Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Apple schenkt allen Gästen einer TV-Show ein neues iPhone – die Reaktion ist ... 🙈

«Product Placement» gehört zum US-Fernsehen wie die Gurke aufs Hamburgerbrötchen. Was aber bei «The Ellen Show» lief, ist schon ein PR-Stunt der Sonderklasse, oder?



Man nehme eine populäre TV-Show, einen Hollywood-Star, und ganz viele iPhone XR. Heraus kommt eine Aktion, die zumindest aus europäischer Sicht beachtlichen Fremdschäm-Faktor hat. Oder liegen wir falsch, und findest du die Szene viel mehr herzerwärmend und gelungen?

Julia und Ellen ...

abspielen

Video: YouTube/TheEllenShow

Zum ersten Mal sei Apple einen Promotions-Deal mit Ellen DeGeneres («The Ellen Show») eingegangen, um dem Publikum ein brandneues iPhone zu verschenken. Die frohe Advents-Botschaft werde «in einem eher schaurigen Sketch» mit Julia Roberts verkündet, kommentiert 9to5Mac. 

Umfrage

Was hältst du von der PR-Aktion?

  • Abstimmen

2,910

  • 🙈19%
  • 🙈🙈2%
  • 🙈🙈🙈4%
  • 🙈🙈🙈🙈4%
  • 🙈🙈🙈🙈🙈6%
  • 🙈🙈🙈🙈🙈🙈63%

(dsc, via 9to5mac)

John Oliver, der G-Punkt Europas und Olten

abspielen

Video: watson

Das könnte dich auch interessieren:

Geld allein macht nicht glücklich – aber was dann, Herr Glücksforscher?

Link zum Artikel

Love-Scamming: Wie ich einer Russin (fast) auf den Leim gegangen bin

Link zum Artikel

Die Geschichte dieses Bildes steht exemplarisch für den momentanen Gender-Knorz

Link zum Artikel

Bond fährt E-Auto? (00)7 Vorschläge, wie er sich noch besser an die Generation Y anpasst

Link zum Artikel

Vegane Influencerin bekommt ihre Periode nicht mehr – jetzt zieht sie Konsequenzen

Link zum Artikel

Warum ich bete

Link zum Artikel

Die Influencer der Zukunft sind nicht menschlich – und sind jetzt schon Millionen wert

Link zum Artikel

Roger Federer ein Spielball der Strömung – das könnte zum Problem werden

Link zum Artikel

Kassieren SVP und SP eine Schlappe? 7 wichtige Punkte zu den Zürcher Wahlen

Link zum Artikel

Im 30'000-Franken-Outfit – so rückt Leroy Sané in die DFB-Elf ein

Link zum Artikel

Bye-bye Beno: Wie der ehemalige Gassen-Mönch in die völkische Szene abrutschte

Link zum Artikel

Das sind die 3 typischen Phasen eines Pyro-Vorfalls

Link zum Artikel

Wie Trump im Fall Manafort schachmatt gesetzt wurde

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Klimastreiker stellen «Arena» auf den Kopf – und lassen SVP-Zanetti so richtig toben

Direkt von der Demo in die SRF-Arena: 20 durchnässte Klima-Aktivisten und Aktivistinnen kämpften in einer turbulenten Sendung gegen die «alten Männer» aus Politik und Wirtschaft.

Wegen der basisdemokratisch organisierten Klimastreik-Bewegung stellt Arena-Dompteur Jonas Projer die Sendung auf den Kopf. Gleich 20 Klima-Aktivisten und Aktivistinnen treten gegen die bürgerlichen Politiker, wie etwa «Klimaleugner» und SVP-Nationalrat Claudio Zanetti, in den Arena-Ring. Dies aber von zweiten Reihe aus, was für rote Köpfe sorgt: «Wir müssen uns von alten Männern anhören, wie unrealistisch unsere Forderungen sind», enerviert sich die Klima-Bewegung in einem vorab …

Artikel lesen
Link zum Artikel