International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
Bild

Um sich auch von zu Hause aus nahe zu sein, machen die Italiener am Abend gemeinsam Musik. screenshot: twitter

Italien steht unter Quarantäne – und singt sich die Seele vom Leib

In Italien herrscht aufgrund des Coronavirus Ausnahmezustand. Die Leute sollen ihre Häuser wenn möglich nicht verlassen. Trotzdem haben die Italiener einen Weg gefunden, um nahe zusammen zu sein – indem sie gemeinsam auf dem Balkon singen.



In den letzten Tagen hat sich das Leben für die Italienerinnen und Italiener drastisch verändert. Da die Massnahmen, um das Coronavirus zu bekämpfen, verschärft wurden, sollen die Leute wenn möglich zuhause bleiben.

Um gegen die drohende Einsamkeit anzukämpfen, hat sich die Bevölkerung nun etwas einfallen lassen: In einigen Städten gehen die Menschen alle auf den Balkon, um gemeinsam Lieder zu singen.

In Neapel machen sich die Leute gemeinsam Mut, indem sie «la gente come noi non molla mai» singen, also «Leute wie wir geben nie auf».

Ebenfalls ein beliebtes Lied in Neapel: «Abbracciame» von Andrea Sannino, der von der Stadt am Vesuv kommt. «Umarme mich» heisst der Titel des Liedes, das auf Neapolitanisch gesungen wird und in dem es vor allem um Einheit und Gemeinsamkeit geht:

«Umarme mich noch fester, weil später interessiert es niemanden mehr, ob die vergangene Zeit vergeudet war oder ob morgen nichts mehr ist. Umarme mich heute Nacht, ich will mich nicht an all die Male erinnern, als ich von dir geträumt habe, dann aber aufgewacht bin und du nicht da warst.»

Auch im toskanischen Siena singen die Leute abends ein traditionelles Lied aus der Stadt – den «Canto della Verbena». Besonders beliebt sind die zwei Zeilen des Refrains:

«Auf der Piazza del Campo gedeiht das Eisenkraut. Es lebe unser Siena! Es lebe unser Siena!»

Ebenfalls beliebt in ganz Italien während dieser schwierigen Zeit: Der «Inno di Mameli», die italienische Nationalhymne, die an den Zusammenhalt und den Mut des Volkes appelliert:

«Brüder Italiens, Italien ist erwacht und hat sich mit dem Helm Scipios den Kopf geschmückt. Wo ist Victoria (die Siegesgöttin)? Sie soll vor Italien ihr Haupt senken. Denn als Sklavin von Rom hat Gott sie geschaffen. Lasst uns die Reihen zusammen schliessen. Wir sind bereit für den Tod, wir sind bereit zum Tod. Italien hat gerufen!»

Bis in Italien wieder der Alltag einkehrt, dürfte es noch eine Weile dauern. Mindestens bis am 3. April ist das ganze Land eine Sperrzone. Und hoffentlich weiter am Singen ...

DANKE FÜR DIE ♥

Da du bis hierhin gescrollt hast, gehen wir davon aus, dass dir unser journalistisches Angebot gefällt. Wie du vielleicht weisst, haben wir uns kürzlich entschieden, bei watson keine Login-Pflicht einzuführen. Auch Bezahlschranken wird es bei uns keine geben. Wir möchten möglichst keine Hürden für den Zugang zu watson schaffen, weil wir glauben, es sollten sich in einer Demokratie alle jederzeit und einfach mit Informationen versorgen können. Falls du uns dennoch mit einem kleinen Betrag unterstützen willst, dann tu das doch hier.

Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen?

(Du wirst zu stripe.com umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)

Nicht mehr anzeigen

Das Coronavirus legt ganz Italien lahm

«Sweet Home-Office Alabama» und andere Coronavirus-Lieder

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

40
Bubble Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 48 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
40Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • KEULENSPIEGEL 15.03.2020 10:54
    Highlight Highlight In der Not waren die Italos ja schon immer sehr kreativ.
    Play Icon
  • c_meier 13.03.2020 23:55
    Highlight Highlight ist leider Twitter aber könnte man bestens im Artikel einfügen :)
    https://twitter.com/leonardocarella/status/1238511612270690305
  • MaskedGaijin 13.03.2020 23:00
    Highlight Highlight 💚⚪❤️
  • Super 13.03.2020 21:57
    Highlight Highlight Guggisberglied!
    • Baba 14.03.2020 06:46
      Highlight Highlight ❤❤❤

      Play Icon
  • Posersalami 13.03.2020 21:39
    Highlight Highlight Als die Menschen in Wuhan das gemacht haben wurde uns das noch als Ausdruck der Verzweiflung verkauft..

    Wiedermal ein Doppelstandard à la Westen 👍
  • drjayvargas 13.03.2020 19:59
    Highlight Highlight Der grosse Unterschied zwischen Italien und uns. Oder: warum bei uns der Zusammenhalt nie so gross sein wird
    • Red4 *Miss Vanjie* 14.03.2020 01:10
      Highlight Highlight Ich lass dann "Tequila" von the Champs mit den mega Boxen abspielen und schau mal wie viele stattdessen "corona" singen
  • JZ4EVER 13.03.2020 19:54
    Highlight Highlight You may have the universe if i may have italy....Giuseppe Verdi
  • Sherlock_Holmes 13.03.2020 19:18
    Highlight Highlight Habe gerade Tränen in den Augen – bin seit über 30 Jahren mit Siena verbunden.

