DE | FR
Wir verwenden Cookies und Analysetools, um die Nutzerfreundlichkeit der Internetseite zu verbessern und passende Werbung von watson und unseren Werbepartnern anzuzeigen. Weitere Infos findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

«House of the Rising Sun»: Animals-Gitarrist Hilton Valentine gestorben

31.01.2021, 18:56

Der ehemalige Gitarrist der britischen Band The Animals, Hilton Valentine, ist gestorben. Das teilte das Plattenlabel ABKCO Music & Records auf Twitter mit. Valentine starb demnach bereits am Freitag. Er wurde 77 Jahre alt. «Als Gründungsmitglied von The Animals war Valentine ein Pionier an der Gitarre, der den Klang von Rock and Roll auf Jahrzehnte beeinflusst hat», hiess es in der Mitteilung.

Ihren grössten Erfolg hatten The Animals mit ihrer Version des Blues-Songs «House of the Rising Sun», die im Jahr 1964 weltweit die Charts stürmte. Weitere bekannte Titel waren «Don't let me be Misunderstood» und «We Gotta Get Out of This Place».

Legendär: «House of the Rising Sun».Video: YouTube/The Animals Tribute Channel

Die Band trennte sich 1966, trat aber immer wieder gemeinsam auf. «Die plötzliche Nachricht von Hiltons Tod bricht mir das Herz», schrieb The-Animals-Frontmann Eric Burdon auf Instagram. Der Auftakt von «House of the Rising Sun» werde nie wieder so klingen wie zuvor. «Du hast es nicht nur gespielt, du hast es gelebt!», so Burdon weiter. (sda/dpa)

DANKE FÜR DIE ♥
Würdest du gerne watson und unseren Journalismus unterstützen? Mehr erfahren
(Du wirst umgeleitet um die Zahlung abzuschliessen)
5 CHF
15 CHF
25 CHF
Anderer
twint icon
Oder unterstütze uns per Banküberweisung.

50 Jahre Woodstock: Bilder, Bilder und noch mehr Bilder!

1 / 42
50 Jahre Woodstock: Bilder, Bilder und noch mehr Bilder!
quelle: ap / bob scott
Auf Facebook teilenAuf Twitter teilenWhatsapp sharer

WoW Dance Moves

Das könnte dich auch noch interessieren:

Abonniere unseren Newsletter

1 Kommentar
Weil wir die Kommentar-Debatten weiterhin persönlich moderieren möchten, sehen wir uns gezwungen, die Kommentarfunktion 24 Stunden nach Publikation einer Story zu schliessen. Vielen Dank für dein Verständnis!
1
«Putins grösster Schmerz»: Was Schweden und Finnland der Nato militärisch bieten
Finnland und Schweden wollen in die Nato – aus Angst um ihre Sicherheit. Eine Win-win-Situation. Denn die beiden skandinavischen Staaten sind selbst auch keine militärischen Leichtgewichte.

Schweden und Finnland wollen der Nato beitreten. Am Mittwochmorgen haben die Botschafter der beiden Länder die entsprechenden Dokumente an Generalsekretär Jens Stoltenberg überreicht. Der zentrale genannte Grund: Finnland und Schweden fürchten nach dem russischen Angriffskrieg in der Ukraine um ihre Sicherheit.

Zur Story