Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Die neue Funktion steht für Android-Smartphones und iPhones zur Verfügung. bild: swisscom

Swisscom macht Snapchat Konkurrenz

Swisscoms WhatsApp-Alternative bietet nun auch Video-Chats, die gemäss den Entwicklern nicht gespeichert werden.



Swisscoms Smartphone-Messenger iO ist um eine Funktion reicher, die stark an Snapchat erinnert. Neu gibts auch Video-Chats, die nicht gespeichert werden. Die Funktion stehe ab sofort allen iO-Nutzern mit den Betriebssystemen iOS und Android zur Verfügung, teilte der Schweizer Telekomkonzern am Freitag mit. Für Windows-Geräte werde das Update im Verlaufe des Herbstes verfügbar sein.

Die Nutzung des Video-Chats (während dem Texten) sei einfach: Per Tastendruck auf den Videoknopf starte man die Videoübertragung und sie werde mit dem Loslassen der Taste sofort wieder beendet.

«Die Videoclips werden nicht gespeichert und können somit auch nicht wieder abgerufen werden.»

Swisscom beschreibt den Videochat im FAQ wie folgt: «Mit nur einem Knopfdruck kannst du im Chat das (...) Video-Walkie-Talkie hinzu schalten. Dein Freund sieht und hört dich sofort und kann genauso spontan antworten sowie dessen Reaktion live miterleben.»

Weiter heisst es in der Medienmitteilung: «Die Videoclips werden nicht gespeichert und können somit auch nicht wieder abgerufen werden.»

Hart umkämpfter Markt

Der Video-Chat wird mit einem seit Donnerstag verfügbaren App-Update eingeführt. Mit älteren Versionen waren bereits das Versenden von Videos und das Telefonieren per Videoanruf möglich.

Ob sich die iO-App auf dem hart umkämpften Markt der Smartphone-Messenger mit Platzhirsch WhatsApp behaupten kann, ist fraglich. Im März teilte Swisscom mit, dass die App bereits von mehr als einer Million Kunden heruntergeladen worden sei – weitere Zahlen würden nicht genannt. «Wir sind mit der Entwicklung von iO zufrieden», hiess es damals. Wobei natürlich die Zahl der Downloads nichts darüber aussagt, wie viele Leute die App dann auch regelmässig nutzen.

Swisscom bewirbt das neue Feature in diesem dreiminütigen YouTube-Film:

(dsc)

Keine Lust Facebook noch mehr Daten zu liefern? – Hier sind 6 Alternativen zu WhatsApp

Kennst du schon die watson-App?

Über 150'000 Menschen nutzen bereits watson für die Hosentasche. Unsere App hat den «Best of Swiss Apps»-Award gewonnen und wurde unter «Beste Apps 2014» gelistet. Willst auch du mit watson auf frische Weise informiert sein? Hol dir jetzt die kostenlose App für iPhone/iPad und Android.

Das könnte dich auch interessieren:

Eine Enttäuschung für Cassis und Rytz. Nun darf es nicht einfach so weitergehen

Link zum Artikel

So würde Online-Shopping im «Real Life» aussehen

präsentiert vonMarkenlogo
Link zum Artikel

Die Generation Z bestimmt die grössten globalen Probleme – und es ist nicht nur das Klima

Link zum Artikel

Ta-ta-ta-taaaa: PICDUMP Nummer 300 ist da! 🎉

Link zum Artikel

SBB-Chef Ducrot ist der «Anti-Meyer» – aber mit einem dicken Tolggen im Reinheft

Link zum Artikel

Lehrer M. zur Pisa-Studie: «Schüler erzählen mir fast triumphierend, dass sie nicht lesen»

Link zum Artikel

Toiletgate im Weissen Haus: Wegen Trumps Klo-Tirade lacht das Internet Tränen

Link zum Artikel

Stell dir deine Pizza zusammen und wir sagen dir, ob du Gourmet oder Banause bist

Link zum Artikel

8 Zeichnungen des ersten Terrorhäftlings, die zeigen, wie die Amerikaner folterten

Link zum Artikel

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Das könnte dich auch interessieren:

Eine Enttäuschung für Cassis und Rytz. Nun darf es nicht einfach so weitergehen

103
Link zum Artikel

So würde Online-Shopping im «Real Life» aussehen

8
Link zum Artikel

Die Generation Z bestimmt die grössten globalen Probleme – und es ist nicht nur das Klima

28
Link zum Artikel

Ta-ta-ta-taaaa: PICDUMP Nummer 300 ist da! 🎉

178
Link zum Artikel

SBB-Chef Ducrot ist der «Anti-Meyer» – aber mit einem dicken Tolggen im Reinheft

48
Link zum Artikel

Lehrer M. zur Pisa-Studie: «Schüler erzählen mir fast triumphierend, dass sie nicht lesen»

