International
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
FILE- In this file photo photo dated Thursday, Dec. 5, 2013, British actor Idris Elba who plays Nelson Mandela in the movie

Der britische Schauspieler Idris Elba gewann für seine Rolle in der britischen Detektivserie «Luther» einen Golden Globe sowie eine Nominierung für seine Hauptrolle in «Mandela». Bild: AP/AP

Wird Idris Elba der erste schwarze James Bond?

«Mein Name ist Elba, Idris Elba»: Mit wenigen Worten hat der britische Schauspieler Idris Elba die Spekulationen angeheizt, er könnte der erste schwarze James-Bond-Darsteller werden.

12.08.18, 14:25


Elba veröffentlichte den Spruch in Anspielung auf das berühmte Bond-Zitat am Sonntag bei Twitter ohne weitere Erklärungen. Elba wird seit Jahren immer wieder als möglicher 007 genannt.

Der frühere Bond-Darsteller Pierce Brosnan hatte in einem Interview 2015 erklärt, der Spion im Dienste ihrer Majestät könnte bald auch «von einem grossartigen schwarzen Schauspieler» verkörpert werden: «Idris Elba hat ganz sicher die nötige Statur, die Ausstrahlung und die Präsenz dafür.»

Elba gewann für seine Rolle in der britischen Detektivserie «Luther» einen Golden Globe sowie eine Nominierung für seine Hauptrolle in «Mandela». Er spielte zudem in mehreren «Thor»- und «Avengers»-Filmen mit.

Zunächst kommt im 2019 ein weiterer Bond-Film mit Daniel Craig in der Titelrolle heraus. Es wird erwartet, dass es Craigs letzter Auftritt in der Rolle des Geheimagenten sein wird. (aargauerzeitung.ch)

Zum Verwechseln ähnlich

Video: watson

Das könnte dich auch interessieren:

Ist Trump nun ein Faschist oder nicht?

Die 7 schlimmsten Momente, die du an einer Prüfung erleben kannst

Die Grünen sind die unverbrauchten Linken

Norilsk – no fun. Das ist Russlands härteste Stadt

«In einer idealen Welt wären Solarien verboten»

Diese Nachricht lässt jede Playstation 4 sofort abstürzen – so schützt du dich

30 Millionen Facebook-Profile gehackt. User-Daten weg. So merkst du, ob du betroffen bist

Diese Inder löschen Pornos und Gräuel-Bilder aus dem Netz – und leiden dabei Höllenqualen

Warum Tabubrecher triumphieren und was die Schweiz damit zu tun hat

Swisscom erhöht Abopreise um 191%: So reagieren die Kunden auf den erzwungenen Abowechsel

Mit diesen 10 Tricks und Tipps holst du das Beste aus Spotify raus

Wir haben die Kantonsgrenzen neu gezogen – so sieht die Schweiz jetzt aus

Diese 7 Frauen hätten einen Nobelpreis verdient – nur eine könnte ihn noch bekommen

GoT-Star Natalie Dormer meint: «MeToo war absolut notwendig!»

Alpentourismus kämpft mit Gigantismus um Gäste: Kann das gut gehen?

Der Staat soll Stillpausen für berufstätige Mütter bezahlen

Wie AfD-Weidel mit falschen Schweizer Asylzahlen Hetze gegen Ausländer macht

Diese Tweets zeigen dir, was mit Menschen passiert, wenn sie zu lange keinen Sex haben 😂

Sorry, Bundesrat Berset, aber es ist Freitag und wir hatten nichts Besseres zu tun ...

«Einmal Betrüger, immer Betrüger» – 7 Leute erzählen von ihrem Beziehungsende

11 Schritte für mehr Nachhaltigkeit in deinem Alltag

präsentiert von

Du denkst, du kennst die Kommaregeln? Ha!

Alle Artikel anzeigen

Hol dir die App!

