Fashion
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Von Frau zu Frau – 15 Beauty-Lifehacks, die ich gern schon früher gekannt hätte

quelle: shutterstock

Ja ja, das Leben einer Frau besteht nicht nur aus Make-up und Styling. Trotzdem sollte für solche Sachen neben all den ernsten Schlagzeilen doch auch noch Platz sein. 

Noëmi Laux
Noëmi Laux



Abgebrochene Lippenstifte, verschmierter Nagellack oder Haarspangen, die ständig verrutschen – ziemlich mühsame Dinge, mit denen wir (Frauen) uns rumschlagen müssen ...

Weil es für jedes Problem bekanntlich eine Lösung gibt, sind wir auf die Jagd nach den nervigsten Unannehmlichkeiten aus dem Leben jeder Frau gegangen, um diese hier aufzulösen. Voilà: 

1. Zerbrochener Puder

Die Lust sich früh morgens (im Halbschlaf) zu schminken, ist meist eh schon ziemlich begrenzt. Das geht ganz schnell: Eine unkontrollierte Bewegung und ein Moment unachtsam, und – schwupps! – das Puderdöschen liegt auf dem Boden. Natürlich übersteht es diese Tortur nicht ohne Risse und Brüche. Keine Sorge, nach diesem Lifehack siehst du kaputtem Puder bestimmt gelassener entgegen.

Für diesen Lifehack brauchst du Klarsichtfolie, Nagellackentferner, etwas zum «zerbröseln» (z.B einen Löffel), Haushaltspapier und eine Münze.

Zuerst musst du den kaputten Puder zu kleinen Bröseln stampfen. Danach mischst du ein paar Tropfen Nagellackentferner (oder besser noch reinen Alkohol) unter das Pulver. Zum Schluss musst du den Brei nur noch mit einer Münze flach drücken und: Fertig ist das Meisterwerk.

Und wenn dein Puder gar nicht erst kaputt gehen soll, gibt's diesen kleinen Trick zur Vorsorge:

2. Abgebrochener Lippenstift

Auch Lippenstifte brechen natürlich immer dann, wenn du sie am dringendsten brauchst. Hierfür gibt's diesen einfachen Trick: Das abgebrochene Stück mit einem Feuerzeug kurz erwärmen und gut an den Ansatz drücken. Nun den reparierten Lippenstift für einige Zeit in den Tiefkühler legen – et voilà, fast wie neu.

3. Länger duftendes Parfum

Kaum aus dem Haus und schon riecht man wieder genau gleich wie vor dem Parfümieren – nach gar nichts.

Wenn du länger gut duften möchtest, schmier eine dünne Schicht Vaseline an die Stellen, die du danach mit Parfum einspritzt. So hält der Duft den ganzen Tag (bzw. die ganze Nacht).

4. Ausgetrocknete Mascara

Der Inhalt der Mascara neigt sich langsam dem Ende zu, mit jedem Tag wird sie klumpiger und schminkt deine Wimpern weniger schön. Bevor du sie endgültig entsorgst, stell' sie ein paar Minuten in heisses Wasser. So bekommst du den letzten Rest aus der Tube.

5. Verschmierter Nagellack

Vor dem Ausgang noch schnell die Nägel lackieren? Keine gute Idee, das Resultat sieht dann meist so aus:

Wie eine dreijährige, die ihren neuen Malkasten ausprobiert...

Bild

bild: tumblr

Wenn du nicht aussehen willst wie ein Kleinkind, das sich mit Farbe bekleckert hat, kannst du vor dem Lackieren die Fingerhaut um den Nagel herum mit Lippenpomade einschmieren. So lassen sich Patzer zum Schluss problemlos entfernen.

6. Trockener Kajal

Trockener Kajal sieht auf der Wasserlinie nicht nur unschön aus, sondern kann durch die spitzen Ecken auch buchstäblich voll ins Auge gehen. Um den «kratzigen» Kajal (oder Lipliner), wieder schön geschmeidig zu bekommen, halte ihn einfach ein paar Sekunden unter die Flamme eines Feuerzeuges.

