Grossbritannien
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

100 Jahre Erster Weltkrieg

Bild: Getty Images Europe

888'246 Mohnblumen – eine für jeden gefallenen Soldaten

03.08.14, 20:37 06.08.14, 12:41

888'246 Mohnblumen aus Ton sollen es dereinst sein – eine für jeden Soldaten, der im Ersten Weltkrieg auf der Seite Grossbritanniens fiel. Mit dieser eindrücklichen Installation im trockengelegten Graben des Tower of London gedenkt das Vereinigte Königreich dem Ausbruch des Ersten Weltkriegs vor 100 Jahren.

Die Ausstellung «Blood Swept Lands and Seas of Red» («Blutüberströmte Länder und Meere aus Rot») des Künstlers Paul Cummins soll am 11. November, dem «Armistice Day», komplett sein. Dann jährt sich der Waffenstillstand zwischen den Alliierten und dem Deutschen Reich von 1918 in Compiègne.

Die Mohnblume gilt in englischsprachigen Ländern als ein Symbol des Gedenkens an die in den beiden Weltkriegen gefallenen Soldaten. 

(kri)​



Hol dir die App!

Yanik Freudiger, 23.2.2017
Die App ist vom Auftreten und vom Inhalt her die innovativste auf dem Markt. Sehr erfrischend und absolut top.

Abonniere unseren Daily Newsletter

0
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
0Alle Kommentare anzeigen

Streit um Nordirland: Theresa May macht Gegenvorschlag zu EU-Entwurf

Die britische Premierministerin Theresa May reagiert mit scharfer Kritik auf den von der EU vorgelegten Entwurf für den Brexit-Vertrag. Die Regierung in London präsentierte nun am Mittwoch neue Vorschläge.

Laut dem britischen Papier sollen EU-Bürger nach dem für März 2019 geplanten Brexit bis zum Ende einer Übergangszeit wie zuvor das Recht haben, in Grossbritannien zu leben, zu studieren und zu arbeiten. Brüssel geht von einer Transition von 21 Monaten aus, also bis Ende 2020.

EU-Bürger und ihre …

Artikel lesen