DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Brand unter Kontrolle – Schaden am südafrikanischen Parlament ist immens

03.01.2022, 15:33

Nach dem Grossbrand in Südafrikas Parlamentsgebäude am Neujahrswochenende werden enorme Kosten für einen Wiederaufbau des historischen Gebäudes in Kapstadt erwartet. Am Montagnachmittag bekämpften nach Behördenangaben noch ein Dutzend Feuerwehrleute vereinzelte Brandnester.

Ein Feuerwehrmann kämpft sich durch den Schutt im südafrikanischen Parlamentsgebäude in Kapstadt  (02. Januar 2022).
Ein Feuerwehrmann kämpft sich durch den Schutt im südafrikanischen Parlamentsgebäude in Kapstadt (02. Januar 2022).Bild: keystone

«Wir werden mehrere hundert Millionen, wenn nicht sogar Milliarden Rands für den Wiederaufbau benötigen», sagte Kapstadts Sicherheitsbeauftragter Jean-Pierre Smith am Montag dem Nachrichtensender eNCA. Dies entspräche mehreren hundert Millionen Euro.

Die Parlamentsbibliothek mit wertvollen Büchern konnte wegen der feuersicheren Mauern dort vor den Flammen gerettet werden. Zudem konnten elektronisch gespeicherte Daten gesichert werden.

Smith sprach von schweren Mängeln, die auf mangelhafte Wartung zurückzuführen sein könnten. So habe sich das Elektrizitätssystem nicht automatisch ausgeschaltet und die Belüftungsanlagen weiter laufen lassen. Auch sei der automatische Feueralarm erst mit grosser Verspätung ausgelöst worden.

Die Rückseite des südafrikanischen Parlamentsgebäudes in Kapstadt brennt (02. Januar 2021).
Die Rückseite des südafrikanischen Parlamentsgebäudes in Kapstadt brennt (02. Januar 2021).Bild: keystone

In der Touristenmetropole Kapstadt hatten mehr als 70 Feuerwehrleute am Wochenende stundenlang versucht, den Brand unter Kontrolle zu bekommen. Die Flammen haben unter anderem auch den Plenarsaal der Nationalversammlung sowie zahlreiche Büros zerstört. Das Feuer war zunächst an der Rückseite des Gebäudekomplexes ausgebrochen, der die Alte Versammlungskammer und den Nationalrat der Provinzen beherbergt, wie die zuständige Ministerin Patricia de Lille erklärte. (yam/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Brand in der Notre-Dame

1 / 35
Brand in der Notre-Dame
quelle: ap/ap / christophe ena
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Feuer verwüstet Pariser Notre-Dame

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Rahmenabkommen mit EU im Fokus bei Cassis' Antrittsbesuch in Berlin

Bundespräsident Ignazio Cassis trifft an diesem Donnerstag in Berlin seinen deutschen Amtskollegen Frank-Walter Steinmeier, Kanzler Olaf Scholz und Aussenministerin Annalena Baerbock. Beim Antrittsbesuch in Deutschland geht es gleichzeitig um das Verhältnis zur EU.

Zur Story