Zeno Hirt, 25.6.2017
Immer wieder mal schmunzeln und sich freuen an dem, was da weltweit alles passiert! Genial!

Abonniere unseren Daily Newsletter

67
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 72 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
67Alle Kommentare anzeigen
    Alle Leser-Kommentare
  • Mr. Bigglesworths Cousin 3rd Grade 13.08.2018 09:38
    Highlight Als man Daniel Craig in einem Interview fragte, ob er nochmals eine Bond rolle spielen werde, antwortete dieser: "Ich sehe schwarz!", worauf Idris Elba antwortete: "Ich weiss!"
    6 1 Melden
  • Hayek1902 13.08.2018 01:49
    Highlight Wieso muss immer jede bestehende Figur neu erfunden werden? Wieso nicht eine Geschichte schreiben, die sich um einen schwarzen Geheimagenten dreht, einen neuen Charakter entwerfen?
    22 10 Melden
  • Trouble 12.08.2018 23:09
    Highlight Irgendwie regt es mich auf, dass man angegriffen wird, wenn man sagt, man fände einen schwarzen James Bond komisch/gewöhnungsbedürftig.
    Früher hätte einen solchen Kommentar auch niedergeputzt, aber jetzt habe ich ein Kind, gezwungenermassen mit weissen Gehen (my bad). Und er soll genau so stolz auf seine weissen Gene sein dürfen, wie er, gemäss der heutigen Gesellschaft, auf seine schwarzen stolz sein darf. Wir sind gleich. Wir sehen unterschiedlich aus. Und wir sehen halt nicht alle aus wie britische Geheimagenten der 50er-Jahre - auch mein Sohn nicht. Dafür gäbe es für ihn andere Rollen.
    17 9 Melden
  • nass 12.08.2018 21:33
    Highlight Hoffentlich nicht.
    11 12 Melden
  • Grave 12.08.2018 21:22
    Highlight Ahja und das nächste mal eine frau als james bond ?
    Das geht doch nicht. Ich meine elba mag ein super schauspieler sein aber die figur "james Bond" ist nun mal ain weisser mann und kann doch nicht beliebig gefärbt werden ?
    Nelson mandela und martin luther king werden ja auch nicht von leonardo di caprio gespielt...
    36 12 Melden
    • who cares? 13.08.2018 08:11
      Highlight Haha wirklich Figuren mit fiktiven vergleichen😅
      Ja, Nelson Mandela war wirklich schwarz. Aber wer soll den der echte James Bond sein?
      3 9 Melden
    • Grave 13.08.2018 09:23
      Highlight @who cares? Ja ich weiss, ein schlechte vergleich aber mir ist auf die schnelle keine schwarze fiktive figur eingefallen..
      james bond, sohn eines schotten und einer schweizerin, daher ziemlich sicher weiss und vorallem ist sie in den letzten 50 jahren immer weiss gewesen, da kann man sie doch nicht einfach so schwarz machen...
      6 4 Melden
    • who cares? 13.08.2018 12:02
      Highlight @Grave Dass einem keine schwarze fiktive Figur einfällt, ist irgendwie auch Teil des Problems.

      Naja, der Schotte und die Schweizerin sind ja auch erfunden und die meisten James Bond Konsumenten sind sich seiner fiktiven Herkunft sowieso nicht bewusst. Das auch Schwarze, Asiaten und Inder heutzutage Briten sein können, sollte wohl bereits in den Köpfen angekommen sein.
      3 1 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • Namenloses Elend 12.08.2018 18:36
    Highlight Also laut wikipedia wurde James Bond am 11. November 1920 als Sohn des schottischen Ingenieurs Andrew Bond aus Glencoe und einer Schweizer Bergsteigerin, der Waadtländerin Monique Bond, geborene Delacroix, in Wattenscheid im Ruhrgebiet geboren. Das wäre also die ursprüngliche Figur.

