DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

YouTube ohne Katzen? Unvorstellbar. bild: juxtapost

17 Fakten über YouTube, die du kennen musst. Zum Beispiel für welchen Rekord Ronaldinho verantwortlich war

Die grösste Videoplattform der Welt produziert neue Stars am Laufmeter. Einige davon kann man dieses Wochenende an den Video Days in Berlin antreffen. Mit den folgenden Fakten glänzt du in jedem Smalltalk.



1. Wer hat's erfunden?

YouTube wurde am 15. Februar 2005 von Chad Hurley (links), Steve Chen (Mitte) und Jawed Karim (rechts) gegründet. Ein Jahr später kaufte Google das Unternehmen für 1,65 Milliarden Dollar.

youtube gründer

bild: hongkiat

2. Das erste Video auf YouTube

Der erste Clip aus dem Jahr 2005 mit dem banalen Titel «me at the zoo» ist zum Einschlafen langweilig, hat aber bis heute über 22 Millionen Klicks erreicht.

3. Das erste Video mit einer Million Views

Das Nike-Werbevideo mit dem brasilianischen Fussballstar Ronaldinho knackte im September 2005 als erstes die Eine-Million-Marke.

4. Eine Milliarde User

Nur ein Jahr nach der Gründung zählte die Videoplattform bereits 20 Millionen Besucher im Monat. Das war 2006. Inzwischen zählt YouTube eine Milliarde User.

5. Vier Milliarden Dollar Umsatz

2014 verzeichnete das Unternehmen vier Milliarden Dollar Umsatz – eine Milliarde mehr als noch ein Jahr zuvor. Trotzdem ist YouTube immer noch nicht rentabel.

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: giphy

6. YouTubes Streit mit uTube

Als YouTube online ging, buchstabierten viele User den Namen phonetisch und gelangten fälschlicherweise auf die Seite utube.com. Der Röhrenfabrikant verklagte darauf YouTube wegen Geschäftsschädigung. Die Klage wurde abgewiesen.

utube

bild: mashable

7. Das allererste Let's-Play-Video

Vlaphor, ein Forum-User der Website Something Aweful, soll 2007 mit Screenshots zum Spiel «I Have No Mouth, and I Must Scream» Let's Plays ins Leben gerufen haben. Der erste, der den Begriff benutzt hat, ist Michael «Slowbeef» Sawyer mit «The Oregon Trail», der im gleichen Forum aktiv war. Er war es schliesslich auch, der mit dem Game «The Immortal» das erste Let's-Play-Video aufnahm.

abspielen

video: youtube/slowbeef

8. Der beliebteste YouTuber der Welt

Mit über 36 Millionen Abonnenten ist der Schwede Felix Arvid Ulf Kjellberg, besser bekannt als Pewdiepie, der populärste YouTuber der Welt. Seinen Lebensunterhalt bestreitet er mit lustig kommentierten Game-Videos.

9. Der beliebteste deutschsprachige YouTuber

Wenig überraschend findet sich der deutschsprachige YouTuber mit den meisten Abonnenten in Deutschland. Ebenfalls kaum überrascht, dass es sich um einen Gamer handelt. Erik «Gronkh» Range gehört mit 38 Jahren bereits zur älteren Garde der spielenden YouTuber.

10. Das durchschnittliche YouTube-Video dauert 2:46,17 Minuten

abspielen

Dieses absolut sehenswerte Tanzvideo entspricht fast perfekt dem Durchschnitt. video: youtube/annie lynn

11. Musik ist das meistgesuchte Thema

Viele Menschen nutzen YouTube mittlerweile als ihre Primär-Quelle zum Musikhören. Das zweitbeliebteste Thema ist das Spiel «Minecraft» gefolgt von Filmen.

12. Musikvideos machen 40 Prozent aller Videos aus

Zumindest fast. Ganz genau sind 38,4 Prozent der gesamten YouTube-Inhalte Musikvideos.

Arctic Monkeys – Do I Wanna Know?

abspielen

video: youtube/arctic monkeys

13. 300 Stunden Videos werden pro Minute hochgeladen

youtube statistik

Seit 2005 steigt die Zahl der Video-Uploads: Inzwischen werden über 300 Stunden Videomaterial pro Minute hochgeladen.

14. Über 6'000'000'000 Stunden Videos werden monatlich geschaut

2012 lag die Zahl der geschauten Videos pro Monat noch bei drei Milliarden. Bereits ein Jahr später hat sich die Zahl verdoppelt. Das entspricht einer Zeitspanne von über 680'000 Jahren. Seither hat YouTube keine neuen Zahlen bekannt gegeben, aber man darf davon ausgehen, dass noch ein paar Milliarden dazugekommen sind.

15. Die Schweizer YouTube-Kanäle mit den meisten Views

Schweizer stehen auf Fitness (Passion4Profession), Games (Diabl0x9) und Schminke (Julia Graf).

beliebtesten schweizer youtube kanäle

grafik: statista

16. Die Schweizer YouTube-Kanäle mit den meisten Abonnenten

Der Westschweizer Gamer Benoit Diabl0x9 zählt über 1,6 Millionen Abonnenten. Auf 500'000 weniger kommt der offizielle Kanal der FIFA. Platz drei holt Julia Graf mit ihren Schminktipps. Ihr Kanal zählt über 750'000 Abonnenten.

17. Das meistgeschaute Video überhaupt

Das erfolgreichste Video ist weiterhin «Gangnam Style» von Psy. Es wurde mittlerweile über 2,3 Milliarden Mal angeklickt. 

Das könnte dich auch interessieren

Hier eine kleine Auswahl der erfolgreichsten Schweizer YouTuber

1 / 15
Einige der erfolgreichsten Schweizer YouTuber
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Mit dem iPhone das Velo finden: Darum öffnet Apple den «Wo ist?»-Dienst für Drittanbieter

Bislang konnten Nutzer mit dem Ortungssystem «Wo ist?» nur Apple-Produkte wiederfinden. Nun öffnet der Konzern den Dienst für andere Hardware-Anbieter. Zumindest ein bisschen.

Apple öffnet sein Ortungsnetzwerk «Wo ist?», mit dem bislang nur konzerneigene Produkte lokalisiert werden konnten, für externe Hersteller. Das teilte der Konzern am Mittwoch in Cupertino mit.

«Seit mehr als einem Jahrzehnt verlassen sich unsere Kundeninnen und Kunden auf »Wo ist?«, um ihre vermissten oder gestohlenen Apple-Geräte zu lokalisieren, und das mit einem Höchstmass an Schutz der Privatsphäre», sagte Bob Borchers, Vizepräsident des Produktmarketings von Apple.

Der Dienst «Wo ist?» war …

Artikel lesen
Link zum Artikel