Hochnebel-1°
DE | FR
36
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
International
Deutschland

Deutscher Kanzler Scholz kündigt neue Sicherheitsstrategie für Europa an

Deutscher Kanzler Scholz kündigt neue Sicherheitsstrategie für Europa an

05.12.2022, 16:00
epaselect epa10248523 German Chancellor Olaf Scholz stands in front of a Puma infantry fighting vehicle during a media presentation for the annual Land Operation Exercise of the German armed forces Bu ...
Der deutsche Bundeskanzler Olaf Scholz.Bild: keystone

Als Reaktion auf Russlands Krieg gegen die Ukraine will Deutschland zu einem der Hauptgaranten europäischer Sicherheit werden.

Bundeskanzler Olaf Scholz kündigte in einem Beitrag für ein US-Magazin an, bei der Münchner Sicherheitskonferenz im Februar eine neue nationale Sicherheitsstrategie vorzustellen. Russland startete am Montag eine neue Welle von Angriffen gegen die Infrastruktur des Nachbarlandes.

Insgesamt fliegt Moskau nach britischen Angaben jedoch deutlich weniger Einsätze mit Kampfflugzeugen als in früheren Kriegsmonaten. Auf zwei russischen Militärflughäfen wurden bei einem Drohnenangriff mehrere Menschen getötet und verletzt.

Bedrohungsszenario: Scholz kündigt neue Strategie an

«Die Welt darf nicht zulassen, dass (der russische Präsident Wladimir) Putin seinen Willen durchsetzt», schrieb Scholz in der US-Fachzeitschrift «Foreign Affairs». «Wir müssen Russlands revanchistischem Imperialismus Einhalt gebieten.» Deutschland müsse Verantwortung übernehmen.

Dazu gehörten Investitionen in die Bundeswehr, die Stärkung der europäischen Rüstungsindustrie, mehr Präsenz an der Nato-Ostflanke sowie Ausbildung und Ausrüstung der ukrainischen Streitkräfte. Jahrzehntelang sei Sicherheitspolitik vor dem Hintergrund eines friedlichen Europas gemacht worden. «Jetzt wird man sich an der Frage orientieren, welchen Bedrohungen wir und unsere Verbündeten gegenüberstehen, in erster Linie ausgehend von Russland.»

Neue Angriffe auf ukrainische Infrastruktur

epaselect epa10323294 Firefighters work at the site of an apartment block destroyed by shelling in Vyshhorod, near Kyiv (Kiev), Ukraine, 23 November 2022, amid Russia's invasion. At least four people  ...
Bild: keystone

In dem seit Ende Februar dauernden Krieg begann Russland mit einer neuen Welle von Raketenangriffen. In der südukrainischen Hafenstadt Odessa brach nach örtlichen Berichten aufgrund von Stromausfällen die Wasserversorgung zusammen. Blackouts und damit verbundene Ausfälle der Fernheizung und der Wasserversorgung gab es nach offiziellen Angaben auch in der Industriestadt Krywyj Rih im Südosten.

Über Explosionen - teils ausgelöst durch die ukrainische Flugabwehr - wurde auch aus dem Zentrum und dem Westen berichtet. In der gesamten Ukraine galt am Nachmittag Luftalarm.

London: Zahl der russischen Kampfflugzeug-Einsätze nimmt ab

FILE - In this file photo taken on Wednesday, May 9, 2018, a Russian Air Force MiG-31K jet carries a high-precision hypersonic aero-ballistic missile Kh-47M2 Kinzhal during the Victory Day military pa ...
Bild: keystone

Russische Kampfflugzeuge haben ihre Einsätze in der Ukraine nach Analysen britischer Geheimdienste deutlich reduziert. Derzeit würden noch einige Dutzend Missionen pro Tag geflogen.

Im März seien es noch bis zu 300 gewesen, teilte das Verteidigungsministerium mit. Die Luftwaffe habe bisher mehr als 60 Flugzeuge verloren, in der vergangenen Woche auch einen Bomber vom Typ Suchoi Su-24 (Nato-Code: Fencer) sowie ein Erdkampfflugzeug vom Typ Suchoi Su-25 (Frogfoot).

(aeg/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

36 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Doppellottotreffer
05.12.2022 18:27registriert September 2021
"Deutschland müsse Verantwortung übernehmen. "

Ja toll wenn Schlz das sagt, aber dann soll er jetzt endlich aufhören rumzuscholzen und endlich zulassen dass die Ukraine uneingeschränkt Flugabwehrsysteme (ja, auch die Patriot-Systeme!) und Leoparde bekommt!
Es ist wirklich überfällig!!!
297
Melden
Zum Kommentar
36
Putin kann nicht angeklagt werden ++ «Gold der Krim» soll Ukraine zugesprochen werden
Die aktuellsten News zum Ukraine-Krieg im Liveticker.
Zur Story