    Aber über die Schauspieler welche Bond schon gespielt haben, wird ja seit jeher gestritten, wer ihn denn nun am besten verkörpert. Aus meiner Sicht kann ihn auch ein schwarzer gut verkörpern, aber dadurch wird halt die original Figur verändert.
    46 12 Melden
    • JasCar 13.08.2018 01:35
      Highlight Wer sagt denn, dass der schottische Ingenieur Andrew Bond nicht dunkelhäutig war?
      James trägt ja auch keinen Schottenrock, da jammert auch niemand....
      7 18 Melden
    • Nelson Muntz 13.08.2018 09:06
      Highlight Was ist wenn Brad Pitt Shaft spirlrn würde? Sollte ja eigentlich kein Problem sein.
      6 1 Melden
  • evand 12.08.2018 18:20
    Highlight Abgesehen von roger und sean sind alle anderen eh keine richtigen bonds. Entweder waren sie waschlappen, oder (wie craig) einfach nur ein actionheld.
    Ein echter gentleman, dem man aber jede sekunde seiner gefährichkeit abnimmt, so einen bond würde ich gerne wieder mal sehen.
    Und dabei ist mir die hautfarbe absolut egal.
    53 13 Melden
  • huck 12.08.2018 18:19
    Highlight Zur Abwechslung könnte man ja auch mal eine schwarze, lesbische, behinderte Bösewichtin einsetzen.
    (Nach meinen nicht abschliessenden, nur sehr kurzen Nachforschungen gab's bisher erst einmal einen dunkelhäutigen Widersacher)
    45 9 Melden
    • Pana 12.08.2018 19:41
      Highlight Spricht nichts dagegen. Auch lesbische, schwarze Behinderte können ätzend sein.
      20 0 Melden
    • esmereldat 12.08.2018 23:05
      Highlight Aber, an allem sind doch die Männer schuld. Machos, meistens Weisse! Die meisten lesbischen, schwarzen Behinderten sind alle furchtbar nett!
      15 7 Melden
  • The Origin Gra 12.08.2018 16:58
    Highlight Idris Elba hat in Luther verdammt gut gespielt und verdammt, er hat einen Sympathischen Charakterkopf oder eben Charisma 😎
    Bitte mehr Idris Elba 😎
    25 14 Melden
  • Mac Clay 12.08.2018 16:56
    Highlight Ist doch egal ob Black or white, Hauptsache er hat das Zeug zum Bond. Ich würde ihm den Erfolg gönnen, denn er ist typisch britisch Understatement, bin gespannt.
    28 27 Melden
  • Mangi 12.08.2018 16:26
    Highlight Der gibt schon noch einen Bond ab

    10 19 Melden
  • Rojotorino 12.08.2018 16:19
    Highlight Ist der nicht ein bizzeli zu alt für einen "neuen" 007? Wenn Elba auch so drei, vier Filme macht wird er in seinem letzten Streifen ja schon fast ein Opa sein....Schwarz oder weiss ist mir sowas von schnurzegal aber ein ü50 James Bond... Ich weiss ja nicht.
    31 9 Melden
  • mrlila 12.08.2018 16:16
    Highlight Ganz ehrlich, ich finde Heimdal einfach klasse! Elba it ein super Schauspieler.

    Ich wünsche mir jedoch Loki als James Bond, Tom Hiddlestone überzeugte mich im 'The Night Manager' extrem als Agent.

    Wait... Idris Elba ist schwarz? 😱
    28 9 Melden
    • Rojotorino 12.08.2018 19:21
      Highlight Loki for president 💪
      5 1 Melden
  • N. Y. P. D. 12.08.2018 15:40
    Highlight Problematisch ist, wenn man sich einen Weissen als James Bond wünscht, darf man das nicht mal sagen.

    Weil daraus wird sogleich abgeleitet, dass man Schwarze generell nicht mag.

    Man muss also aus Political Correctness für Idris Elba sein. Der übrigens ein hervorragender Schauspieler ist.

