

¯\_(ツ)_/¯

Der Moment, wenn dir klar wird, dass dein Partner ein Geek ist

Wobei es schon vorher subtile Hinweise gab ...

Wenn Microsoft den Internet Explorer endlich beerdigt

Wenn du zu viel Freizeit hast

Gratulation, du hast diesen Artikel zu 95% durchgescrollt

Und zum Schluss ein Klassiker: Homer Simpson und Mathematikerinnen verstehen es

Nicht alles verstanden? Nun, ein weiser watson-User sagte einst: «Einen Witz erklÀren ist wie einen Frosch sezieren. Du bist danach schlauer, aber der Frosch ist tot.»

Wer höflich fragt, bekommt aber gewiss von der geneigten watson-Nerd-Community eine ErklÀrung in den Kommentaren.

Bonus

DANKE FÜR DIE ♄
WĂŒrdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstĂŒtzen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstĂŒtze uns per BankĂŒberweisung.

100 lustige und skurrile Witze, die nur Nerds verstehen

1 / 102
100 lustige und skurrile Witze, die nur Nerds verstehen
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

«Wo finde ich jetzt dieses internet.ch?» – Eltern und Technik

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

57 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank fĂŒr dein VerstĂ€ndnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
verbosus.ch
23.06.2022 05:50registriert MĂ€rz 2019
Damit wir #33 gleich mal schön geklÀrt hÀtten: Wurzel aus -1 ergibt imaginÀre Zahl i, 2 hoch 3 macht 8, Summenzeichen und Pi. Aus "i 8 sum pi" wird "I ate some pie". Sheldon freut sich.
2296
Melden
Zum Kommentar
avatar
Magenta
23.06.2022 06:34registriert MĂ€rz 2018
Zwar Griechisch und nicht IT, passt trotzdem:

Ist noch gebratenes λ? Nein. Das φ ist noch ρ.
1033
Melden
Zum Kommentar
avatar
ThrashMetalHead
23.06.2022 07:02registriert Januar 2020
.
33 lustige Dinge, die du (wohl) nur verstehst, wenn ein kleiner Nerd in dir steckt\n.
732
Melden
Zum Kommentar
57
Putins lĂŒgende Influencer – so verdrehen moskautreue «Reporter» die Wahrheit
Scheinbar unabhĂ€ngige Influencerinnen und Influencer berichten aus den Kriegsgebieten in der Ostukraine. Sie verbreiten die «Denazifizierung» der Ukraine als BegrĂŒndung fĂŒr den russischen Angriffskrieg in den sozialen Netzwerken.

Kurz nachdem Russland Ende Februar seinen Angriffskrieg auf die Ukraine startete, sperrte der Kreml die Social Media-Plattformen Facebook, Twitter und kurze Zeit spÀter auch Instagram. Der Angriff sollte von der russischen Bevölkerung nicht als Krieg, sondern als «militÀrische Spezialoperation» angesehen werden.

Zur Story