Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
epa08159699 An exterior of the Ericsson headquarters in Stockholm, Sweden, 24 January 2020.  EPA/Fredrik Sandberg/TT  SWEDEN OUT

Das Hauptquartier in Stockholm, Schweden. Wegen des Coronavirus verzichtet der Konzern auf die Teilnahme an der wichtigsten europäischen Mobilfunk-Fachmesse. Bild: EPA

Ericsson sagt Teilnahme am Mobile World Congress ab – wegen Coronavirus

Einer der grössten Aussteller begründet den Entscheid mit Sicherheitsbedenken.



Nach LG Electronics hat auch Ericsson die Teilnahme am Mobile World Congress (MWC) in Barcelona wegen Sicherheitsbedenken rund um den Coronavirus abgesagt. Die Fachmesse der Mobilfunkindustrie ist Ende Februar 2020.

Ericsson schreibt in einer Mitteilung:

«Aufgrund des Ausbruchs des neuartigen Coronavirus hat Ericsson beschlossen, sich von der Branchenveranstaltung GSMA Mobile World Congress Barcelona 2020 zurückzuziehen, da die Gesundheit und Sicherheit von Mitarbeitern und Kunden nicht gewährleistet werden kann.»

quelle: ericsson.com

Weiter heisst es, die Verantwortung für die Gesundheit und Sicherheit von Mitarbeitern, Kunden und anderen Interessengruppen habe für das Unternehmen höchste Priorität.

Wie golem.de schreibt, wäre Ericsson einer der grössten Aussteller mit tausenden Besuchern in seiner Halle. Der südkoreanische Hersteller LG Electronics hatte diese Woche bereits seine Teilnahme aus denselben Gründen abgesagt.

Anfang Woche informierten die Organisatoren der MWC 2020 über zusätzliche Präventionsmassnahmen. Messe-Teilnehmern wird empfohlen, aufs Händeschütteln zu verzichten, und es seien Desinfektionsmittel überall verfügbar.

Ericsson will die für die Fachmesse vorbereiteten Produkte-Präsentationen stattdessen bei lokalen Veranstaltungen in Kundennähe abhalten. Titel: «Ericsson Unboxed».

Der schwedische Elektronik-Konzern ist unter anderem als Ausrüster beim Bau der 5G-Mobilfunknetze im Rennen und beliefert Provider auf allen Kontinenten.

(dsc)

Das Coronavirus verbreitet sich

Schweizerin berichtet aus der Virus-Quarantäne

Play Icon

Mehr zum neuen Coronavirus

Wie das Coronavirus zu einer Gefahr für die Weltwirtschaft wird

Link zum Artikel

Huawei nimmt Produktion trotz Coronavirus wieder auf – Apple schliesst alle Läden

Link zum Artikel

Die Meilensteine von Covid-19 im Überblick

Link zum Artikel

Von der Leyen will Westbalkan enger an EU binden

Link zum Artikel

9 Dinge, die du jetzt zum Coronavirus wissen musst

Link zum Artikel

Das Coronavirus verbreitet Angst und Schrecken: Doch wie gut ist die Schweiz gerüstet?

Link zum Artikel

Wie gefährlich ist das Coronavirus aus China wirklich? Das sagt ein Mediziner

Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, was gerade in der abgeschotteten Stadt Wuhan vor sich geht

Link zum Artikel

Vorerst keine «internationale Notlage» wegen Virus in China – doch die Lage spitzt sich zu

Link zum Artikel

Neuer Erreger in China ist ein Sars-Virus – wie bei der Pandemie 2002/03

Link zum Artikel

Mysteriöse Lungenkrankheit in China ausgebrochen – Gerüchte über SARS

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Mehr zum neuen Coronavirus

Wie das Coronavirus zu einer Gefahr für die Weltwirtschaft wird

84
Link zum Artikel

Huawei nimmt Produktion trotz Coronavirus wieder auf – Apple schliesst alle Läden

0
Link zum Artikel

Die Meilensteine von Covid-19 im Überblick

139
Link zum Artikel

Von der Leyen will Westbalkan enger an EU binden

5
Link zum Artikel

9 Dinge, die du jetzt zum Coronavirus wissen musst

66
Link zum Artikel

Das Coronavirus verbreitet Angst und Schrecken: Doch wie gut ist die Schweiz gerüstet?

18
Link zum Artikel

Wie gefährlich ist das Coronavirus aus China wirklich? Das sagt ein Mediziner

15
Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, was gerade in der abgeschotteten Stadt Wuhan vor sich geht

36
Link zum Artikel

Vorerst keine «internationale Notlage» wegen Virus in China – doch die Lage spitzt sich zu

12
Link zum Artikel

Neuer Erreger in China ist ein Sars-Virus – wie bei der Pandemie 2002/03

5
Link zum Artikel

Mysteriöse Lungenkrankheit in China ausgebrochen – Gerüchte über SARS

5
Link zum Artikel

Mehr zum neuen Coronavirus

Wie das Coronavirus zu einer Gefahr für die Weltwirtschaft wird

84
Link zum Artikel

Huawei nimmt Produktion trotz Coronavirus wieder auf – Apple schliesst alle Läden

0
Link zum Artikel

Die Meilensteine von Covid-19 im Überblick

139
Link zum Artikel

Von der Leyen will Westbalkan enger an EU binden

5
Link zum Artikel

9 Dinge, die du jetzt zum Coronavirus wissen musst

66
Link zum Artikel

Das Coronavirus verbreitet Angst und Schrecken: Doch wie gut ist die Schweiz gerüstet?

18
Link zum Artikel

Wie gefährlich ist das Coronavirus aus China wirklich? Das sagt ein Mediziner

15
Link zum Artikel

15 Bilder, die zeigen, was gerade in der abgeschotteten Stadt Wuhan vor sich geht

36
Link zum Artikel

Vorerst keine «internationale Notlage» wegen Virus in China – doch die Lage spitzt sich zu

12
Link zum Artikel

Neuer Erreger in China ist ein Sars-Virus – wie bei der Pandemie 2002/03

5
Link zum Artikel

Mysteriöse Lungenkrankheit in China ausgebrochen – Gerüchte über SARS

5
Link zum Artikel

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

«Pornografische Halftime-Show» – christlicher Aktivist verklagt NFL auf 867 Billionen

Das Super-Bowl-Duell zwischen den Kansas City Chiefs und den San Francisco 49ers lockte am vergangenen Sonntag fast 100 Millionen Amerikaner vor den TV-Bildschirm. Viele zappten wohl nicht nur wegen des sportlichen Ausgangs, sondern auch wegen der berühmten Halftime-Show rein.

Shakira und Jennifer Lopez heizten dem Millionen-Publikum in knappen Outfits rund um den Globus ordentlich ein. Einem Zuschauer ging das Gezeigte allerdings etwas zu weit: Dave Daubenmire.

Der ehemalige Football-Coach einer …

Artikel lesen
Link zum Artikel