157
Link zum Artikel

Toiletgate im Weissen Haus: Wegen Trumps Klo-Tirade lacht das Internet Tränen

47
Link zum Artikel

Stell dir deine Pizza zusammen und wir sagen dir, ob du Gourmet oder Banause bist

158
Link zum Artikel

8 Zeichnungen des ersten Terrorhäftlings, die zeigen, wie die Amerikaner folterten

229
Link zum Artikel

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

102
Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

22
Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

62
Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

33
Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

15
Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

6
Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

31
Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

0
Link zum Artikel

Das könnte dich auch interessieren:

Eine Enttäuschung für Cassis und Rytz. Nun darf es nicht einfach so weitergehen

103
Link zum Artikel

So würde Online-Shopping im «Real Life» aussehen

8
Link zum Artikel

Die Generation Z bestimmt die grössten globalen Probleme – und es ist nicht nur das Klima

28
Link zum Artikel

Ta-ta-ta-taaaa: PICDUMP Nummer 300 ist da! 🎉

178
Link zum Artikel

SBB-Chef Ducrot ist der «Anti-Meyer» – aber mit einem dicken Tolggen im Reinheft

48
Link zum Artikel

Lehrer M. zur Pisa-Studie: «Schüler erzählen mir fast triumphierend, dass sie nicht lesen»

157
Link zum Artikel

Toiletgate im Weissen Haus: Wegen Trumps Klo-Tirade lacht das Internet Tränen

47
Link zum Artikel

Stell dir deine Pizza zusammen und wir sagen dir, ob du Gourmet oder Banause bist

158
Link zum Artikel

8 Zeichnungen des ersten Terrorhäftlings, die zeigen, wie die Amerikaner folterten

229
Link zum Artikel

Glück vor Geld – Island treibt Wirtschaft der Zukunft voran

102
Link zum Artikel

Shaqiri erhält nach Traum-Comeback ein Sonderlob von Klopp – und eine Entschuldigung

22
Link zum Artikel

Ho ho ho! Der Bundesrat schnürt das Budgetpäckli: Dafür gibt er am meisten Geld aus

62
Link zum Artikel

Das beste Kamera-Handy gibt's jetzt in der Schweiz – wir haben es getestet

33
Link zum Artikel

Diese Schweizer Organisationen erhalten am meisten Spendengelder

15
Link zum Artikel

TikTok zensiert Videos von Menschen mit Behinderung – um sie vor Mobbing zu schützen 🤔

6
Link zum Artikel

Wegen «Wildwest-Modell» von Uber & Co. – warum bald Millionen in den AHV-Kassen fehlen

31
Link zum Artikel

Alphabet Inc. – das macht der Mega-Konzern hinter Google wirklich

0
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

4
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
4Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • nike85 01.09.2015 21:57
    Highlight Highlight Ich nutze iO täglich und finde es super. Bitte alle Grundfunktionen plus die eine oder andere Spezialität welche ich z.B. von WhatsApp nicht kenne, Live-Chat und jetzt diese Video-Funktion. Ganz abgesehen von der Sicherheit ;)
  • scriptCH 28.08.2015 17:48
    Highlight Highlight ich denke die wollen einfach den erfolg wie der snapchat gründer das vlt miranda kerr aufmerksam wird^^ golddiger
  • Crecas 28.08.2015 12:58
    Highlight Highlight Ein Produkt in einem kleine lokalen Markt zu lancieren, bei dem Reichweite und Anzahl User die Attraktivität des Produktes bestimmen und bei dem es bereits (eine qualitativ wohl bessere) globale Variante mit hunderten Millionen User gibt, scheint ziemlich sinnlos...
    • zeromg 28.08.2015 15:18
      Highlight Highlight Leider ja. Auch Threema und Telegram sind super Messenger. Aber was nützen mir sichere und umfangreiche Messenger, wenn ich niemanden kenne, der sie nutzt... und 10 Messenger installieren möchte ich echt nicht.

Zum ersten Mal liegt ein umfassender Faktenbericht zu 5G vor – das solltest du wissen

Die Schweizer Mobilfunknetze stossen an ihre Grenzen. Swisscom und Co. wollen das leistungsfähigere 5G-Netz rasch ausbauen. Kritiker befürchten gesundheitliche Risiken. Ein lang erwarteter Expertenbericht des Bundes gibt nun teilweise Entwarnung – mit einem grossen Aber.

Mobilfunkstrahlung, insbesondere 5G, erhitzt die Gemüter. Vor einem Jahr hatte die damalige Umweltministerin Doris Leuthard eine Arbeitsgruppe eingesetzt. Diese hat nun am Donnerstag ihre Ergebnisse präsentiert. Mit dem Bericht legt die Arbeitsgruppe einen umfassenden Faktenbericht vor (PDF). Das sind die wichtigsten Ergebnisse.

Auf eine Änderung der Grenzwerte für das 5G-Netz, wie sie die Mobilfunkanbieter gefordert hatten, konnte sich die Expertengruppe nicht einigen. Daher gibt sie auch …

Artikel lesen
Link zum Artikel