7. Schöner Lidstrich

Oft scheitert das Make-Up am letzten Schliff: Dem Eyeliner. Anstatt ihn aber vorsorglich ganz wegzulassen, klebe das nächste Mal einfach ein Stück Klebstreifen unter dein Auge und ziehe den Lidstrich am Rand des Klebers hoch. Nach ein paar Malen hast du den «Flow» drauf und brauchst den Klebstreifen gar nicht mehr zur Hilfe.

8. Spangen, die nicht halten

Besonders bei frisch gewaschenem Haar verrutschen die Haarspangen ständig. Entweder du rennst jede Stunde auf's Klo, um deine Frisur zu richten, oder ...

... du besprühst die Spangen einfach mit Haarspray und hast garantiert keine Probleme mehr, mit einer verrutschenden Frisur.

Animiertes GIF GIF abspielen

gif: youtube / bibisbeautypalace

9. Schönes Lippenherz

Ein gleichmässig geschminktes Lippenherz ist die Basis für schöne Lippen. Damit du das schön und gleichmässig hinbekommst, kannst du dir ein X auf die Oberlippen zeichnen.

10. Vollere Lippen

Wenn du zufrieden mit der Kontur bist, kommt der Rest der Lippen dran. Um diese voller aussehen zu lassen, kannst hellen Lidschatten oder Highlighter in die Mitte der Ober,- und Unterlippe tupfen.

11. Duftendes Haar

Du wünschst dir deinen Lieblingsduft auch im Haar? Sprühe das Parfüm in die Bürste und kämm dein Haar damit.

12. Gleichmässige Locken

Du hättest gern schöne Locken, hast aber keine Zeit (oder keine Lust) dich lange vor dem Spiegel zu frisieren? Es geht auch schneller: Teile dein Haar in gleichmässige Partien und flicht stramme Zöpfe (je dicker der Zopf, umso grösser werden die Locken). Danach fährst du einige Male mit dem Glätteisen über die Zöpfe und lässt sie einen Moment abkühlen. Bevor du dein Haar öffnest, das ganze noch mit Haarspray fixieren und siehe da: Aus deinem glatten Haar wird ein Lockenkopf.   

13. Trockener Eyeliner

Dein Eyeliner malt nicht mehr schön und du weisst nicht, ob er leer oder einfach ausgetrocknet ist? Bevor du ihn weg wirfst, halt ihn ein paar Sekunden unter Wasser. Wenn er nur trocken ist, sollte er danach wieder gut funktionieren ... 

14. Mascara-Patzer

Jedes Mädchen kennt es: Die lästigen Mascaraspritzer auf dem fertigen Augen-Make-Up. Um diesem Patzer vorzubeugen, halte eine Visiten,- oder Kreditkarte während dem Auftragen der Mascara unter die Wimpern. So schmierst du im schlimmsten Fall dein Kundenkärtchen voll, das Make-up bleibt dafür unberührt. 

15. Zahnbürste zum Toupieren

Eine Zahnbürste kann weit mehr als bloss die Zähne sauber halten. Zum Beispiel lassen sich damit wunderbar die Haare toupieren. Auch lästige Babyhärchen am Haaransatz kannst du mit einer alten Zahnbürste bändigen.

Und welche Lifehacks erleichtern dir das Leben? Schreib sie unten in die Kommentare!

Abonniere unseren Newsletter

0
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Streaming-Gigant Sky kommt in die Schweiz: 6 Dinge, die du wissen musst

Am 2. März startet der Streaming-Anbieter Sky in der Schweiz und steigt damit in den hart umkämpften Streaming-Markt ein. Punkten will Sky mit einem einfachen Abo und exklusiven Serien. Wir haben die wichtigsten Punkte zusammengefasst.

Sky ist ein Multimediakonzern, der ursprünglich aus England kommt. Sky ist vor allem im Bereich Bezahlfernsehen mit Sportübertragungen dick im Geschäft. Seit einigen Jahren betreibt der Unterhaltungskonzern auch zwei eigene Streaming-Portale. Auf der einen …

Artikel lesen
Link zum Artikel