Digital
Wissen

US-Weltraumbehörde startet kostenlosen Streaming-Dienst Nasa+

US-Weltraumbehörde startet kostenlosen Streaming-Dienst NASA+

Die US-Weltraumbehörde hat einen eigenen Streaming-Dienst lanciert. Neben Live-Übertragungen von Raketenstarts soll es auch Serien im werbefreien Angebot geben.
08.11.2023, 17:5708.11.2023, 19:04
Steve Haak / t-online
Mehr «Digital»
Ein Artikel von
t-online

Am Mittwoch, 8. November, startet der Streaming-Dienst «Nasa Plus». Das hat die US-Weltraumbehörde in einem kurzen Vorschauvideo bekannt gegeben. Der Sender werde kostenlos und ohne Werbung verfügbar sein.

Das Promo-Video (bei YouTube):

Was gibt's zu sehen?

Über den «familienfreundlichen Streaming-Dienst» erhalten die Nutzerinnen und Nutzer Zugang zu der mit dem Emmy Award ausgezeichneten Live-Berichterstattung der Weltraumbehörde, heisst es. Zu den Inhalten zählten unter anderem Serien und Live-Starts von Raketen.

Zum Start des Senders strahlt die Nasa eine Zeichentrickserie namens «Lucy» aus. Darin begibt sich ein fünfäugiges Raumschiff auf eine abenteuerliche Reise durch den Weltraum, um die sogenannten Trojaner zu besuchen. Von der Reise erhofft sich das Raumschiff, mehr über die Entstehung unseres Sonnensystems zu erfahren.

Trailer zur Serie (bei YouTube):

Die Geschichte der Serie hat die Nasa-Sonde «Lucy» zum Vorbild. Das Gefährt soll an sieben der sogenannten Jupiter-Trojaner vorbeifliegen: Eurybates, Queta, Polymele, Leucus, Orus, Patroclus und Menoetius.

Die Jupiter-Trojaner sind Asteroiden, die die Sonne auf derselben Bahn wie der Jupiter umkreisen. Sie gelten als «Fossile der Formierung der Planeten». Darum erhofft sich die Nasa von der Mission neue Erkenntnisse über die Entstehung der Planeten und unseres Sonnensystems – genau wie das kleine Raumschiff in der Zeichentrickserie.

Wo gibt's das?

Nasa+ soll auf allen gängigen Plattformen verfügbar sein

Der Streaming-Dienst Nasa+ soll auf den gängigsten Plattformen mobil über die «NASA»-App auf iOS und Android verfügbar sein. Auch auf Plattformen wie Roku, Apple TV und Fire TV oder im Browser will die Nasa ihren Dienst anbieten.

Am frühen Abend des 8. November war der angekündigte Streaming-Dienst noch nicht in die NASA-App integriert. Ein entsprechendes Update liess in den App-Stores auf sich warten. Auf plus.nasa.gov ist das Streaming-Angebot bereits verfügbar.

Quellen

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Hier sind zwei bekannte Filmszenen zu einer kombiniert
1 / 29
Hier sind zwei bekannte Filmszenen zu einer kombiniert
quelle: instagram
Auf Facebook teilenAuf X teilen
4 alltägliche Dinge, die in der Schwerelosigkeit auf der «ISS» faszinierend aussehen
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
5 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5
Der legendäre Renault 5 kommt als Stromer zurück – das kostet der Elektro-Kleinwagen
Mit dem elektrischen Renault 5 bringen die Franzosen ein Nachfolgemodell des Zoe auf den Markt. Nun sind die Preise verkündet worden.

Der Renault 5 gehört in seiner Originalversion zu den automobilen Legenden. Ab Ende Mai ist die Neuauflage bestellbar – rein elektrisch, aber mit klaren Retro-Anleihen. Ob die markanten Scheinwerfer, die vertikalen Rückleuchten, die prägnanten Kotflügel oder das angeschrägte Heck: Vieles erinnert an das Erfolgsmodell der 70er- und 80er-Jahre.

Zur Story