DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Du hast noch nicht genug von den Royals? Hier 10 virale Tweets zum Megxit-Interview

09.03.2021, 18:36

Nach dem brisanten Interview von Prinz Harry und Herzogin Meghan mit Talkmasterin Oprah Winfrey überschlagen sich die Ereignisse. Gemäss BBC haben sich führende Royals zu einer Krisensitzung getroffen. Gemäss Angaben des Senders ITV hätten mehr als elf Millionen Menschen verfolgt, wie Harry und Meghan Winfrey Red und Antwort standen. Darin erhoben sie schwere Vorwürfe gegen die britische Königsfamilie, warfen ihr mangelnde Unterstützung vor und bezichtigten sie rassistischen Gedankenspiele.

Das Interview wird nicht nur in der Königsfamilie diskutiert, sondern sorgt auch für unzählige Reaktionen im Netz. Diese könnte kontroverser nicht sein, wie die folgende Auswahl an Tweets zeigt.

Unter den zahlreichen Reaktionen gab es auch viele kritische. Piers Morgan, Moderator der britischen TV-Show «Good Morning Britain», schoss scharf gegen Meghan und bezeichnete ihre Aussagen als «destruktiv, selbstsüchtigen Nonsense».

Andere bezweifeln wiederum, dass Meghan eine «Show» abgezogen haben soll. So schreibt Twitter-Userin Sarah Hagi: «Jeder, der sagt, Meghan hat geschauspielert, soll mal zuhören: Wenn sie tatsächlich so gut wäre, dann wäre ‹Suits› nicht der Höhepunkt ihrer Karriere gewesen.»

Und falls du die eher humoristischen Tweets verpasst hast, wollen wir dir die natürlich auch nicht vorenthalten.

(ohe/sda)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Die 66 grossartigsten Bilder der Queen

1 / 68
Die 66 grossartigsten Bilder der Queen
quelle: ap / pa
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

Meghan über Rassismus in der Royal Family

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

Nach Missbrauchsvorwürfen – Prinz Andrew will Zivilklage anfechten

Der britische Prinz Andrew (61) will die Zivilklage einer Frau anfechten, die ihm vorwirft, sie als Minderjährige missbraucht zu haben. Andrew wolle sowohl die Zuständigkeit des Gerichts in New York als auch die ordnungsgemässe Zustellung der Klage anfechten, hiess es in einem Dokument, das ein Anwalt des Prinzen am Montag anlässlich einer Anhörung bei Gericht hinterlegte und das der Deutschen Presse-Agentur vorlag.

Die 38-jährige Virginia Giuffre hatte die Zivilklage Mitte August eingereicht. …

Artikel lesen
Link zum Artikel