    Diese Political Correctness verunmöglicht diese Diskussion.

    Und : Ich will einen Weissen als James Bond.
    272 83 Melden
    • Maracuja 12.08.2018 16:27
      Highlight @N.Y.P: Problematisch ist, wenn man sich einen Weissen als James Bond wünscht, darf man das nicht mal sagen.

      Weshalb behaupten Sie, dass man dies nicht sagen darf? Sie tun es ja hier und die Redaktion (die am Wochende eher vorsichtiger ist) hat den Kommentar offensichtlich freigeschaltet. Dieses weinerliche „mä därf nüd emal me säge“ und der obligate Verweis auf PC gehen mir auf die Nerven. Wir haben hier wirklich viel Freiheit unsere Meinung kundzutun. Aber wir müssen halt auch damit leben, dass sie von anderen bewertet (Herze/Blitze) und kritisiert (negative Kommentare) wird.
      58 62 Melden
    • N. Y. P. D. 12.08.2018 17:00
      Highlight @Maracuja

      Ich kann es auch provokativer formulieren : Ich will keinen Schwarzen als James Bond.

      Spätestens jetzt müsste doch ein Shitstörmchen aufflackern. Zumal ich keine Begründung liefere.

      Im übrigen gebe ich Dir recht. Oben sage ich, dass man nichts sagen darf und unten sage ich es trotzdem. Aber das Weinerlich weise ich 800 m von mir.

      P.S. Die Mehrheit findet den Widerspruch in meinem Kommentar vernachlässigbar ;-)
      48 46 Melden
    • Klaus07 12.08.2018 17:27
      Highlight Was soll daran problematisch sein, wenn man sich einen britischen Geheimagenden weiss vorstellt? Man stellt sich unter einem Afrikanischen Prinzen ja auch keinen rotharigen weissen oder ein Indianerhäuptling als gelbhäutigen mit Schlitzaugen. Deswegen drückt man lange nicht eine Abneigung gegenüber dunkelhäutier aus.

      Und: Idris Elba wäre eine super Wahl.
      41 12 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • TanookiStormtrooper 12.08.2018 15:22
    Highlight Wäre mir schon lange lieber als Daniel Craig, der sich zwischen den Filmen ja immer beklagt, wie anstrengend das Ganze ist. Ich habe immer ganz fest Mitleid mit ihm, dass er für die Kohle, die viele von uns niemals auf dem Konto haben werden, so schlimme Sachen wie Sport machen muss... 🙄
    Iris hätte schon vor Jahren den Bond geben sollen, aber das hat man sich ja nicht getraut.
    62 57 Melden
  • rodolofo 12.08.2018 15:06
    Highlight Warum nicht?
    Schwarze Bond-Girls sind ja schon vorgekommen, ohne dass es deswegen grosse Entrüstungswellen gegeben hat.
    Ich werde mir den Schmarren trotzdem nicht ansehen.
    Bei meinem letzten Bond-Film (irgendwann als Jugendlicher) ging ich mit einem leeren Grundgefühl aus dem Kino-Saal: Trotz einem atemberaubenden Action-Spektakel war eigentlich gar nichts passiert...
    22 71 Melden
  • Caturix 12.08.2018 15:02
    Highlight Warum muss ein Schwarzer James Bond sein? Oder bald auch eine Frau? Man kann es wirklich auch übertreiben.
    James Bond gehört weiss so wie es immer war, für einen schwarzen Schauspieler kann man ja einen neuen Agentenfilm machen.
    89 87 Melden
    • MeineMeinung 12.08.2018 15:19
      Highlight Nein gehört er nicht!
      Das essenzielle an James Bond ist eher, dass er ein männlicher Agent ist. Ob schwarz oder weiss ist egal!
      Für eine Weibliche Agentin stimme ich zu, dass es sinnvoller wäre eine Neue Rolle/Filmreihe zu machen (Spinoff z.b.)
      Aber 007 darf definitiv auch von einem Schwarzen gespielt werden!
      70 51 Melden
    • Caturix 12.08.2018 15:30
      Highlight Ja nur dann passt es mit dem Original auch nicht mehr zusammen. Das wäre jetzt das selbe wenn man einen Schwarzen durch einen weissen ersetzen würde passt auch nicht.
      31 20 Melden
    • derEchteElch 12.08.2018 15:34
      Highlight @MeineMeinung:
      Nein darf er nicht. Nach den Original Romanen ist James Bond weiss, das steht ohne Zweifel fest. Warum kann man eine Figur nicht einfach mal so belassen wie sie ist? Warum muss alles auf Schwarze, Gelbe, Rote, Weisse, Blaue, Schwule, Frauen, Lesben etc. abgestimmt sein?

