History
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Explain-it nahostkonflikt

Warum herrscht im Heiligen Land immer wieder Krieg? Der Erklärfilm von Explain-it sagt es Ihnen.  Screenshot: Explain-it.ch

Kurz und bündig

Dieses 3-Minuten-Video erklärt Ihnen den Nahost-Konflikt



Das Land zwischen Mittelmeer und Totem Meer kommt nicht zur Ruhe: Immer wieder wird aus dem latenten Konflikt zwischen Israeli und Palästinensern blutiger Krieg.

Nicht erst seit der Gründung des Staates Israel 1948 stehen sich die verfeindeten Brüder unversöhnlich gegenüber. 

Das Video von Explain-It beleuchtet in geraffter, gut verständlicher Form, wie es zu diesem Krieg um das «Heilige Land» gekommen ist und welche Streitpunkte den Frieden verhindern. 

Mehr Infos zu Erklärfilmen unter: www.explain-it.ch

Abonniere unseren Newsletter

Themen
12
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
12Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Steely_Dan 12.08.2014 17:53
    Highlight Highlight Aus meiner Sicht fängt die Geschichte nicht erst 70 nach Christus an, sondern dort wo ein schlauer Autor in ein Buch geschrieben hatte, dass "Gott" dem Abraham dieses Land für sein Volk geschenk habe. Ein cleverer Trick sich ein fruchtbares Land unter den Nagel zu reissen, welches sicher nicht unbewohnt war.
    • MediaEye 12.08.2014 19:43
      Highlight Highlight und Abraham ist der Urvater der Christen und Muslime.
      Also sind Christen und Muslime Kain und Abel aus der Bibel.
      Und Jesus war ja ein Jude.
      Darum ist jeder Theismus abzulehnen, wenn nicht gar zu verbieten! Vor allem jeder MONO-Theismus, denn Kriege entstehen aus 3 Gründen; Machtgier, Besitzstreben, Neid und Missgunst.
  • MediaEye 12.08.2014 09:34
    Highlight Highlight Prinzipiell richtig, betrifft aber nicht die ganze Geschichte! Die Araber in dem Gebiet waren Nomaden und kannten als solche eben auch gar keine Länder und Grenzen! Und sie wurden vom Westen und den Kolonialmächten noch und noch über den Tisch gezogen, belogen und betrogen.
    Und was soll überhaupt der türkische Halbmond in diesem Beitrag? Die Türken oder Osmanen waren ebenfalls Besetzer und sind KEINE Araber!
  • JFKeller 11.08.2014 19:38
    Highlight Highlight Danke, endlich versteh ich das alles!
    • Dubio 12.08.2014 09:43
      Highlight Highlight @fritzbrause: Das Video von watson enthält - logischerweise, da nur 3 min lang - nicht sämtliche Deteils zum Nahostkonflikt. Es ist aber objektiv und in allen Belangen korrekt.

      Ganz im Gegenteil zu ihrem Video, welches sehr viele Wertungen enthält, die gefärbt und zum Teil objektiv falsch sind. So haben zum Bsp sowohl Netanjahu als auch Sharon, um nur zwei zu nennen, immer betont, dass ein Palästinenserstaat unter keinen Umständen zu tolerieren sei. Und genau nach dieser Maxime hat Israel schon immer gehandelt. Ihr Video versimpliziert den Konflikt viel zu sehr.

  • Zeit_Genosse 11.08.2014 18:54
    Highlight Highlight Danke watson...
    ...und explain-it
  • Matthias Studer 11.08.2014 18:41
    Highlight Highlight DasVideo ist falsch. Die UNO-Resolution von 1948 hat zwei Staaten vorgesehen. Israel und Palästina. Heute haben wir zwar Israel, aber Palästina immer noch nicht.
    • Petar Marjanović 11.08.2014 20:02
      Highlight Highlight Das wird im Video auch so gesagt. Palästina hat Jahre später selbst nationalstaatlich gegründet. Die internationale Anerkennung dauert bis heute noch an. Die UNO hat Palästina 2012 als «Staat mit Beobachterstatus» anerkannt. Die Schweiz hatte diesen Status übrigens bis 2002.
    • fritzbrause 11.08.2014 20:14
      Highlight Highlight wer's ganz genau wissen mag, investiere knappe elf minuten:
      Play Icon
    • Matthias Studer 11.08.2014 21:49
      Highlight Highlight @Petar stimmt ja so auch nicht. Palästina hat sich selber zum Staat ausgerufen. Bis heute ist aber Palästina von vielen Staaten nicht anerkannt. Darunter die USA, De usw.
      http://de.m.wikipedia.org/wiki/Internationale_Anerkennung_eines_Staates_Palästina
    Weitere Antworten anzeigen

«Ja, das wäre sensationell!» – Ist der Mord an Schwedens Regierungschef Palme aufgeklärt?

Seit über 30 Jahren wissen die Schwedinnen und Schweden nicht, wer ihren Regierungschef Olof Palme erschossen hat. Dies könnte sich bald ändern.

Für die Schweden bleibt es auch 34 Jahre nach der Tat ein nationales Trauma: Am 28. Februar 1986 wurde ihr damaliger Regierungschef Olof Palme auf dem Heimweg vom Kino in Stockholm auf offener Strasse ermordet.

Ein Hauptverdächtiger wurde drei Jahre nach den tödlichen Schüssen erst schuldig und dann freigesprochen. Der Palme-Mord ist bis heute nicht aufgeklärt - aber daran könnte sich am Ende doch noch etwas ändern.

Denn in die Sache ist nach fast dreieinhalb Jahrzehnten noch einmal Bewegung …

Artikel lesen
Link zum Artikel