Digital
Spass

#FreeLiamNissan: Elon Musk steht auf seiner Plattform im Kreuzfeuer

Elon Musk sperrt Parodie-Account auf X, jetzt feuern die Fans zurück – mit fiesen Memes 😈

20.02.2024, 14:1621.02.2024, 07:39
Mehr «Digital»

Elon Musk – milliardenschwerer Unternehmer und Freund der Meinungsfreiheit –, lacht offenbar nur über seine eigenen Witze: Der Parodie-Account Liam Nissan auf der Plattform X ist seit einigen Tagen unauffindbar. Böse Zungen behaupten, dass Elon Musk den Account (erneut) gesperrt hat, weil dieser gerne mal humorvolle und kritische Beiträge über den X-Chef postet.

Bild

Die Community von «theliamnissan» ist nun zwar erbost, aber weiss sich auch zu wehren. Mit fies-lustigen Posts unter dem Hashtag #FreeLiamNissan feuern die Fans zurück.

Hör auf, so eine Drama-Queen zu sein.

Stein des Anstosses soll übrigens dieser Tweet gewesen sein. Kurz danach wurde das Profil gesperrt.

Ich finde es immer noch lustig, wie @elonmusk zwei Stunden lang mit einem verkehrt aufgesetzten Cowboyhut an der südlichen Grenze herumlief und keiner seiner 27 Leibwächter die Eier hatte, es ihm zu sagen.

Den Account wird es ihnen vermutlich nicht so bald zurückbringen, aber wir sind in der Zwischenzeit alle gut unterhalten. Und das ist schliesslich die Hauptsache.

Das Musk-Paradoxon:
Ich will den Manager sprechen
Oh, Moment, ich BIN der Manager

Du bist so wundervoll und lustig, Elon.
Gell, ich weiss!​

Die vier schlimmsten Arten eines Mannes

Etwas ist schiefgelaufen?
Dreimal darfst du raten ...​

Ich werde meinen Kindern erzählen, dass das Elon Musk war.

Saving Liam Nissan gegen Elon Musk
Bild: x/twitter
Elon Musk, der schwächste Mensch der Welt
Bild: x/Twitter

Der weichlichste Mensch der Welt.

Immer [dasselbe].

Oder zusammengefasst:

Ich bin ein Verfechter der freien Meinungsäusserung!
Aber blockieren Sie nicht alle auf Twitter, die Sie kritisieren?
Ich bin ein Verfechter der freien Meinungsäusserung!

Schau dir noch diese lustige Slideshow über Elon Musk an, bevor er sie löscht:

So würde es aussehen, wenn Elon Musk auch noch die Filmindustrie kaufen würde.

1 / 14
Jetzt hat Elon Musk auch noch die Filmindustrie gekauft! (Fake News!)
Zur Story.
Auf Facebook teilenAuf X teilen

(sim)

Mehr zu Elon Musk:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Der Cybertruck kommt – das bietet der neue Tesla-Pickup
1 / 13
Der Cybertruck kommt – das bietet der neue Tesla-Pickup
Lust auf Camping? 😜
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Elon Musk wird beim Dave Chappelle-Auftritt ausgebuht
Video: youtube
Das könnte dich auch noch interessieren:
45 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
bcZcity
20.02.2024 15:35registriert November 2016
Darf man den Menschen, dem X aktuell gehört, einen Ober-iXer nennen? 😎
1337
Melden
Zum Kommentar
avatar
Fuchs76
20.02.2024 15:48registriert September 2021
Dabei war er doch eben erst in Therapie...
Bild
1241
Melden
Zum Kommentar
avatar
endstation
20.02.2024 15:02registriert November 2019
wie kann dieses riesen ego so fragil sein?!
874
Melden
Zum Kommentar
45
Zigarettengirl, Hofzwerg, Kaffeeschnüffler und Co. – 10 Berufe, die es nicht mehr gibt

Hallo! Wir hätten ein paar Stellen frei! Wir bräuchten einen «Aufwecker», etwa. Oder einen «menschlichen Computer». Eine Stelle als «Soda-Depp» wäre auch noch frei. Und eine als «Prügelknabe» … öh, okay, das Letzte willst du glaub nicht.

Zur Story