    Wer die Gesänge in den Contraden kennt, weiss warum und was ich meine.

    Seit ich dies als Gast damals das erste Mal miterleben durfte und später viele Male abends in der Piazza del Campo stand, habe ich mich mit dem Siena-Virus angesteckt und bin es seither nicht mehr losgeworden.

    Ganz allgemein zeigt sich hier eine unglaublich starke Seite des italienischen Volkes.

    Erinnert mich aber auch ans Singen gegen die Angst.

    Seid gesegnet und bewahrt.
  • rüpelpilzchen 13.03.2020 18:40
    Highlight Highlight Es braucht immer erst eine Krise 😇
  • Carl Gustav 13.03.2020 18:17
    Highlight Highlight Scheiss auf Flugreisen
    Wenn ich 2020 überlebe, gehe ich nur noch nach Bella Italia.
    Dem einzigen Land der Welt, dem man sogar Berlusconi verzeihen kann oder den Catenacco😍
  • glöbeli 13.03.2020 17:55
    Highlight Highlight mir wurde gleich warm ums Herzen sooo schöne Bilder! Zusammenhalt ist das wichtigste!
  • CalibriLight 13.03.2020 17:52
    Highlight Highlight Wie die Chinesen in Wuhan.
    Beeindruckend!
  • Baumann moni 13.03.2020 16:13
    Highlight Highlight Das ist voll cool
  • Hamudi Dudi 13.03.2020 16:12
    Highlight Highlight Welche Lieder könnten wir singen, die jeder in der Schweiz kennt?😊
    • Pfauenfeder 13.03.2020 18:01
      Highlight Highlight Roti rösli im Garta... 😂
    • Schnog 13.03.2020 18:03
      Highlight Highlight Ewigi liäbi❤️
    • TJ Müller 13.03.2020 20:20
      Highlight Highlight s'Vreneli vom Guggisberg?
    Weitere Antworten anzeigen
  • ConcernedCitizen 13.03.2020 15:15
    Highlight Highlight Chinesen habe in Wuhan auch gesungen
    • moedesty 13.03.2020 22:54
      Highlight Highlight mal schauen ob bald die Schweizer auch singen werden.
    • Inspektor 14.03.2020 15:50
      Highlight Highlight Sicher nicht so beeindruckend wenn wir Schweizer singen. 😂😂
      Alle sollten jodeln,😂
  • Der müde Joe 13.03.2020 15:01
    Highlight Highlight Dieser Zusammenhalt der Italiener, ist schon schön.
    Mache nicht ohne Grund gerne in Italien Ferien!😊

    💚🤍❤️
  • DuhuerePanane 13.03.2020 14:39
    Highlight Highlight Die Hunde singen auch mit :D
  • Kenshiro 13.03.2020 14:38
    Highlight Highlight Bellissimi! Forza italiani!

    T_T habe Tränen in den Augen!! (Kein Witz)
    • Mulder 13.03.2020 17:08
      Highlight Highlight ich auch❤️
  • djohhny 13.03.2020 14:32
    Highlight Highlight Non perdere mai la gioia di vivere <3
    • why? 13.03.2020 19:55
      Highlight Highlight 💕
  • mitoffenenaugenniessengehtdoch 13.03.2020 14:17
    Highlight Highlight Grande 🇮🇹💜🇨🇭❤️
  • Antigone 13.03.2020 14:11
    Highlight Highlight Ach, man muss die Italiener einfach lieben! ❤️
  • Gilberte 13.03.2020 13:57
    Highlight Highlight Ein Lied aus der Schweiz, das verbindet und schon viel geholfen hat:

    Play Icon


    Auch als lieben Gruss an die stark betroffene italienische Schweiz und auch an die älteren Generationen. BLEIBET GESUND!
    • Estherminator 14.03.2020 05:36
      Highlight Highlight Dieses Lied war verboten als die Schweizer Männer noch als Söldner in fremden Truppen dienten
  • salvii33 13.03.2020 13:48
    Highlight Highlight

Mehr als die Hälfte der Schweizer Corona-Todesfälle stammt aus Altersheimen

Dass Covid-19 vor allem für ältere und gesundheitlich vorbelastete Menschen gefährlich ist, ist bekannt. Eine Recherche des «Tagesanzeigers» zeigt nun jedoch das wahre Ausmass der Krankheit in Schweizer Alters- und Pflegeheimen. So sind bis jetzt 927 Personen in Altersresidenzen an den Folgen von Covid-19 gestorben. Das sind 53 Prozent aller Corona-Todesfälle.

Im Kanton Zürich sind es noch mehr: Insgesamt 81 der 127 Todesfälle fielen auf Bewohner und Bewohnerinnen in Altersresidenzen. Das sind …

Artikel lesen
Link zum Artikel