International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Drohnenpilot schiesst mit Feuerwerk auf Strassenparty



Viel ist über das Video nicht bekannt, das seit gestern auf YouTube und Reddit trendet. Der Inhalt hat es aber ganz schön in sich: Aufgenommen wurde es gemäss Angaben auf Reddit in Brasilien.

Dort störte sich ein Anwohner offenbar über eine spontan entstandene Strassenparty. Dieser bewaffnete kurzerhand seine Drohne mit Feuerwerkskörpern und flog damit über die feiernde Masse. Diese weichen vor den rot zuckenden Blitzen zurück und versuchen sich vor der Drohne in Sicherheit zu bringen.

Einige Reddit-User sehen im Drohnenangriff eine Analogie für die Zukunft. «So werden wir wohl Kriege in ein paar Jahren geführt», schreibt ein User. Ob der Drohnenpilot mit Konsequenzen nach dem Angriff rechnen muss, ist nicht bekannt.

(ohe)

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Oder unterstütze uns mit deinem Wunschbetrag per Banküberweisung.

Nicht mehr anzeigen

Drohnen legen London Gatwick lahm

Der Markt für Drohnen bringt quasi jeden Tag eine Neuheit

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

5
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
5Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Findolfin 16.07.2019 08:35
    Highlight Highlight «So werden wir wohl Kriege in ein paar Jahren geführt», schreibt ein User.

    In ein paar Jahren ist gut. Das ist schon heute teilweise so.
  • Sam12 16.07.2019 07:33
    Highlight Highlight Obwohl gleich schon alle Drohnenhasser in den Startlöcher zappeln (unbedingt verbieten! gemeingefährlich! Drohneninvasion!); ich musste ein bisschen schmunzeln. Ganz wenig. :P
    Abgesehen davon: Praktisch alle militärischen Organisationen besitzen Drohnen mit weitaus mehr Funktionalitäten..da ist diese fachmännisch präparierte DJI Drohne noch heilig. Und von den so oft gewünschten Drohnenverboten sowieso ausgenommen.
  • Stirling 16.07.2019 06:36
    Highlight Highlight Gefällt mir!
    Was müssen die auch auf der Strasse feiern, geht in eine Bar!
    • Patho 16.07.2019 14:18
      Highlight Highlight Sei vorsichtig mit solchen Aussagen, nicht jeder versteht Ironie!
  • Lümmel 16.07.2019 05:56
    Highlight Highlight passende Musik fürs Video... 🤣

Altkönig flüchtet ins Exil: Juan Carlos hat Spanien heimlich verlassen

Der von einem Korruptionsskandal und von Justizermittlungen bedrängte spanische Ex-König Juan Carlos hat sein Land nach Medienberichten schon vor der amtlichen Ankündigung seiner Auswanderung heimlich verlassen.

Der 82 Jahre alte Vater von König Felipe VI. sei bereits am Wochenende ausgereist, berichteten der öffentlich-rechtliche Fernsehsender RTVE und andere spanische Medien am Dienstag unter Berufung auf das Königshaus. Wo sich Juan Carlos am Dienstag aufhielt, war zunächst unbekannt.

Am …

Artikel lesen
Link zum Artikel