wolkig, aber kaum Regen
DE | FR
International
Gesellschaft & Politik

Festgenommene Monarchie-Gegner bei Charles-Krönung – Grossteil folgenlos

Protestierende Monarchie-Gegner – Grossteil der Festnahmen bei Charles-Krönung folgenlos

30.08.2023, 17:05
Mehr «International»

Mehr als die Hälfte der Menschen, die am Rande der Krönung von König Charles III. festgenommen wurden, muss keine Konsequenzen befürchten. In 18 Fällen würden keine weiteren Massnahmen ergriffen und in 18 weiteren Fällen reichten die Beweise nicht «für eine begründete Aussicht auf eine Verurteilung» aus, teilte die Londoner Polizei am Mittwoch mit. Beamte hatten am 6. Mai in der britischen Hauptstadt insgesamt 64 Menschen festgenommen, 52 davon im Zusammenhang mit Protesten von Monarchie-Gegnern und Klimaschützern.

Die Polizei war für ihr hartes Vorgehen gegen friedliche Demonstranten am Morgen des Krönungstags scharf kritisiert worden. Später hatten Hunderte ungestört protestiert. Kurz zuvor hatte die konservative Regierung ein umstrittenes Gesetz beschlossen, das Polizisten erlaubt, Menschen schon wegen des Verdachts festzunehmen, sie wollten die öffentliche Ordnung stören.

Die Metropolitan Police verteidigte ihren Einsatz. «In den Stunden vor der Krönung hatten wir Informationen, die darauf hindeuteten, dass Aktivisten planten, die Prozession ins Visier zu nehmen», sagte der stellvertretende Polizeichef Matt Twist. Die Behörde habe befürchtet, dass «eine Veranstaltung von enormer nationaler Bedeutung» gestört und dabei Verletzungen von Teilnehmern und Zuschauern riskiert würden, sagte Twist. Er verwies auf die hohe Schwelle für eine Anklageerhebung. Unter den Festgenommenen, die nicht angeklagt wurden, seien drei Personen, bei denen nahe der Krönungsroute Klebstoff, das Banner «einer bekannten Aktivistengruppe» sowie Inbusschlüssel gefunden worden seien.

21 Fälle seien an die Anklagebehörde Crown Prosecution Service übergeben worden, sagte Twist. Davon seien 20 Menschen wegen des Verdachts der Verschwörung zur Beeinträchtigung der öffentlichen Ordnung festgenommen worden. Fünf Menschen seien bereits angeklagt worden, ein weiterer habe einen Strafbescheid erhalten. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.
27 überraschende Gäste bei der Krönung von Charles III.
1 / 18
27 überraschende Gäste bei der Krönung von Charles III.
quelle: pinterest
Auf Facebook teilenAuf X teilen
Gleich drei Royal Guards fallen in Ohnmacht vor Prince William
Video: watson
Das könnte dich auch noch interessieren:
1 Kommentar
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1
«Odysseus hat ein neues Zuhause» – privates Landegerät nach Zitterpartie auf Mond gelandet
Der Mondlander Odysseus der Privatfirma Intuitive Machines ist in einem nervenaufreibenden Finale auf dem Erdtrabanten gelandet.

Erstmals in der Geschichte der Raumfahrt ist eine kommerzielle Landung auf dem Mond geglückt. Der Lander «Nova-C» – auch Odysseus genannt – des US-Unternehmens Intuitive Machines setzte in der Nacht zu Freitag in der südlichen Region des Erdtrabanten auf, wie die US-Raumfahrtbehörde Nasa mitteilte. Es ist die erste – wenn auch unbemannte – US-Mondlandung seit den legendären Apollo-Missionen vor mehr als 50 Jahren. Nasa-Chef Bill Nelson sprach von einem «Triumph».

Zur Story