DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Nordkorea-Satire bringt Millionen

«The Interview» wird zum Kassenschlager



FILE-In this Wednesday, Dec. 24, 2014 file photo, a computer screen shows Sony Pictures' film,

Ein Hit im Internet. Sony spielte nach eigenen Angaben noch nie so viel Geld ein mit einem im Internet veröffentlichten Film. Bild: Richard Vogel/AP/KEYSTONE

Die umstrittene US-Komödie «The Interview» über ein Mordkomplott gegen Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un entwickelt sich zum Kassenschlager. Wie das Filmstudio Sony Pictures am Dienstag (Ortszeit) mitteilte, spielte der erst zurückgehaltene und Weihnachten dann doch veröffentlichte Film bereits 36 Millionen Dollar ein.

31 Millionen Dollar davon stammen aus dem Internet. Den Rest brachte der Film in den wenigen hundert Kinos, die ihn zeigen, ein. Damit ist er Sonys bislang erfolgreichster Internetfilm.

Der Film «The Interview» war Gegenstand einer wochenlangen kontroversen Debatte in der Filmindustrie sowie schliesslich auch in der Politik. Sony war Opfer eines Hackerangriffs und ominöser Drohungen im Zusammenhang mit dem Film geworden, weshalb sich ein Kino nach dem anderen entschied, ihn nicht zu zeigen.

Sony erklärte daraufhin zunächst, den Film nicht zu veröffentlichen, entschied sich später aber anders. Die USA machten Nordkorea für den Cyberangriff verantwortlich, Pjöngjang wies das zurück.

Mittlerweile kann «The Interview» über diverse Internetplattformen bezogen werden, darunter Google Play und YouTube Movies. Dem Filmstudio zufolge wurde der Film bereits 4,3 Millionen Mal geliehen oder gekauft. Die Zahlen beziehen sich auf die Zeit vom 24. Dezember bis zum 4. Januar. (sda/afp)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Themen

Das Streaming-Jahr 2021 startet mit einigen Hits. Hier unsere 9 Tipps

Schaut man sich das Januarprogramm der Streaming-Anbieter an, sticht vor allem Sky Show heraus. Nicht nur gibt es endlich «Scrubs» als Stream, auch für Fans von DC, Stephen King und Bryan Cranston gibt es interessantes Serienfutter.

Survival-Experte Bear Grylls schnappt sich in diesem Special jeweils einen Promi. Mit diesem reist er dann an einen entlegenen Ort und testet dort für 48 Stunden dessen Überlebenswillen. Mit dabei sind nebst diversen Filmstars unter anderem auch Barack Obama und …

Artikel lesen
Link zum Artikel