Digital
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Wer hätte das gedacht: Das Passwort «adgjmptw» ist fast so unsicher wie «123456»



Im Februar veröffentlichte der amerikanische Sicherheitsexperte Mark Burnett zu Forschungszwecken 10 Millionen geleakte Passwörter, die meisten davon inaktiv. WP Engine, ein Web-Hosting-Anbieter für Wordpress-Seiten, hat sie analysiert und ist zu erstaunlichen Erkenntnissen gekommen: Sogar «zufällig» gewählte Passwörter wiederholen sich oft, was bedeutet, dass sie vielleicht doch nicht so zufällig sind.

Die 10 häufigsten Passwörter

1. 123456
2. password
3. 12345678
4. qwerty
5. 123456789
6. 12345
7. 1234
8. 111111
9. 1234567
10. dragon​

Das vierthäufigste Passwort war demnach «qwerty», auf einer englischen Tastatur die ersten sechs Tasten in der obersten Reihe. Überhaupt scheinen sich Kombinationen basierend auf einer einfachen Tastenfolge grosser Beliebtheit zu erfreuen, wie das folgende Gif veranschaulicht: 

Animiertes GIF GIF abspielen

bild: wpengine

Selbst für das vermeintlich wilde 20. Beispiel «adgjmptw» gibt es eine einfache Erklärung: Es stammt aus der Zeit, als Handy-Tastaturen noch Zahlen und Buchstaben in Einem waren. «adgjmptw» ensteht demnach durch einmaliges, langes Drücken von 2,3,4,5,6,7,8,9.

Bild

«Ich glaube ‹adgjmptw› ist nur eines von vielen Beispielen, das zeigt, wie berechenbar einfallslos wir beim Ausdenken von Passwörtern sind», sagt ein Sprecher von WP Engine gegenüber Quartz. «Wir lieben Shortcuts. Passwort-Hacker auch.» (kri)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen
1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen

Komet «Neowise» ist mit blossem Auge gut sichtbar: So gelingen Fotos mit dem Smartphone

Nicht mehr nur für Frühaufsteher: Komet «Neowise» ist nun auch am Abendhimmel mit blossem Auge zu erkennen: Fotografieren kann man ihn selbst mit einer Smartphone-Kamera. Und so geht's.

Vermutlich war es noch nie einfacher als heute, von unseren Breiten aus einen Kometen zu fotografieren. Wer einen guten Blick auf Neowise erhaschen will, muss nicht mal mehr früh aufstehen. Seit ein paar Tagen ist der Komet auch in den Abendstunden am Himmel zu sehen – genauer gesagt im Bereich des Sternbildes Grosser Wagen. Am Abendhimmel kann man Neowise im Nordwesten erkennen, am Morgenhimmel im Nordosten.

In einer wolkenlosen Nacht lässt sich Neowise sogar von einer Smartphone-Kamera …

Artikel lesen
Link zum Artikel