bedeckt
DE | FR
23
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.
International
Grossbritannien

Schottland darf kein Unabhängigkeitsreferendum abhalten

Schottland darf kein Unabhängigkeitsreferendum abhalten

23.11.2022, 11:23
People hold a Scottish flag as they stand outside Britain's Supreme Court while they wait for the decision by Supreme Court judges to grant or refuse the Scottish Parliament power to hold a referendum ...
Viele Schotten wollen nicht mehr zu Grossbritannien gehören.Bild: keystone

Ein neues Unabhängigkeitsreferendum in Schottland ist in weite Ferne gerückt. Das höchste britische Gericht in London teilte am Mittwoch mit, das schottische Regionalparlament habe kein Recht, eine Volksabstimmung anzusetzen.

Damit folgten die Richter den Argumenten der britischen Regierung. Die schottische Regierungschefin Nicola Sturgeon hatte angekündigt, die Entscheidung des Supreme Court anzuerkennen. Sie wolle dann aber die nächste britische Parlamentswahl zu einem Quasi-Referendum machen und den Wahlkampf ihrer Schottischen Nationalpartei (SNP) nur mit der Forderung nach Unabhängigkeit bestreiten.

Bei einer ersten Volksabstimmung 2014 hatte sich eine Mehrheit der Schotten für den Verbleib in der Union mit Grossbritannien ausgesprochen. Für London ist die Frage damit langfristig entschieden. Regierungschefin Sturgeon aber argumentiert, dass der Brexit, den die Schotten 2016 deutlich abgelehnt hatten, die Ausgangslage verändert habe. Sie will ein unabhängiges Schottland zurück in die EU führen. Im Parlament in Edinburgh sind die Unabhängigkeitsbefürworter in der Mehrheit. (aeg/sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

Das könnte dich auch noch interessieren:

23 Kommentare
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
Die beliebtesten Kommentare
avatar
Papa Moll
23.11.2022 12:04registriert Januar 2021
Was die Briten durften, nämlich unabhängig zu werden und selbst zu bestimmen, wird den Schotten von eben diesen Briten verweigert.
797
Melden
Zum Kommentar
avatar
Grobianismus
23.11.2022 11:49registriert Februar 2022
Früher oder später werden die Schotten unabhängig, denn sie wissen, dass die EU wirtschaftlich eine grössere Hilfe sein wird als England, wobei England auch dann noch der wohl grösste Handelspartner der Schotten sein wird.
566
Melden
Zum Kommentar
avatar
Der Mann aus der Tardis
23.11.2022 12:03registriert November 2022
DIKTATUR!
GB durfte auch ohne Widerstand aus der EU warum erlauben die Briten dieses Recht nicht auch den Schotten?
469
Melden
Zum Kommentar
23
Iranischer Staatsanwalt: «Wollen Frage der Kopftuchpflicht bald klären»

Die iranischen Behörden forderten am Samstag die Justiz und das Parlament auf, ein Gesetz aus dem Jahr 1983 über die Kopftuchpflicht zu überprüfen. Dies, um einen Ausweg aus der Protestbewegung zu finden, die in den letzten zweieinhalb Monaten Hunderte von Todesopfern gefordert hat.

Zur Story