      Am besten drehen wir jeden Film in Zukunft in zehntausend Ausführungen. Für jede Rolle jeden möglichen Charakter berücksichtigen, damit man beim Besuch im Kino ja schön die Auswahl hat, welchen Charakter man mit welchen Eigenschaften sehen will.
      88 45 Melden
    Weitere Antworten anzeigen
  • MeineMeinung 12.08.2018 14:58
    Highlight Wäre definitiv eine tolle Wahl!
    Hoffe das er die Rolle bekommt
    80 84 Melden
  • cheko 12.08.2018 14:48
    Highlight Das Gerücht habe ich bereits vor 2,3 Jahren irdengwo gelesen und war erstmal etwas skeptisch.. Shaft würde ja auch niemals ein weisser Darsteller spielen dachte ich.. Hab dann aber angefangen Luther zu schauen und habe auch ein paar Filme mit ihm gesehen (Zwischen zwei Leben war ein super Film). Jetzt muss ich sagen, dass ich mich geirrt habe und ich mir Idris Elba wirklich als neuer Bond Darateller vorstellen könnte und auch hoffe, dass er der Nachfolger von Craig wird 😎 Und wenn Mr. James Bond persönlich (Brosnan) das auch sagt, dann erst recht!
    83 46 Melden
    • TanookiStormtrooper 12.08.2018 16:16
      Highlight Dieses Shaft-Argument ist eigentlich dämlich. Warum wurde Shaft überhaupt erschaffen? Weil man eben damals NIEMALS einen Schwarzen als Hauptrolle für einen James Bond genommen hätte. Diese ganzen Blaxploitation-Filme richteten sich nur an ein schwarzes Publikum, weil es sonst keine positiven Schwarzen Figuren in der Filmwelt gab. Inzwischen ist das ja anders und auch Hollywood-Blockbuster können mit einem Schwarzen in der Hauptrolle erfolgreich sein. Bond hat sich aber immer dem Zeitgeist angepasst, ihn Schwarz zu machen ist kein Problem (zumindest für aufgeklärte Menschen).
      30 17 Melden

«Nur no ä halbs Minipic»: Lara Stoll steckt für 127 Stunden mit dem Finger im Abfluss fest

Cyrill Oberholzer und Lara Stoll erzählen von ihrem neuen Film, der eigentlich «Die göttliche Ordnung 2» hätte heissen sollen, aber dann aus Gründen zum «Höllentor von Zürich» wurde.

«S'isch scho chli Porno, am Afang isch mir das gar nöd so bewusst gsi, dass jetzt alli mini Frässi 90 Minute lang müend aluegä», sagt Lara Stoll. Doch entgegen ihren Befürchtungen tut man das als Zuschauer ziemlich gern. Man leidet mit dieser Fresse mit.

Und auch mit allem, was um diese Fresse herum gewachsen ist. Denn im «Höllentor von Zürich» ist die gesamte Lara Stoll gefangen in einer höchst unangenehmen Situation. Allerdings birgt ihre missliche Lage ein enormes …

Artikel lesen