DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Beim Power-Yoga gehört die körperliche Verausgabung auch dazu. 
Beim Power-Yoga gehört die körperliche Verausgabung auch dazu. Bild: screenshot youtube

400 Kalorien pro Session: Power-Yoga sorgt für mehr Kraft, mehr Ausdauer und mehr Entspannung

29.05.2015, 06:11
christian / gesundleben
Ein Artikel von
Branding Box

Yoga soll vor allem innere Ruhe, Ausgeglichenheit und Kraft schaffen und die Beweglichkeit verbessern. Beim Power-Yoga ist das ein klein wenig anders. Hier geht es nämlich zusätzlich auch darum, sich körperlich zu verausgaben, die Fettverbrennung anzuregen und Muskeln aufzubauen.

Power-Yoga ist eine Erfindung der US-Fitness-Bewegung und kommt ursprünglich aus Los Angeles. Dort ging es den Erfindern vor allem um einen Ausgleich zu den normalen Fitnessübungen, um Entspannung zu vermitteln. Gleichzeitig sollte es aber auch als sportliche Aktivität ordentlich Kalorien verbrennen. 

Power-Yoga benutzt dazu unter anderem ein anderes Timing, als es das klassische Yoga macht. Die Übungen werden schneller ausgeführt, aber keineswegs hektisch. In der Abfolge der Übungen erreicht man durch den raschen Wechsel der Positionen eine verbesserte Ausdauer und stärkt seine Kraft durch die richtige Muskelanspannung in den einzelnen Positionen. Es sind vielmehr Kraftübungen und Stretchingpositionen dabei, als Ruhepositionen, in denen man sich besinnt. 

gesundleben.ch
Sie wollen es noch gesünder? Dann schauen Sie auf der Webseite von gesundleben.ch vorbei. Dort finden Sie weitere informative Beiträge aus den Bereichen Lifestyle, Sport, Gesundheit und Freude am Leben. 

Power-Yoga ist aber dennoch nicht der «Überflieger» in Sachen Kalorienverbrauch. Denn «Bikram-Yoga» ist so intensiv, dass bis zu 1000 Kilokalorien pro Session verbrannt werden, beim Power-Yoga sind es durchschnittlich «nur» 400 Kilokalorien. Bikram-Yoga ist aber nur etwas für durchtrainierte Profis – denn dabei werden die Übungen in einem 40°C heissen Raum bei 40 Prozent Luftfeuchtigkeit durchgeführt

Bei YouTube gibt es einige gut erklärte Anleitungen für Power-Yoga. Wie zum Beispiel dieses Video:

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

China erfand «Schweizer Biologen» für Propaganda – jetzt hat Facebook eingegriffen

Die Facebook-Eigentümerin Meta hat nach einer mutmasslichen Propaganda-Kampagne aus China in sozialen Medien hunderte Konten eines vermeintlichen Schweizer Biologen gelöscht. Diese hatten behauptet, die USA mischten sich in die Suche nach dem Pandemie-Ursprung ein.

Zur Story