DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Deutsche Polizei jagt Sprayer mit Helikopter



Zwei Sprayer sind in der Nacht auf Samstag in Lörrach (D) festgenommen worden. Entdeckt wurden die Vandalen aus der Luft von der Besatzung eines Polizeihelikopters, die auf der Suche nach einer vermissten Person waren.

Die Polizeiaktion spielte sich um 3.00 Uhr am frühen Samstagmorgen in Lörrach-Brombach ab, wie das Polizeipräsidium Freiburg mitteilte. Als die Sprayer bemerkten, dass sie aus der Luft beobachtet wurden, versuchten sie zu flüchten.

Die von der Luft aus alarmierten Polizeipatrouillen konnten einen 18-jährigen Mann aus Lörrach festnehmen. Bei ihm sei entsprechendes Beweismittel gefunden worden. Später konnte auch der zweite Tatverdächtige, auch er ein 18-Jähriger aus Lörrach, ermittelt und festgenommen werden.

Auch der vermisste Mann sei unversehrt aufgefunden worden, teilte die Polizei weiter mit.

Die Polizeihubschrauberstaffel Baden-Württemberg wird laut eigenen Angaben für diverse Aufgaben eingesetzt.

(dsc/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

MeToo in der Deutschrap-Szene: Immer mehr Frauen erheben schwere Vorwürfe

In dieser Woche wurde ein schwerwiegender Vorwurf gegen den Rapper Samra laut. Die ehemalige Youtuberin Nika Irani beschuldigte ihn, sie im Jahr 2020 in einem Studio vergewaltigt zu haben. «Er hat die Tür zugeknallt und mich auf das Bett geschmissen und mich gewürgt», schilderte sie in einem ausführlichen Beitrag auf Instagram, der seither für zahlreiche Reaktionen in dem Netzwerk sorgt.

Sie verzichte aber darauf, rechtliche Schritte gegen den 26-Jährigen einzuleiten, erklärte Irani. Zu den …

Artikel lesen
Link zum Artikel