Film
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«Ceux qui travaillent» ist als bester Schweizer Spielfilm gewählt

From left, Belgian actor Olivier Gourmet, Swiss actress Adele Bochatay and Swiss director Antoine Russbach pose during a photocall for the film

Der belgische Schauspieler Olivier Gourmet (links), die Schweizerin Adele Bochatay und Regisseur Antoine Russbach. Bild: AP/KEYSTONE

«Ceux qui travaillent» des Westschweizer Regisseurs Antoine Russbach ist zum besten Schweizer Spielfilm 2019 gekürt worden. Die Geschichte um einen gescheiterten Workaholic, der seine einzige Beziehung zu retten versucht, gewann den Quartz in der Königskategorie. (sda)



Bruno Ganz ist tot

Das könnte dich auch interessieren:

Warum Donald Trump 2020 wiedergewählt wird – und warum nicht

Link zum Artikel

Ein 3-jähriges Mädchen zerstört eine Fliege – das macht dann 56'000 Franken

Link zum Artikel

«Kann man sich in einen guten Freund verlieben?»

Link zum Artikel

Greta Thunberg erhält exzellentes Schulzeugnis

Link zum Artikel

Federer vor Halle-Auftakt: «Rasen hat seine eigenen Regeln – vor allem für mich»

Link zum Artikel

We will always love you – vor 60 Jahren veröffentlichte Dolly ihre erste Single

Link zum Artikel

Fazit nach Frauenstreik: Hunderttausende Menschen protestierten für Gleichstellung

Link zum Artikel

«Er hat nicht unrecht» – das sagt Christoph Blocher zu SVP-Glarners Handy-Terror

Link zum Artikel

Du willst dein Handy sicherer machen? Dann solltest du diese 10 Regeln kennen

Link zum Artikel

FCB-Sportchef Streller tritt mit emotionalem SMS zurück: «Es bricht mir s’Herz»

Link zum Artikel

Trump hat sich im Persischen Golf verzockt

Link zum Artikel

5 Action-Heldinnen, die die Filmwelt ordentlich gerockt haben

Link zum Artikel

Preisgeld-Vergleich: So viel mehr kassieren Männer im Sport als Frauen

Link zum Artikel

14 Gründe, warum die Frauen heute streiken

Link zum Artikel

«Das stimmt einfach nicht» – Martullo-Blocher wird in der «Arena» vorgeführt

Link zum Artikel

Nach Handy-Terror: Betroffene Mutter rechnet mit SVP-Glarner ab – und wie

Link zum Artikel

Trump setzte Kopfgeld auf unschuldige Schwarze aus – jetzt melden sie sich zu Wort

Link zum Artikel

9 spannende Geisterstädte und ihre Geschichten

Link zum Artikel
Alle Artikel anzeigen

Abonniere unseren Newsletter

Themen
1
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1Kommentar anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Röleböle 23.03.2019 11:21
    Highlight Highlight und mehr habt ihr zu dem thema nicht zu schreiben als dieses sda-haiku?
    mit dieser wahl, hat die akademie wohl alle auf dem falschen fuss erwischt.
    gut so, werden nicht einfach die filme mit den meisten zuschauer*Innen, den besten netzwerker*Innen und/oder den finanzstärksten Promotionen in den schweizer film olymp gehieft!
    gut so, kommen mit dem award noch andere schweizer filme ins scheinwerfer licht.

Im neuen «Bond»-Film fährt 007 nur noch elektrisch – das ist sein neues Auto

James Bond hatte in seiner langen Filmkarriere schon einige spektakuläre Autos gefahren, die mit allerlei technischem Schnickschnack ausgestattet waren. Doch nun wird es an der Zeit, an die Umwelt zu denken, so scheint es. Ab dem kommenden «James Bond»-Film wird der Dienstwagen von 007 nur noch elektrisch über die Strasse heizen – oder vielmehr schnurren.

Wer jetzt allerdings denkt, Bond fahre demnächst mit einem Tesla herum, liegt falsch. Der britische Agent bleibt seiner Hausmarke Aston Martin …

Artikel lesen
Link zum Artikel