International
Donald Trump

Trumps «grosse Ankündigung»: Sammelkarten für 99 Dollar

Trumps «grosse Ankündigung»: Sammelkarten für 99 Dollar

15.12.2022, 21:47
Mehr «International»

Der ehemalige US-Präsident Donald Trump schrieb von einer «grossen Ankündigung» – und hat am Donnerstag dann eine Kollektion von Sammelkarten für Fans präsentiert. Für 99 Dollar (93 Euro) das Stück können Anhängerinnen und Anhänger glorifizierte digitale Zeichnungen von dem 76-Jährigen erwerben: Trump in Superheldenkostüm (inklusive Bauchmuskeln), Trump auf einem weissen Pferd und US-Flagge, Trump auf einem blau-roten Elefanten.

screenshot
screenshot «Truth Social»

Das zugehörige Werbevideo begann Trump, der 2024 erneut für das Weisse Haus kandidieren will, mit einer Lobeshymne: «Hallo zusammen, hier spricht Donald Trump. Hoffentlich Ihr liebster Präsident aller Zeiten – besser als Lincoln, besser als Washington.» Die Sammelkarten zeigten «unglaubliche Kunstwerke», die sein Leben und Karriere widerspiegelten, sagte er weiter.

Zudem könne jeder, der Karten kaufe, «tolle Preise» gewinnen, darunter auch ein Abendessen mit Trump persönlich: «Ich weiss nicht, ob das ein grossartiger Preis ist, aber es ist das, was wir haben», so Trump. Der Ex-Präsident, der seine Niederlage 2020 gegen Joe Biden weiterhin leugnet, hatte bei der von ihm mitbegründeten Plattform «Truth Social» am Mittwoch von einer «grossen Ankündigung» gesprochen und damit Spekulationen ausgelöst. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet, um die Zahlung abzuschliessen.)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
Trump-Razzia spaltet die US-Politk
1 / 13
Trump-Razzia spaltet die US-Politk
Am Montag, 8. August 2022, hat die Bundespolizei FBI das Anwesen von Ex-US-Präsident Donald Trump durchsucht.
quelle: keystone / terry renna
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Nichts zeigt den Biden/Trump-Unterschied so schön wie ihre Terroristen-Ansprachen
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
116 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Lordkanzler-von-Kensington
15.12.2022 22:38registriert September 2020
WTF....die Realität überholt jede Realsatire in Lichtgeschwindigkeit....kannste Dir nich ausdenken "Superheldenkarten von sich selbst".....what....the....f*ck....
2121
Melden
Zum Kommentar
avatar
In vino veritas
15.12.2022 22:40registriert August 2018
Einfach nur noch plem plem.

Das tragische ist, dass es genug Rednecks gibt, die jetzt ihre fünfte Knarre verhöckern und dieses Geld Trump in den Rachen stopfen.

Wobei, für eine Karte mit Trump im orangen Overall würde selbst ich 99 $ entbehren.
1321
Melden
Zum Kommentar
avatar
Unicron
15.12.2022 23:01registriert November 2016
Die Grenzen zwischen Satire und richtigem Leben sind wirklich kaum noch zu erkennen...
1181
Melden
Zum Kommentar
116
«Sollte wieder Doritos bewachen»: Vernichtende Kritik an Secret-Service-Chefin
Nach dem Attentat auf Ex-Präsident Donald Trump räumt Secret-Service-Chefin Kimberly Cheatle ein Versagen des Dienstes ein – lässt aber viele Fragen unbeantwortet.

In einer stundenlangen Anhörung im US-Kongress verwies Cheatle häufig auf laufende Ermittlungen. Rücktrittsforderungen wies sie zurück. Eine Übersicht zu den wichtigsten Punkten und Aussagen während der Anhörung.

Zur Story