Hochnebel
DE | FR
94
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
International
Ukraine

Ukrainer schiessen russischen Alligator-Heli mit «Besten der Besten» ab

Video: watson

Ukrainer schiessen russischen Alligator-Heli mit «Besten der Besten» ab

Die Ukraine hat einen für die russische Armee wichtigen Kampfhubschrauber zerstört. Bei dem Angriff starb die Besatzung – sie galt als besonders produktiv.
05.12.2022, 13:5705.12.2022, 15:16
epa10163929 A handout photo made available by the press service of the Russian Defence Ministry on 06 September 2022 shows a Russian Kamov Ka-52 'Alligator' reconnaissance and attack helicopter taking ...
Ein Kamow Ka-52 Alligator.Bild: keystone

Die ukrainische Armee hat nahe der umkämpften Stadt Swatovo einen russischen Helikopter vom Typ Kamow Ka-52 Alligator abgeschossen. Ein Video der ukrainischen Luftstreitkräfte zeigt eine Explosion in der Luft, dann stürzt eine Maschine zu Boden. Der Abschuss soll sich den Angaben zufolge am Sonntag gegen 14 Uhr ereignet haben. Verantwortlich ist demnach die 138. Luftabwehrbrigade aus Dnipro.

Auf dem russischen Telegram-Kanal «Fighterbomber» heisst es, dass die Piloten bei dem Angriff getötet worden seien. Dabei handle es sich um die «produktivste Crew der Gruppe», «sie waren die Besten der Besten», schreiben die Blogger zum Tod der zwei Kämpfer. Beiden seien bereits drei Orden für besonderen Mut verliehen worden. Zudem sollten sie mit dem Titel «Grosse Helden Russlands» geehrt werden. Dies solle nun posthum geschehen.

Video: watson

Insgesamt 263 Hubschrauber eliminiert

Der Hubschrauber Kamow Ka-52 Alligator ist bei der russischen Armee seit 1997 im Einsatz und soll rund 16 Millionen Dollar (14,96 Millionen Franken) wert sein. Er wird primär für Kampfeinsätze, etwa gegen feindliche Helikopter, eingesetzt.

Im Gegensatz zu konventionellen Kampfhubschraubern sitzen die beiden Piloten im Ka-52 nicht hintereinander, sondern nebeneinander. Sie verfügen über Schleudersitze, die Teil eines automatischen Rettungssystems sind, das die beiden Piloten im Notfall innerhalb von Sekundenbruchteilen ausschiessen soll. Einem Bericht zufolge haben ebendiese Schleudersitze bei den Piloten der «Bart»-Crew nicht funktioniert.

Laut der ukrainischen Regierung sind seit Beginn des russischen Angriffskrieges insgesamt mindestens 263 Hubschrauber unterschiedlicher Art eliminiert worden. Unabhängig prüfen liessen sich diese Angaben nicht.

(t-online, lw)

Weitere Videos:

Flughafenarbeiter schmeissen Koffer umher – jetzt sind sie entlassen

Video: watson/Fabian Welsch

Auffahrunfall von oben: Lastwagen kracht auf Unfallstelle

Video: watson/lucas zollinger

Nico wird vor eine schwierige Wahl gestellt – und entschiedet sich falsch

Video: watson/nbe, nfr, sal, lya saxer
DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

So sieht der neue «McDonald's» in Russland aus

1 / 10
So sieht der neue «McDonald's» in Russland aus
quelle: keystone / maxim shipenkov
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

(Fast) totale Dunkelheit – Stromausfälle in der Ukraine aus dem All sichtbar

Video: watson

Das könnte dich auch noch interessieren:

94 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
HeidiW
05.12.2022 14:10registriert Juni 2018
Wenn man bedenkt, was Russland mit dem Geld für diesen illegalen und völlig sinnlosen Krieg bewirken könnte. Schulen, Gesundheitssystem, Infrastruktur, Soziales! Aber Nein! Anstatt in Lebensqualität investiert dieser Hirnlose Diktator in den Tot!
3108
Melden
Zum Kommentar
avatar
Skuld
05.12.2022 15:09registriert Mai 2016
"Besonders produktiv" heisst wohl, die haben besonders viele Spitäler, Schulen und andere zivile Ziele beschossen und Menschen ermordet.
2389
Melden
Zum Kommentar
avatar
Schoggistängel
05.12.2022 15:34registriert April 2021
Wie funktioniert so ein Schleudersitz bei diesem Helikopter ? Werden da die Rotoren auch weggesprengt oder wie kann man sich das Vorstellen ? Im Moment habe ich immer noch "Gschnetzlets" vor meinen Augen.
1493
Melden
Zum Kommentar
94
Ex-Vize Pence zu Geheimdokumenten: «Übernehme volle Verantwortung»

Nach dem Fund von Geheimdokumenten im Privathaus des ehemaligen US-Vizepräsidenten Mike Pence hat der 63-Jährige Fehler eingeräumt. «Es sind Fehler passiert. Und dafür übernehme ich jetzt die volle Verantwortung», sagte Pence bei einer Veranstaltung in Florida am Freitag. «Mir war zwar nicht bewusst, dass sich diese Verschlusssachen in unserem Privathaus befanden, aber lassen Sie mich eines klarstellen: Diese Verschlusssachen hätten dort nicht sein dürfen», sagte der Republikaner.

Zur Story